• Auslandssüchtige
    Dabei seit: 1210204800000
    Beiträge: 358
    geschrieben 1343914850000

    Hallo,

    wir achten auch nicht auf die Weiterempfehlungsrate,wir lesen die Bewertungen sehr gerne,lassen uns aber von schlechteren Bewertungen nicht abschrecken. Wir waren schon des öfteren in schlecht bewerteten Hotels und waren dann angenehm überrascht wie schön das Hotel war.

    Liebe Grüße,

    Annegret

  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1343915195000

    Schade, dass man die Bewertungen nicht gleich in die ausführlichen und die Kurzbewertungen einteilen kann, da ich aus Prinzip eigentlich nur die ausführlichen lese.

    Das war früher mal, wird aber nicht mehr gewünscht und auch keine Diskussionen darüber. Lass gut sein, ganz heißes Eisen ;) .

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9155
    Verwarnt
    geschrieben 1343915251000

    Auf die Weiterempfehlungsrate achte ich natürlich schon, aber nicht so sehr, dass ich mich festgelegt habe auf mind. xy Prozent...

    Meines Erachtens kann sich die Rate zu schnell ändern, um mich dahingehend rigide festzulegen.

    Vor ein paar Jahren waren wir bspw. in einem recht gut bewerteten Hotel in Thailand. Wir fanden es hingegen furchtbar und unsere Bewertung fiel demzufolge auch nicht besonders gut aus. Die Situation in dem Hotel ist seitdem offenbar nicht besser geworden, die Weiterempfehlungsrate liegt mittlerweile nur noch bei 65 %.

    Auch wenn das Hotel nur über sehr wenige Bewertungen verfügt, ist die Weiterempfehlungsrate für mich sekundär...

    Selbstverständlich buche ich auch Hotels, die auf HC noch nie bewertet wurden - dann habe ich aber natürlich vorher woanders geschaut... ;)    

    Vorhandene Bewertungen lese ich mir natürlich durch und klicke manchmal auch auf die Profile der User, um zu schauen, wo sie sonst so Urlaub machen - dies besonders bei besonderen Lobeshymnen oder Verrissen...

    Grundsätzlich achte ich aber mehr darauf, dass das Hotel möglichst wenige Zimmer hat, sauber ist, max. Frühstück anbietet und sich in einer guten Lage befindet... 

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8032
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1343915920000

    Hallo,

    ich achte auch auf die Weiterempfehlungen und lese nur die ausführlichen Bewertungen. Bei negativen Beschreibungen frage ich mich, ob das für mich relevant ist. Schreibt z.B. jemand, dass es im Hotel leider keine Animation gab, ist das für mich nicht negativ sondern positiv ;) .

    Ein Phänomen an sehr guten Weiterempfehlungsraten ist Südtirol. Ulrich Cramer, Redakteur bei HC hat das so festgehalten:

    Zitat: die Hotels in Südtirol haben bei HolidayCheck die höchsten Weiterempfehlungsraten von allen Regionen überhaupt. 94,5 Prozent aller Urlauber empfehlen ihr Hotel tatsächlich weiter.

     

    Woran mag das liegen? Vielleicht weil dort kein Massentourismus herrscht? Wie dem auch sei, schlechte Erfahrungen habe ich dort noch nie gemacht.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Lexie_
    Dabei seit: 1325548800000
    Beiträge: 203
    geschrieben 1343916545000

    reiselilly:

    Schreibt z.B. jemand, dass es im Hotel leider keine Animation gab, ist das für mich nicht negativ sondern positiv ;) .

    Geht mir genauso ;)

    Solange sich die Animation in Grenzen hält, stört es mich zwar nicht, da ich sowieso nicht mitmache, aber ganz ohne ist es mir schon lieber.

    "Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es."
  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1179
    geschrieben 1343917351000

    Nachdem wir Reinfälle mit top-bewerteten Hotels erlebt und traumhafte Urlaube in Hotels mit geringer Weiterempfehlungsquote verbracht haben, durchsuche ich die Bewertungen nur noch nach den Kriterien, die für mich im Urlaub wichtig sind. Für mich sind Fotos da noch aussagekräftiger als Texte, vor allem was Lage, Umgebung und Zimmereinrichtung betrifft.

    LG

    Dagmar

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1343917781000

    Mich interessiert die Rate auch nur am Rande. Wie manche schon schrieben, muss man die Prozentzahl in relation sehen zur absoluten Anzahl der Bewertungen.

    Wenn ich ein Städtehotel für eine Nacht brauche, und da stehen 88% Weiterempfehlung bei 150 Bewertungen buche ich es fast blind.

    Jetzt werde ich aber voraussichtlich ein Hotel buchen mit 0% Weiterempfehlungsrate. Warum? Es gibt nur eine einzige Bewertung, und die empfinde ich als nicht so relevant für mich.

    Außerdem finde ich wichtig, sich auch bei anderen Bewertungsportalen ein Bild zu machen.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1343918111000

    Unter 70% klick ich ein Hotel i.d.R. gar nicht an. Wichtiger sind mir jedoch aussagekräftige, ausführliche Bewertungen. Wobei es leider immer schwieriger wird solche zu finden, seit das Piktogramm für Kurzbewertungen gefallen ist (Masse statt Klasse). Bevor ich 10 und mehr Bewertungen anklicke, nur um festzustellen, dass diese aus 1 - 2 Sätzen bestehen, greife ich lieber auf die internationale Konkurrenz in Sachen Hotelbewertungen zurück.

    Was mir auch wichtig ist: Ich mag gut formulierte, aussagekräftige Bewertungen. Es mag ein Vorurteil sein, aber Bewertungen, die sich eher wie Bewerbungsschreiben für den Stilblüten-Thread lesen, sind für mich nicht relevant.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Evil_Eva
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 1273
    Zielexperte/in für: Großbritannien & Irland
    geschrieben 1343918608000

    Ich schaue gerade auch bei eher schlecht bewerteten Hotels genauer in die Bewertungen rein. Jeder hat ja andere Prioritäten, so dass ich mich dadurch nicht grundsätzlich vom Buchen abhalten lassen würde.

    Bei einer Städtereise kann ich über Lärm und kleine Zimmer hinwegsehen, Sauna und Fitnessstudio brauche ich nicht - diese Kritiken kann ich dann schon mal außen vor lassen. Wichtiger ist eine gute Lage, Sauberkeit und gerne gutes Frühstück. Wenn das Frühstück nicht so doll ist, buch ich halt ohne.

    Andersrum bin ich durch sehr gute Kriterien schon auf ganz tolle, kleine Hotels aufmerksam geworden, die ich sonst vermutlich nicht gebucht hätte! Weil sie möglicherweise wenig Sterne haben oder eben nicht mit Hochglanzfotos daherkommen.

  • miss_varna
    Dabei seit: 1216166400000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1343922758000

    Wir sind mehrmals schon von hier hochgelobten Hotels enttäuscht worden. Vielleicht war unsere Erwartungshaltung auch zu hoch nach den Lobeshymnen, mag sein. Problematisch sind auch die hier schon erwähnten Stammgäste, die gar kein objektives Bild mehr von "ihrem" Hotel haben. Bewertungen sind auch sehr subjektiv und vieles hängt davon ab, was der Bewerter schon für Hotels kennengelernt hat, was er für Vergleichsmöglichkeiten hat. Unser Winterhotel zum Beispiel wurde von vielen hochgelobt, wir fanden es okay, mehr nicht, und gerade das Essen war nur Durchschnitt. Nicht dass wir Nörgler sind, aber wir haben halt einfach schon Besseres kennengelernt, womit wir dies vergleichen. Schade ist dann nur, dass man in anderen Bewertungen dann auch noch indirekt für seine Meinung angegriffen wird, nur weil sie von anderen abweicht....

    Fazit: Ich lese alle Bewertungen, klammere dabei die aus, bei denen alles unbegründet super ist, und lese die negativen mit kritischem Auge und entscheide dann für mich, ob ich mit den etwaigen Mängeln leben kann oder nicht. Jeder hat andere Prioritäten im Urlaub!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!