• Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2149
    geschrieben 1156855913000

    Ich wurde auch ordentlich erzogen. Meine Eltern sagten auch . beim Essen wird nicht gespielt. Das finde ich richtig. Wenn andere das nicht richtig finden, müssen die auch noch mal einen Kursus besuchen, über Kindererziehung.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2183
    geschrieben 1156855945000

    Also, rumrennen geht gar nicht.... Spielzeug (auch ein Gameboy) ist ok., vorallem wenn man auf die Bedienung bzw. das Essen warten "muss" (man ist ja schließlich nicht allein auf der Welt ;). Im Urlaub halten wir es so, das die Kinder - (10 und 16 J.) gemeinsam zum Büffet gehen, je nachdem mal mit mal ohne uns, wie es sich ergibt.... Und dann auch schon mal gemeinsam eher aufstehen dürfen und sich in der Anlage oder auch aufs Zimmer verkrümmeln. Wir bleiben eben doch gerne noch etwas länger sitzen.... Bisher war jeder Hotelbesitzer überrascht wie super das klappt. Für uns ist das aber eine Selbstverständlichkeit.

    Sind gerade aus dem Urlaub zurück, und eins hat mich da auch gestört: Das 3-jährige alleine mit vollgeladenen Tellern vom Büffet zum Tisch der Eltern "eiern" (Wer schon mal einen Teller Pommes in die Hacken gekriegt hat weiß was ich meine :|) oder knapp 2 jährige, die noch wacklig auf den Beinen sind mit etwas größeren Geschwistern (so ca. 6) nach Tellern vom Tellerstapel angeln. Nun nehmen Kinder manchmal schnell reisaus, aber in dem Fall ließ sich kein Erwachsener blicken. Man hat ja Urlaub, und das Personal ist sicher so nett, und räumt das was unten liegt weg. :disappointed:

    So geht es einfach nicht!

    Birgit

  • Joelina
    Dabei seit: 1137974400000
    Beiträge: 139
    geschrieben 1156856046000

    Vorab möchte ich sagen, dass alle Kinderlosen gut reden haben. Bevor unsere Tochter da war habe ich auch immer gesagt, dass ich viel nicht machen oder dulden würde. Jetzt wo unsere kleine **** da ist sieht alles ganz anders aus und so geht es sehr vielen.

    Es ist nicht sehr leicht gerade kleinere Kinder während des Essens im Hotel bei Laune zu halten. Gerade, wenn sie wie unsere Tochter sehr lebhaft sind und die gewohnten Essenzeiten nicht mit den Zeiten im Hotel übereinstimmen. Viel schlimmer als spielende Kinder sind die, die alleine zum Buffet geschickt werden. Schrecklich, da wird erstmal in allen rumgerührt, die Kleinen bekommen die Spagetti nicht auf den Teller, scheitern beim Eiskugeln machen. Ich habe im letzten Urlaub unzähligen Kindern geholfen.

    Da verstehe ich die Eltern nicht. Ist es zu viel verlangt mit den Kindern zum Buffet zu gehen und behilflich zu sein?

    Lächeln ist die eleganteste Art einem Gegner die Zähne zu zeigen.
  • Lelaina
    Dabei seit: 1145404800000
    Beiträge: 81
    geschrieben 1156856073000

    Hallo!

    Also ich schaue meist beim buchen eines hotels darauf dass es kein familienhotel ist.

    Ich mag kinder supergerne, aber im urlaub möchte ich am Strand, beim erholen, beim fein essen einfach meine ruhe haben bzw, die richtige atmosphäre die nciht immer durch kindergeschrei und geheul gestört werden muss und das kommt bei vielen familien leider immer vor.

    Grad bei der beschriebenen situation im anfangsposting versteeh ich nciht wie egal den eltern es wohl sein muss, was ihre kinder treiben..klar es ist urlaub, eltern wollena uch malin ruhe essen...aber muss das zu lasten der anderen gäste, des personals und der atmosphäre gehen? Wenn ich nciht fähig bin, mein kind so zu erziehen dass es gut in die Gemeinschaft reinpasst dann sollte ich sie nciht mit in ein restaurant nehmen. Und damit mein ichjetzt nciht, dass die kinder evtl mal den nebentisch erkunden, sondenr dauernde rumraserei, schreierei, heulerei.

    Zum thema 'wenn müttern egal ist was ihr ekinder in der öffentlichkeit anstellen':

    Ich war letztens in einem Cafe beim frühstücken. Am nebentisch haben sich 2 mütter getroffen, beide hatten ein kind dabei (ca 2 der eine). Die frauen haben sich rege unterhalten während der kleine munter allein das Cafe erkundet hat. Dabei konnte der grad mal so rumstapfen. An unserm tisch zB hat er paar mal was umgeworfen, auch filigrane glas-vasen hatte er in den händen, die locker brechen könnten. Die mütter haben sich nicht groß gekümmert, weiter geredet, als der junge an ihrem eigenen tisch mehrmals was umgeworfen hat, wurde das ohne das kind anzusehen 5 mal wieder aufgestellt ohne einen ton an das kind.

    Ist das normal??

    Ich muss dazu sagen dass ich kinder sehr gerne mag und es mir nichts ausgemacht hat, aufzupassen dass der kleine an unserem tisch nichts 'schlimmeres' tut. Aber man kann das ja nicht erwarten oder? Ich will jetzt nicht 'übervorsichtig' erscheinen, aber zum andern kann es auch die gäste stören und wenn der kleine sogar an der Klotür rumsteht kann da schonw as passieren wenn jemand rauskommt und ihm die tür ins gesicht haut! (Kommentar da von der mutter: sie hat ihn nicht gesehen, sieht eine bedienung bei derklotür und ruft dieser zu: 'Is mein sohn da irgendwo?')

    Und das stelle man sich nun bei einem 500 betten hotel im ess-saal vor... :?

  • Feensturm
    Dabei seit: 1150675200000
    Beiträge: 772
    geschrieben 1156856759000

    @Lelaina

    das geht garnicht, diese verantwortunglosen Mütter gibt es leider viel zu oft.

    Wenn Freunde bei mir zu Besuch sind, mit Kind, und auf meiner couch rumhüpfen oder schokolade an die Wand schmieren erwarte ich von den Eltern das sie ihren Kindern etwas dazu sagen und nicht ich das muss und wie ein aufgescheuchtes Huhn hinter den kleinen her rennen weil ich angst um meine Wohnungseinrichtung habe. Genauso, Zigarette und Kinderwagen...........HORROR. Aber ich weiche glaube ich gerade vom Thema ab :|

    @Siegfried

    Deine Aussage ist echt quatsch. Ob Kinder am Tisch ein wenig spielen solang sie keinen stören, ist es doch okay und muss jede Familie für sich entscheiden. Schlimmer ist es wenn andere massiv beim Essen gestört werden und die Eltern es nicht kümmert.

    *- Manche Leute können alles viel besser, nur tun sie es nicht- *
  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1156860481000

    es ist sehr schön, die versch. Meiungen hier zu lesen.

    In unserer Gesellschaft in Deutschland habe ich meist das Gefühl, wie wenn ich mich für meine "etwas strengere Erziehung" rechtfertigen muß, obwohl doch eigentlich das Grow, was ich im Restaurant oder im Uraub oft beobachte, die, tschuldigung, "Affen" von Morgen erzieht!

    Das sind dann warsch. wirklich die Erwachsenen, die es ja nicht gelernt haben, wie man sich benimmt.

    Wenn ich von Bekannten höre, ich kann mit meinem Kind nicht ins Restaurant, da würde ich auffallen, dann fällt mir nichts mehr ein.

    Da muß ja wohl was schiefgelaufen sein!

    Unterhalte mich auch gerne mit meinem Freund, einem Restaurantbesitzer über diese Fehlverhalten. Er hat diese unerzogenen Kinder tagtäglich in seinem Umfeld.

    Als Gastronom dafst nicht viel sagen, denn es sind ja schließl. Gäste.

    Wenn die Kinder aber im Winter mit Schuhen auf der Eckbank rumsteigen, die Eltern zusehen, da würd ich als Gastwirt auch mal was sagen. Er ist da sehr gutmütig und mußte somit z.T. nach 3 Jahren bereits Teile seiner Einrichtung erneuern.

    Unser Sohn ist auch lebendig. Wenn es das Wetter zulässt, gehe ich mit ihm auf den Sportplatz. Auch geht er ins Fußballtraining. Man muß den Kindern schon Möglichkeiten zum austoben geben, aber in bestimmten Situationen müssen Sie einfach wissen, wo es lang geht.

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1156860872000

    @'Feensturm' sagte:

    Wenn Freunde bei mir zu Besuch sind, mit Kind, und auf meiner couch rumhüpfen oder schokolade an die Wand schmieren erwarte ich von den Eltern das sie ihren Kindern etwas dazu sagen und nicht ich das muss und wie ein aufgescheuchtes Huhn hinter den kleinen her rennen weil ich angst um meine Wohnungseinrichtung habe.

    Bei der Schokolade wär das Ende der Fahnenstange erreicht.

    Ich glaube, da müßte die Haftpflicht der Freunde herhalten, denn das geht gar nicht.

    Gott sei Dank hab ich nicht solche Freunde. Darfst Deine Freunde nur noch im Sommer einladen und die Kids in den Garten schicken :D

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • Sabine+Olli
    Dabei seit: 1139788800000
    Beiträge: 242
    geschrieben 1156861322000

    Hallo,

    bei uns zu Hause, wie auch im Restaurant, oder im Urlaubshotel haben die Kinder am Tisch sitzen zu bleiben, bis der letzte von uns aufgegessen hat. Das war schon so, als die Kinder noch ganz klein waren und wird auch so bleiben.

    Das Abendessen ist bei uns die einzige Mahlzeit am Tag, die wir gemeinsam einnehmen und für uns alle ein Anlass uns auszutauschen.

    Die Kinder (8 und 5 Jahre alt) genießen es uns zu erzählen, was sie am Tag so erlebt haben. Auch wir Erwachsene unterhalten uns bei Tisch und nicht selten wird während des Essens besprochen, was wir beispielsweise am Wochenende unternehmen wollen, was wir der Oma zum Geburtstag schenken wollen, oder andere ganz alltägliche Dinge. Im Urlaub läuft das Ganze ziemlich ähnlich ab, wir besprechen unsere Eindrücke, beraten uns über Ausflüge oder planen den bevorstehenden Tag. Den Kindern und uns macht das viel Freude und schon allein von daher ist es überhaupt kein Thema, dass die Kinder sitzen bleiben. Und das freiwillig.

    Womit wir aber überhaupt kein Problem haben ist, wenn die Kinder sich im Restaurant einen Gameboy oder ein Kartenspiel mitnehmen.

    Wir bringen es sogar fertig, mit den Kindern gemeinsam Mau-Mau oder sowas zu spielen.

    Kinder die sich nicht zu benehmen wissen, sind mir ein Graus.

    LG

    Sabine

    Die meisten Dinge haben mehr als eine Ebene!
  • herzing
    Dabei seit: 1139184000000
    Beiträge: 381
    geschrieben 1156863249000

    Ich gebe Joelina recht. Die noch Kinderlosen können es oft gar nicht richtig nachvollziehen. Also meine Tochter noch kleiner war, haben wir immer Malsachen mitgenommen, wenn wir zum Essen gegangen sind. Während des Essens ist es klar, das nicht gespielt wird. Nach dem Essen finde ich es ehrlich gesagt egoistisch, wenn ich mich mit meinem Mann bei einem Glas Wein unterhalten will und mein Kind soll dumm durch die Gegend schauen. Unsere Tochter hat dabei immer gern gemalt, stolz ihre Biilder gezeigt und alle waren zufrieden.

    Früher, als ich noch kein Kind hatte, habe ich mir auch immer vorgenommen, es wird so gemacht, wie ich mir das vorstelle. Bei manchen Dingen geht das gar nicht. Sobald die Kinder in die Schule gehen, geht es doch schon los. Da muß es ein bestimmter Bücherranzen sein, weil ALLE Kinder auch so einen haben. Ihr hättet mal meine Meinung dazu vor meiner Kinderzeit und danach hören sollen. Man streicht auch schon mal die Segel.

    Bei gewissen Dingen (Rumrennen im Lokal, lautes Benehmen, ect.) muss jedoch Klarheit herrschen.

    Und wie Meinungsfreiheit schreibt: Bei Kindern in einem jüngeren Alter gilt die Ansage und keine Diskutiererei.

    Bei unserem letzten Rückflug aus dem Urlaub hat mir ein Kind von hinten ständig in die Rückenlehne getreten. Der Vater hat weder auf meine erste Bitte, noch auf meine zweite Aufforderung reagiert. Es war ihm völlig schnurz.

  • Feensturm
    Dabei seit: 1150675200000
    Beiträge: 772
    geschrieben 1156863887000

    [/quote]Bei unserem letzten Rückflug aus dem Urlaub hat mir ein Kind von hinten ständig in die Rückenlehne getreten. Der Vater hat weder auf meine erste Bitte, noch auf meine zweite Aufforderung reagiert. Es war ihm völlig schnurz.

    [/quote]

    Diese Nr. kenn ich, haben die Kinder glaube ich wirklich Spaß dran - unbewusst- ;) Aber da habe ich wirklich schon die Eltern angesprochen..........Doofe Antworten habe ich leider dafür auch schon eingeheimst. Ich fahre auch grundsätzlich nicht die Kinder an- habe ich auch schon erlebt- denn kein Kind erzieht sich selbtst aber teilweise sind die Eltern so dumm - sorry- das den Kindern wirklich ein völlig falsches Bild vermittelt wird. Kann einem oft nur leid tun.

    *- Manche Leute können alles viel besser, nur tun sie es nicht- *
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!