• iser
    Dabei seit: 1140220800000
    Beiträge: 677
    geschrieben 1235072399000

    @deifi

    Das klappt bestimmt. ich habe schon zweimal(1998,2004) Thrombose mit Lungenembolie hinter mir. Nehme seitdem marcumar (immer) und fliege in der Weltgeschichte herum. Auf den Flügen natürlich nur mit Kompressionsstrumpfhose. Ich bin so auch bis Hawaii geflogen, wichtig ist halt auch immer wieder aufstehen und am Gang entlang gehen. bei einem Flug nach mallorca brauchst Du Dir bestimmt keine Gedanken machen. Wenn Du dann kein marcumar mehr nimmst dann nimm das Heparin.

    Gruss

    Resi

    Immer mehr Senioren verschwinden im Internet weil sie aus Versehen Alt und Entfernen drücken
  • Kathy68
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 66
    geschrieben 1235212286000

    Hallo Moni 69,

    ich habe das gleiche Problem seit fünf Jahren.

    Die Kompressionsstrümpfe und Reise-Soft-Slipper zur Vorbeugung trage ich beim Hinflug und Rückflug.Muß sein trotz Wärme,aber im Flugzeug ist es auch angenehm.

    Zusätzlich mit positiver Erfahrung spritze ich mir noch je eine Thrombosespritze. Es gibt in der Apotheke die zweimal Spritzenpackung.Ich kriege sie erst wieder im Juni verschrieben , daher weiß ich nicht den Namen.Müßte aber in der Apotheke bekannt sein.Gute Besserung.

    LG Karina

  • utajuli
    Dabei seit: 1235433600000
    Beiträge: 269
    geschrieben 1241781622000

    Ich hatte 1993 2 Thrombosen mit jeweiliger Embolie und 1998 mit Langzeitheparinisierung während einer Schwangerschaft und 4 Wochen post partum auf einem Mallorcaflug die dritte Thrombose.Einen Flug ohne Marcumar bzw. heparinisiert kann ich KEINEM empfehlen wenn er zu Thrombosen neigt zumal selbst auf Malle die Ärzte nicht so recht wußten was sie zu tun haben und mit der Lyse nicht begonnen wurde.Ich bin daraufhin auf eigene Verantwortung aus dem Krankenhaus raus.

    Nach Rücksprache mit meinem Arzt wurde beim letzten Flug(3.2008)der Quick von 25% auf 35 % erhöht.Für den Notfall habe ich auch eine Vitamin K Konakion in der Handtasche um die Gerinnung einzuleiten.Bei einem Langstreckenflug kann ich jedem nur empfehlen sich für diese zeit auf Marcumar einstellen zu lassen

  • deifi
    Dabei seit: 1214697600000
    Beiträge: 546
    geschrieben 1242001668000

    hey...

    ja die Konakion habe ich mir bereits auch besorgt, falls ich mich mal großartig verletze, schneide oder was auch immer...ebenfalls habe ich mir einen Asina Stick besorgt, der bei klitzekleinen Schnitten helfen soll. Ich hoffe aber beides nicht benutzen zu müssen.

    Bin diese Woche endlich wieder angefangen zu arbeiten nach fast einem halben Jahr Krankschreibung und werde mich nun wieder ans "normale" Alltagsleben gewöhnen.

    Marcumar nehme ich noch immer und muss ich wohl auch noch mind. ein weiteres halbes Jahr.

    LG

    14.03.-18.03. Centerparcs Zandvoort, 30.05.-06.06. Centerparcs Port Zélande, 11.09.-18.09. Alanya, Hotel Savk
  • Adrian-Berlin
    Dabei seit: 1184889600000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1242053804000

    Mit einer verbesserten Gerinnung durch Vitamin K Einnahme unter Marcumar-Therapie ist erst nach zehn Stunden zu rechnen. Wenn es also wirklich zu einem Notfall kommen sollte, dann bringt Dir das nichts mehr.

    Der obenstehende Beitrag gibt meine persönliche Meinung wieder und kann und soll den Besuch und die Beratung durch einen niedergelassenen Arzt nicht ersetzen.
  • deifi
    Dabei seit: 1214697600000
    Beiträge: 546
    geschrieben 1242077931000

    also mir wurde da mal was, von anfangender wirkung von 2-3 Std. erzählt und bei sehr lebensbedrohlichen Blutungen auch, dass man dann sowieso eine Transfusion des Blutes gibt. Also besser als gar nichts zu unternehmen meine ich

    14.03.-18.03. Centerparcs Zandvoort, 30.05.-06.06. Centerparcs Port Zélande, 11.09.-18.09. Alanya, Hotel Savk
  • utajuli
    Dabei seit: 1235433600000
    Beiträge: 269
    geschrieben 1242100727000

    @Adrian-Berlin sagte:

    Mit einer verbesserten Gerinnung durch Vitamin K Einnahme unter Marcumar-Therapie ist erst nach zehn Stunden zu rechnen. Wenn es also wirklich zu einem Notfall kommen sollte, dann bringt Dir das nichts mehr.

    die Gerinnung soll ja auch nicht verbessert sondern eingeleitet werden!

  • Adrian-Berlin
    Dabei seit: 1184889600000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1242121636000

    @deifi sagte:

    also mir wurde da mal was, von anfangender wirkung von 2-3 Std. erzählt und bei sehr lebensbedrohlichen Blutungen auch, dass man dann sowieso eine Transfusion des Blutes gibt. Also besser als gar nichts zu unternehmen meine ich

    Nach zwei bis drei Stunden ist keinerlei Effekt zu erwarten. Das Vitamin K muss erst in der Leber zur Produktion neuer Gerinnungsfaktoren eingesetzt werden, und das dauert. Besser als Nichts tun und zusehen wie es blutet ist es sicherlich, denn es hilft für den kommenden Tag, aber als Notfallmaßnahme ist es eben untauglich. Da hilft nur eines: Rasch zum Arzt gehen.

    Der obenstehende Beitrag gibt meine persönliche Meinung wieder und kann und soll den Besuch und die Beratung durch einen niedergelassenen Arzt nicht ersetzen.
  • deifi
    Dabei seit: 1214697600000
    Beiträge: 546
    geschrieben 1244543725000

    Hallo,

    @adrian-berlin: sofern man selber noch gehen kann dann :-)

    @all

    habe mal ne Frage bezüglich des Platzwunsches am Check In, wenn man noch immer eine Thrombose hat.

    Kann ich da einfach fragen, ob ich einen Platz mit mehr Beinfreiheit bekommen kann, sofern der frei ist oder halt am Gang, oder dürfen die einfach sagen "Das geht nicht Sie müssen da und da sitzen"

    Das ist das erste Mal, dass ich mit Thrombose fliege und ich habe die jetzt schon nen halbes Jahr und die geht einfach nicht weg. Geht zwar nur nach Mallorca, aber möchte da auch nicht irgendwie eingeklemmt sitzen.

    Hilft da ein Attest, oder sollte ich ggf. eine Reservierung gg. Aufpreis vornehmen?

    Für das Heparin, was ich mitnehmen muss bekomme ich ja eh ein Attest.

    Hat hier wer Erfahrung?

    Danke für Eure Antworten

    LG

    Yvonne

    14.03.-18.03. Centerparcs Zandvoort, 30.05.-06.06. Centerparcs Port Zélande, 11.09.-18.09. Alanya, Hotel Savk
  • RuthGA
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 37
    geschrieben 1244545244000

    Die Frage wäre, ob die Fluggesellschaft Dich mit bestehender Thrombose überhaupt mitnimmt, wenn sie davon wissen.

    Hast Du vom Arzt die Genehmigung zu fliegen?

    Plätze am Gang gibts immer, denn viele mögen am Fenster sitzen. Die XL ist besser vorher zu reservieren.

    Auf alle Fälle wünsche ich Dir gute Besserung von Ruth

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!