• Bico
    Dabei seit: 1198886400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1221760062000

    das hört sich alles sehr gut an...

    In Ägypten hatten wir leider den vorfall das meine freundin von 3-4 männern "umgraben" wurde während dessen man mich versuchte abzulenken. Kamele, Autos und Geld, alles hätte ich haben können.

    Meine bessere hälfte stand schon ein wenig unter schock als ware angesehen zu werden.

    Daher muss ich in die richtung ein wenig vorplanen.

    Ich habe es mir wirklich so vorgestellt das sie einem am arm packen und dir quasi das geld aus der tasche klauen.

  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1221760440000

    Jambo sana,

    nicht böse sein, aber wenn das dein Befürchtungen sind, dann kannste beruhigt nach Kenya fahren.

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3277
    geschrieben 1221760578000

    Nein, das machen sie bestimmt nicht, sie wollen nach allen Regeln der

    Kunst ein Geschäft mit Dir machen, aber niemals mit Handgreiflichkeiten!!!

    Wir machen es meist so, dass wir Ihnen sagen vor Abreise etwas bei

    Ihnen zu kaufen, das merken sie sich und Ruhe ist. Fairerweise sollte man

    es dann aber auch tun.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3277
    geschrieben 1221760887000

    Und Kamlele oder Geld wirst Du für Deine Freundin auch nicht

    angeboten kriegen, die Jungs sind froh, wenn Du bei ihnen eine

    Kleinigkeit kaufst und sie sich was zu essen kaufen können.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Pesche
    Dabei seit: 1096588800000
    Beiträge: 706
    geschrieben 1221793144000

    Hallo Bico

    Deinem Statement entnehme ich:

    "In Ägypten hatten wir leider den vorfall das meine freundin von 3-4 männern "umgraben" wurde während dessen man mich versuchte abzulenken. Kamele, Autos und Geld, alles hätte ich haben können."

    Nimm es locker. Wenn dir deine Freundin lieber ist als Kamele, Autos und Geld -- versuche es mal mit der zukünftigen Schwiegermutter oder einer Erbtante! Und noch ein Tipp: Handeln, Handeln und noch einmal handeln und wichtig: Umtausch ausschliessen und keine Garantieverpflichtungen eingehen! ;)

    Gruss

    Pesche

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon!
  • Bico
    Dabei seit: 1198886400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1221818487000

    :laughing:

    meine freundin liest mit... Vosicht :p

  • Heike87
    Dabei seit: 1217030400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1221848423000

    Hallo Bico,

    die kenianischen Beachboys sind harmlos im Gegensatz zu dem was Ihr in Ägypten erlebt habt. Mir ist es dort ähnlich ergangen.

    Hier wollen sie nur etwas verkaufen, nichts kaufen ;-)

    Zu Eurer Hotelwahl kann ich Euch natürlich nur beglückwünschen.

    Liebe Grüsse

    Heike

  • Brenni2000
    Dabei seit: 1193961600000
    Beiträge: 195
    geschrieben 1221855236000

    Ein Strand ohne Beach Boys in Kenia?

    Da fällt mir das Karibuni Rafiki an der Südküste ein.

    Die haben einen Privatstrand und garantieren wenig Beachboys.

    Ps: Das Baobab hat leider immer noch keine Liegen am Strand.

    Für den Triumph des Bösen reicht es wenn die Guten nichts tun
  • Andiiiii
    Dabei seit: 1217376000000
    Beiträge: 240
    geschrieben 1221939794000

    @Bico sagte:

    In Ägypten hatten wir leider den vorfall das meine freundin von 3-4 männern "umgraben" wurde während dessen man mich versuchte abzulenken. Kamele, Autos und Geld, alles hätte ich haben können.

    Meine bessere hälfte stand schon ein wenig unter schock als ware angesehen zu werden.

    Wer solch billige Scherze nicht versteht, der kann einem wirklich leid tun.

    Derartige Angebote werden gemacht um wirklich weltfremde Leute zu schockieren.

  • PePiWien
    Dabei seit: 1217376000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1222364059000

    Hallo!

    Wir waren im Southern Palms und hier ist es ganz ganz schlimm mit den Beach Boys.

    Auf diesem Strandabschnitt befinden sich zur Zeit ca. 50 Boys!

    Also wir sind so am Besten damit umgegangen:

    Wir haben es wie die 3 Affen gemacht, nichts gehört, nichts gesagt und nichts gesehen.

    Wenn man sie ignoriert, keinen Blickkontakt aufbaut und nicht antwortet, verschwinden sie ganz schnell und lassen einen in Ruhe. Sie verschwenden keine Energien an Personen die ihnen nichts abkaufen wollen.

    Wenn sie wirklich ganz penetrant sind (einer hat mich an der Hand genommen und dauernd auf mich eingeredet) dann hilft auch mal ein böser Blick und ein "lass mich in Ruh".

    Aber das war der Einzige der wirklich unangenehm war.

    Liebe Grüße

    Petra

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!