• Lady Luna
    Dabei seit: 1107907200000
    Beiträge: 5931
    geschrieben 1123838824000

    Ich stimme Kessy zu, ich würde auch keine Schulden für den Urlaub machen. Entweder ich kann mir den geplanten Urlaub ohne Schulden leisten, oder ich mach halt einen billigeren Urlaub oder muss zur Not zuhause bleiben.

    Mareike

    Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen (Goethe)
  • Mienchen
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 1684
    geschrieben 1123842370000

    Jupps profi... genauso ist es.

    @Bernd

    Ehrlich gesagt frage ich mich, in WAS für Hotels Du denn gewesen bist, wenn ich Deine "Horrorgeschichten" so lese ? ;)

    Ja... wir machen auch AI-Urlaub... nicht ausschließlich aber kommt schon regelmäßig vor. Allerdings heißt das für mich noch lange nicht, dass ich dadurch nicht individuell reisen kann. Unser nächster Kuba-Urlaub ist z. B. komplett individuell geplant und auch wenn ich im Anschluß noch 10 - 14 Tage in einer stilvollen 5* AI-Anlage relaxen möchte, hat das noch lange nix mit Massentourismus zu tun. Zumal... nicht jedes 5* AI-Resort liegt in einem "Massen-Touri-Gebiet". Na ja... und was Deine Betrachtungen zum "Zeitplan", "Gewinn rausschlagen" und "Sauferei an der Poolbar" angeht, lasse ich das mal so dahingestellt... Du scheinst da ganz eindeutig Deine Vorurteile zu haben und alles über einen Kamm zu scheren, denn wenn man sich das entsprechende Hotel aussucht (was dann aber im Vergleich zu andern schon den einen oder anderen Euro mehr kostet), wird man die von Dir beschriebenen Situationen nicht wirklich vorfinden. Zumindest haben wir es noch nicht so vorgefunden... wir haben uns aber von den großen "Bettenburgen-Zentren" auch immer fern gehalten und gucken nicht auf den letzten Cent.

    Aber nun gut... ich will Dich nicht "bekehren" (tut auch nicht not, weil ich Deine "Art" Urlaub zu machen auch bei uns immer mal wieder vorkommt ;) ) und jeder soll so Urlaub machen wie er es für richtig hält... Gott sei Dank sind Geschmäcker verschieden.

    Gruß

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1123847536000

    @ profi 0807

    Die Urlaubsgeschmäcker sind sehr verschieden, das siehst Du völlig richtig. Und ich glaube auch nicht, daß Bernd hier jemanden missionieren will, er will nur seine Meinung sagen. Das ist doch erlaubt, oder nicht? Ich erkenne in Deiner Reaktion so einen leicht beleidigten Unterton, oder irre ich mich? Es macht doch nichts, wenn User ihre Meinung ehrlich und manchmal auch überpointiert kund tun. Das gibt doch jeder Diskussion erst die richtige Würze!

    Dieses Forum lebt u.a. von dem kontroversen Austausch und der Diskussion unterschiedlicher Meinungen.

    Einer der Vorredner hat darauf abgehoben, daß die Art, wie man Urlaub plant und macht, altersabhängig ist. Ich glaube, er/sie hat recht, auch wir haben, als wir jünger waren, eher Massenurlaub bevorzugt, das Interesse für Land und Leute kam erst langsam im Laufe der Jahre. Auch unsere Abneigung gegen irgendwelche sterilen, unauthentischen Groß-Hotels mit ihren perv..äh - 'tschuldigung! diversen! -Verpflegungs- und Animationsangeboten, wozu wir eindeutig auch AI zählen.

    Aber, profi0807, wenn es Dir so gefällt, dann mach weiter so Urlaub! 

       

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1123858907000

    Erstmal zur Ausgangsfrage:

    Ja, noch kann ich mir meine Bulgarienurlaube leisten.

    Aber nun zur angeblich "einzig richtigen Art" Urlaub zu machen:

    Wie so oft schon hier bei HC bei ähnlichen Themen schimmert bei einigen das Selbstverständnis durch, die besseren Urlauber zu sein.  Da fühlen sich Individualtouristen den Massentouristen überlegen. Oder in einem anderen Thread hier, den anderen Deutschen, die sie im Urlaub möglichst nicht sehen wollen. Ich frage mich, wo kommt soviel Arroganz und Intoleranz her?

    Ich habe schon auf viele verschiedene Arten Urlaub gemacht: 

    Als Kind mit meinen Eltern in Privatquartieren in den Alpen. Als junger Erwachsener mit dem Rucksack vier Wochen durch ganz Westeuropa (Interrail). Oder eine Fahrradtour durch den Böhmerwald.  Oder mit Auto und Zelt eine Rundreise durch Jugoslawien und Griechenland. Oder Studienreisen durch Mexico und Indonesien. Oder ein Badeurlaub auf Barbados. Oder seit einigen Jahren als Massentourist in Bulgarien.

    Alle diese Urlaube haben mir gefallen. Ich kann nicht sagen, dass es die objektiv richtige Art gibt, Urlaub zu machen.  Wer das von seiner Art Urlaub zu machen behauptet, ist für mich arrogant und intolerant. Sorry, aber so deutlich muss ich das sagen.

    Viele Grüße

    Bulgarienfan

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
  • Blues
    Dabei seit: 1169510400000
    Beiträge: 3760
    geschrieben 1123860549000

    Bulgarienfan - Deinen Worten ist nichts mehr hinzuzufügen. Deine Einschätzung betreffend "welches ist nun der richtige Urlaub" teile ich voll und ganz!!

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1123861385000

    @Bernd

    jeder soll den Urlaub auf seine Art genießen. Dem einen gefällt AI in einer 2500 Bettenburg, dem anderen in einer Finca mit Selbstversorgung.

    Wir buchen unseren Urlaub nur mit HP und möglichst in 4-Sterne-Anlagen mit max ca. 1000 Betten und kalkulieren bis ca. 4 Flugstunden mit max. ca. 1000 bis 1200 Euro pro Person für Hotel und Flug. Dann braucht man nur ein paar Getränke und Knabbereien fürs Zimmer besorgen.

    Da in der Regl zu unserem Reiseterim September/Oktober nicht mehr alle Betten belegt sind, kann man beruhigt auch in größeren Anlagen seinen Urlaub genießen.

    Was die Essenszeiten angeht, sind die Hotels bei unseren ganzen Urlauben recht flexibel gewesen. Wenn man das Abendessen wegen einem Ausflug nicht wahrnehmen kann, bekommt man nach Meldung bei der Rezeption auf Wunsch ein Lunchpaket mit oder am nächsten Tag ein Mittagessen. Dann kann man nach dem Ausflug auch am späten Abend noch irgendwo anders Essen gehen. Genauso ist es beim Frühstück. Wenn wir halt das Hotel schon um 7 Uhr verlassen wollen melden wir uns an der Rezeption und können dann früher frühstücken.

    Es liegt auch sehr viel daran wie man mit dem Personal umgeht. Wenn man die Menschen respektiert und ihnen gegenüber freundlich auftritt, bekommt man auch mal eine gebuchte Leistung außerhalb der vom Hotel vorgegebenen Zeiten. So ging es uns bisher in jedem Hotel.

    Natürlich machen wir zwischendurch auch Urlaube auf andere Art (z. B. Kurzreisen mit dem Bus und PKW)

    Gruß

    Karl-Heinz

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1123870460000

    Hallo All

    Grundsätzlich (ich habe es aber auch schon öfter hier gesagt)

    will ich niemanden dazu überreden Individualurlaub zu machen.

    Ich vertrete hier lediglich unsere Meinung wie auch Andere

    ihre Meinung hier kundtun.

    Leider haben wir eben als "Zaungäste"  schon einige weniger schöne Dinge erleben müssen, ich will hier gar nicht wieder

    aufzählen, die uns bestätigen, mit kleinen Appartements und Ferienwohnungen richtig zu liegen.

    Ich selbst bin 1971 mit einundzwanzig Jahren mit meiner damaligen Freundin 3 Wochen nach Playa de Aro gefahren,

    in ein gemietetes Ferienhaus, ganz allein. Natürlich haben wir uns damals am Strand dort hingelegt wo die meisten Menschen waren. Natürlich sind wir jeden Abend in eine Discothek

    verschwunden.  Aber wir haben damals schon das Essen in verschiedenen Kneipen genossen und unsere Unabhängigkeit.

    Als wir 1977 das erstemal geflogen sind (Kos) und noch keine Ahnung hatten wie so ein  Pauschalurlaub abläuft haben wir

    auch ein Hotel gemietet, das damals neu erbaute Ramira-Beach

    in Kos.Wir hatten zwar nur Frühstück (AI gab es damals meine ich noch gar nicht) sind aber trotdem oft in eine kleine nette Taverne zum Frühstücken weil uns die Atmosphäre einfach besser gefiel.

    Und das halten wir nun bis heute so.

    Was meine Bemerkung betrifft "Die wissen manchmal gar nicht

    was richtiger Urlaub ist"  . Die entstand aus einem Fall in der Bekanntschaft welche auch jahrelang in AIHotels abgestiegen sind.  Wir haben sie einmal mit nach Korfu genommen mit der Bedingung nur in ein Appartement zu ziehen. Nach anfänglicher

    Skepsis kamen sie dann doch mit und sie schwärmen noch heute von ihrem schönsten Urlaub den sie je hatten und buchen seither auch nur noch Individualurlaub.

    Uns geht es auch noch darum die einheimische Gastronomie und das Gewerbe etwas zu unterstützen, denn ich bin sicher daß

    selbst AI-Gäste frustriert wären, wenn in einigen Jahren alle Kneipchen, Tavernen, Bars und Shops zu wären.

    Ein anderes Argument für AI-Urlaub das ich hier oft lese ist der Preis ! (Das eigentliche Thema dieses Thread.) Da wird  gesagt,

    AI sei preiswerter gleichzeitig aber betont AI sei nur in mindestens 4*  Hotels, besser 5*  "genießbar".  Wenn ich mir

    aber nun die Preise für 14 Tage in einem 5*AI-Hotel ansehe,

    behaupte ich, individuell günstiger wegzukommen, vorausgesetzt ich hole nicht jedes Getränk gleich an irgendeiner teueren Strandbar !!

    Ansonsten will ich niemanden zu nahe treten, jeder soll seine Urlaubszeit so verbringen wie er es für richtig hält.

    Liebe Grüße    Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1123872199000

    @salvamor

    nein, ich bin überhaupt nicht beleidigt, weil ich auch schon alle arten von urlaub gemacht habe und ich somit nicht angesprochen fühlte.

    was mich aber echt extrem nervt ist die tatsache, dass sich manche individualisten  am liebsten eine krone aufsetzen möchten weil sie meinen, sie sind was besseres. und ich hasse es echt, wenn es immer heisst, dass pauschaltouris schlechtere menschen sind.

    ganz egal, zu wem ich mich zähle bzw. was ich unter erholung verstehe sollte es doch heissen: leben und leben lassen.

    da stimme ich dem beitrag von  bulagrienfan ganz und gar vollkommen zu.

    @ bernd

    dass du mit der art urlaub zu machen glücklich bist, sei dir gegönnt. und dass sich das befeundete pärchen nun überden individual urlaub gefreut hat ist doch klasse. aber vielleicht würde das nicht jedem passieren. vielleicht häte ein anderes pärchen gesagt: wie, ich werde heir gar nicht bedient??? dann kann ich auch zu hause bleiben.

    nichts für ungut aber wir spielen doch niht good touri bad touri. 

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1123877637000

    profi0807 schrieb:

    ... und ich hasse es echt, wenn es immer heisst, dass pauschaltouris schlechtere menschen sind.

     

    @ profi0807

    Nee, nee, mein lieber profi, jetzt wollen wir aber die Kirche im Dorf lassen. Daß Pauschaltouris schlechtere Menschen als Individualtouris sind, habe ich noch nie irgendwo gelesen oder gehört, und hier in diesem Forum schon mal gar nicht.

    Vielleicht solltest Du uns mal aufklären, wo Du das her hast!?

    Es geht hier einzig und allein darum, die Vorteile und Nachteile der beiden Reisearten herauszuarbeiten, sonst gar nichts. Und jeder hat hier Gelegenheit, seine Sicht der Dinge darzulegen. Daß möglicherweise die Individualisten hier ihre Argumente nachdrücklicher akzentuieren, hat nichts damit zu tuen, daß sie auf dem hohen Roß sitzen und auf die Pauschis runterblicken.

    Wie gesagt, jede der beiden Reisearten hat ihre Vor- und Nachteile.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • schneckel
    Dabei seit: 1121040000000
    Beiträge: 258
    geschrieben 1123879162000

    Also,

    ich finde es unmöglich mit welchem Ton hier manche Schreiber die AL Urlauber runtermachen. Jeder kann doch seinen Urlaub so gestalten, wie er möchte und wie es seinem Geldbeutel möglich ist. Wir haben auch schon verschiedendliche Urlaube hinter uns und auch schon verschiedene AL. Da gibt es gewaltige Unterschiede, da ist z.B. ein Stern mehr -der Unterschied(!!)-. Und wer seinen Preis absaufen und abessen möchte, der muß das selbst wissen. Ich trinke z.B. kein Alkohol und ****** mir auch keine 2 kg an, man, was ist das den für ein Nachteil meines Reisepreises?? Da dürfte ich schon gar kein AL buchen.

    Im Übrigen war die Anfangsfrage: kann man sich noch einen Urlaub leisten!!!!

    tschüß dann

    Das Glück kommt zu denen, die lachen
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!