• fernweh1957
    Dabei seit: 1089072000000
    Beiträge: 1614
    geschrieben 1295428175000

    Mindestens einer an Bord spricht Deutsch. Welche Sprache sie sprechen erkennst du an den Landesfähnchen auf dem Namensschild.

    LG

    Andrea

    gehe in die welt und sprich mit jedem
  • vickymausi
    Dabei seit: 1142294400000
    Beiträge: 1374
    geschrieben 1296319274000

    Ich bin von Toronto mal nach Frankfurt geflogen und war gar nicht zufrieden. Die Maschine selber hatte einen defekt, somit gab es eine extreme Verspätung von 7 Stunden. Wir bekamen zwar einen Gutschein über unser Ticket für Essen und Trinken, jedoch war das nicht wirklich viel! Informationen darüber wann es los ging bekam man keine, man musste selber immer wieder gucken gehen. Jedoch verschob sich die Zeit immer weiter nach hinten. Einige Leute ließen sich umbuchen auf spätere Maschinen die am Ende sogar früher waren. Wir nahmen die Reparierte Maschine,... der Service war nicht wirklich toll, das Unterhaltungsprogramm war auch nicht toll!

    Am Ende verpassten wir natürlich unseren Weiterflug von Frankfurt nach Leipzig! Wir mussten weitere 5 Stunden in Frankfurt warten, bekamen diesmal aber nichts mehr auf unser Ticket gutgeschrieben! Nach so einem langen Flug war das nicht wirklich toll!

    Vielleicht ist der Service ja heute besser geworden...?!

    Das es ein Technisches Problem gab nehm ich der Airline nicht krumm, das kann immermal passieren, aber wie man mit den Passagieren umging,....

    Es gab auch einige Passagiere an Bord die Angst bekamen mit der Maschine zu fliegen,... mal lies sie einfach mit Ihrer Panik alleine,... schickte diese zum Schalter das sie eben umbuchen sollen! Klar was soll man machen aber ein bisschen behutsamer kann man schon mit seinen Passagieren umgehen!

  • Ardona
    Dabei seit: 1122681600000
    Beiträge: 366
    geschrieben 1296420619000

    Vor ca. 1 Jahr habe ich hier nach Rat gefragt und nun möchte ich mal gerne berichten:

    Flug Frankfurt - Toronto - Orlando

    alles hat super geklappt, wir hatten in Toronto 6Stunden umsteige Zeit.... das war einfach zu lang, 2Stunden reichen dicke.

    Die Passkontrolle und alles weiter (Koffer zum Transitband bringen...) klappte reibungslos in Toronto, man war sehr freundlich und alles war ausgeschildert.

    Aufgrund starker Winde konnte in Toronto ca 1 Stunde nicht gelandet werden, daher verspätete sich der Weiterflug nach Orlando, aber wir wurden stets informiert.

    Rückflug

    Orlando  - Montreal - Frankfurt

    Alles reibungslos, 1 zusätzlicher Koffer kostete 50 CAD $.

    Gepäck wurde bis Frankfurt durchgecheckt.

    Der Service war bei jedem Flug hervorragend, das Essen gut, Boardunterhaltung klasse.

    Flugzeuge super modern und tip top in Schuss und sauber.

    Wir fliegen wieder mit AC :-)

    6x NYC / 3x Florida & Freedom of the Seas----------Immer wieder Pickalbatros / 1x Beach Albatros / 2x Albatros Palace/ 3x Jungle Park Resort
  • USA222
    Dabei seit: 1309737600000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1314740693000

    Hallo,

    ich fliege im Dezember mit Air Canada nach New York.

    Zunächst geht es von Frankfurt nach Montreal in einem A330.

    Wie sieht es da mit dem Entertainment aus? Hat jeder seinen eigenen Bildschirm (weiß grade nicht wie man das nennt, entschuldigt :frowning: )oder gibt es "nur" diese overhead Bildschirme?

    Ich habe im Internet schon einige Erfahrungen gelesen und aus diesen ging hervor, dass es in einem A330 der AC eben nur overhead bildschirme geben würde, auf der seite von AC sind jedoch bilder, die zeigen, dass es in A330 eigene Bildschirme gibt.

    Was stimmt denn nun? :frowning:

    Weiter geht es dann von Montreal nach New York La Guardia in einer E75, wie siehts da mit dem Komfort aus?

  • Jotka108
    Dabei seit: 1321660800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1321879244000

    Ja hier ist der Beitrag besser aufgehoben. Danke für den Hinweis! Hier nochmal unsere Story:

    Im Sommerurlaub 16.08.2011, flogen wir mir der Air Canada ab Zürich über Toronto nach Los Angeles.Was wir nicht wussten: In Toronto mussten wir schon die Einreiseprozedur in dieUSA durchführen. Laut Reiseunterlagen waren gut 2 Stunden Aufenthalt in Toronto geplant. Meine Freundin freute sich, dass sie dann endlich wieder eine Zigarette rauchen kann. Meine Tochter und ich wollten etwas essen. Nichts von alldem konnten wir dann jedoch tun: Wir mussten zuerst unser Gepäck abholen, dann sahen wir von da aus schon die unendlich lang erscheinende Menschenschlange Richtung US-Einreisebereich an. Unsere Fragen an Flughafen-Mitarbeiter wo man den wenigstens eine Zigarette rauchen könne, wurden so beantwortet: Man müsse dazu erst in Kanada einreisen und dann das Flughafengebäude verlassen. Im Flughafen gibt es keinen Raucherbereich. Das war uns zeitlich alles zu riskant und kompliziert (zu Recht!) und so standen wir uns in der Schlange die Beine in den Bauch. Schlussendlich kamen wir nach dieser quälenden Prozedur noch 10 Minuten zu spät an unserem Flieger und hatten Glück dass wir den überhaupt noch erreichten!!! Die wollten gerade die Türen schliessen. Das war echter Nervenstress Nr.1!!

    Auf dem 5 Stunden Flug nach Los Angeles bekamen wir dann auch nichts zu essen, lediglich wirklich ekliges, abgestandenes Leitungswasser! Wir mussten also noch für teures Geld Sandwiches kaufen. Noch dazu hatten wir unterschiedliche Plätze bekommen. In Deutschland saß ich stundenlang am PC um vor Reisantritt die Plätze zu reservieren, was laut Air Canada 24 Stunden vor Abflug gehen würde. Nichts ging natürlich! (nur auf der Rückreise hat es geklappt für 12 Dollar PC Miete im Hotel)

    Der Urlaub in USA war ansonsten sehr, sehr schön. Das allerdings nur bis zum Rückflug!!

    In Toronto angekommen gab es Unwetter, (Abflug regulär 21.05 Uhr) OK, kann niemand was dafür bis dahin. Das schlechte Wetter: Akzeptiert.

    Nach endlos langem warten ohne ausreichende Informationen durften wir eine halbe Stunde nach Mitternacht endlich in den Flieger. Wir saßen dann wieder etwa eine halbe Stunde im Flugzeug, als der Pilot eine Durchsage machte, dass im Cargobereich ein Loch entdeckt worden sei und er deshalb den Flug absagen müsse. Er bat uns das Flugzeug zuverlassen. Wir standen dann erst mal eine Viertelstunde in dieser Gangway, weil man uns dieTüren zum Check Inn nicht öffnete!! Die Air Canada Mitarbeiter sahen uns, reagierten aber erst, als Passagiere irgendwann sauer wurden und heftigan die Scheibe klopften. So begann der Albtraum. Man öffnete endlich und natürlich strömten alle zum Schalter. In wirklich unfreundlicher Art und Weise forderten uns die AC Leute in einem Tonfall in dem strenge Eltern mit ihren Kindern reden auf vom Schalter wegzugehenund sich irgendwohin zu setzen.

    Dann einige Zeit später rief man durch, dass man eine neue Crew besorgen wolle, die den Flug dann antritt. Hallo? Mit einem Loch im Flugzeug? Man erzählte uns dann die Story, dass es kein technisches Problem gäbe, sonder dass der Pilot wg. der Verspätung seine Flugzeit überschreiten würde und nur deshalb den Flug abgesagt hat. Das ist im um 0.30h erst eingefallen? Geglaubt hat das niemand. Es gab ein langes hin und her. Niemand traute den AC Mitarbeitern mehr über den Weg, was sehr verständlich war.

    Letztlich hieß es, dass ein neuer Flug am nächsten Tag um 12 Uhr angesetzt sei. Wir sollten alle in den Underground Level, dort würden wir Hotelgutscheine und etwas zu essen erhalten.

    Viele waren da schon auf dem Weg. Der war auch gar nicht so leicht zufinden. Niemand war da um zu helfen. Später hieß es über Mund zu Mund Mitteilungen, dass der Flug um 16 Uhr am nächsten Tag gehen solle.Keine Durchsage, nichts kam da mehr. Im Undergroundlevel, stand eine Menschenschlange. Einige Mit-Passagiere klärten uns auf, dass es keine Hotelgutscheine mehr gäbe. Alles in Toronto sei ausgebucht. Das hat sich dann auch so bestätigt. Zumindest dass es kein Hotelgutscheine gab. Zu essen/trinken war leider auch nichts mehr da. So standen wir da mit, frierend mit unserm Gepäck, das wir auch abholen mussten. Wir sollten dann in den 3 OG Level. Dort werde man sich um unskümmern. Ich dachte an Feldbetten, Decken oder ähnliches. Aber im 3.OG war dann: Niemand! Auch nicht im 2. oder sonst irgendwo. Niemand hat sich um uns gekümmert!

    Wenn jemand in Uniform auftauchte stand sofort eine Traube um den herum. An eine AC Dame kann ich mich erinnern, die völlig überfordert das weinen anfing,während die Leute auf sie einredeten. Wir haben die dann lieber in Ruhe gelassen und weiter Hilfe gesucht. Andere AC Mitarbeiter haben uns sofort abgewimmelt. Sie seien nicht zuständig. Auch wo es Decken geben könnte wussten sie nicht. Ich wollte am Ende nur noch Decken für uns haben, weil wir in diesem kalten Gebäude jämmerlich froren, aber nichts haben wir bekommen. Morgens um 4 ging ich wieder in den Undergroundlevel. Dort konnte mir die Airport Mitarbeiterin auch nicht helfen im Bezug auf Decken, gab mir aber einen 30 Dollar Gutschein für uns drei Leute. Das war alles und auch das kam nicht von Air Canada! Meine Tochter und dieFreundin schliefen frierend auf Stühlen die wir zusammen schoben. Ichmusste aufs Gepäck aufpassen. Ich habe Dutzende Passagiere die auf Stühlen und am Boden lagen fotografiert. Es war eine wirkliche Horrornacht. Am nächsten Tag der endlos langsam berging, mussten wir mit vielen Hundert anderen wieder endlos langsam einchecken. AnderePassagiere die wir ansprachen hatten Hotel-Gutscheine erhalten, wieder andere sind auf eigeneKosten ins Hotel (was wir ja nicht für möglich hielten, weil man uns sagte es sei nichts frei) die meisten schliefen, wenn überhaupt irgendwo im Flughafengebäude. Eine Familie lag in einer Moschee in der morgensum 5 Uhr Gläubige das Beten anfingen.

    Mit noch mal 1,5 Stunden Verspätung ging dann endlich am Abend der Flug nach Zürich. Air Canada hat Schreiben ausgehändigt mit einem Hundert CAD Gutschein, den man innerhalb eines Jahres bei AC einlösen könne. 24 Stunden sind wir alleine gelassen worden,  haben uns den Hintern abgefroren um dann will man daraus auch noch ein Geschäft machen? Ich werde niemals mehr einen Fuß in eine Air Canada Maschine setzen.  Auf Beschwerden nachher hat man dann einfach nicht reagiert. Du bekommst eine email, dass man die Beschwerde erhalten hat und man sich innerhalb 14 Tagen melden würde und dann kommt einfach nichts!! Erst jetzt vor einer Woche nachdem ich zum zigsten Male hingeschrieben habe, sagt man schriftlich einfach „sorry“ aber erhalten würden wir nichts. Wie eine Airlines wirklich ist, erkennt man erst, wenn es zu Problemen kommt. Deshalb gebe ich jetzt nichts mehr auf die opositiven Feedbacks hier.  Wenn ein Flug normal abläuft gibt es halt auch nicht viel schlechtes zu sagen. Der Service soll laut den Beiträgen hier, in ganz Nordamerika so schlecht sein, was essen usw. angeht Na, ändern kann das aber nur der mündige Pasagier, oder? Jeder muss selbst entscheiden, mit wem er fliegt, aber zwei Dinge werde ich nicht mehr tun. 1.Umsteigeflüge buchen und 2. mit Air Canada fliegen

  • lemoncloud
    Dabei seit: 1245628800000
    Beiträge: 85
    geschrieben 1322337199000

    Kann mir jemand was zum Essen, und ganz besonders zu den Special Meals erzaehlen?

     

    Im Moment bin ich etwas verwirrt. Mein Flug lautet auf Lufthansa, mit AC als Operator. Auf der AC website kann ich sehen welche Special Meals es gibt. Auf Lufthansa kann ich einloggen und dort die Mahlzeiten auswaehlen, nur ist diese Liste komplett anders.

     

    Ja was denn jetzt? Ich suche eine Mahlzeit die ganz bestimmt ohne Pilze ist, gerne auch Indisch oder Arabisch. Fisch und Huhn ist ok, Rind und Schwein eher nicht. Was ist eure Erfahrung? Was kann ich jetzt auswaehlen um sicher zu sein?

  • nudel15
    Dabei seit: 1284336000000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1332762039000

    Hallo zusammen,

     

    kann mir jemand sagen, wieviel Handgepäck man mitnehmen darf?

    Man darf ja ein Gepäckstück mit bestimmten Maße und 10kg mitnehmen und meistens zusätzlich als Frau noch eine Handtasche. Ist das bei Air Canada auch so?

    Wenn ja, welche Maße darf die haben?

     

    Viele Grüße

    Anja

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1332762268000

    ...das steht alles hier... ;)

  • nudel15
    Dabei seit: 1284336000000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1332788758000

    Oh, vielen Dank.

    Hab das irgendwie nicht gefunden.

     

    Viele Grüße

    Anja

  • EintrachtTrier
    Dabei seit: 1282694400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1344441753000

    Schlechte Erfahrungen mit AIR Canada.

    Leider kann ich nichts gutes Berichten, mein Flug von AC von Toronto nach New York wurde abgesagt. Helfen wollte keiner, man hat gesagt, "der flug ist abgesagt, bitte gehen sie zur Kofferausgabe und verlassen sie den Flughafen, wenn man sich beschweren möchte soll man die Service Hotline anrufen". Das wars, da standen wir in Toronto, hatten Flug und die 25 Dollar Koffergebür pro Nase bezahlt. Folge war eine ewige Leihwagenfahrt bis New York. Der Fall landet vor Gericht.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!