• merkaii
    Dabei seit: 1121558400000
    Beiträge: 606
    gesperrt
    geschrieben 1219357864000

    Jap - Quelle hier:

    http://www.bloomberg.com/apps/news?pid=20601087&sid=a2hssF7MnyXo&refer=home&loc=interstitialskip

    oder auch hier

    Als erster US-Carrier führt Lufthansa-Partner United Airlines auf Transatlantikflügen eine Gebühr für Mahlzeiten ein. Vom 1. Oktober an bekommen die Passagiere in der Ecnonomy Class und der Economy Plus kein kostenloses Essen mehr. Betroffen sind zunächst die Verbindungen zwischen Europa und Washington. Dazu gehören die Flüge ab Frankfurt, München, Zürich und Amsterdam. United verlangt für eine Snackbox, die Käse, Cracker, Yoghurt und Obst enthält, sechs Dollar. Salate und Sandwiches kosten neun Dollar. Kunden aus Europa zahlen die entsprechenden Beträge in Euro. Passagiere in den Premiumklassen sind nicht betroffen. Bereits Anfang September will United auch auf nordamerikanischen Flügen zwischen zwei und drei Stunden Dauer in der Eco keine kostenlosen Snacks mehr anbieten.

    Ich bin gespannt wie dieses Angebot funktionieren soll bzw. wann man da wieder zurück rudert - grad im Hinblick auf Codeshare Flüge mit Star Alliance Partnern.

    Zum Glück kommt da mit Continental Airlines in die *-Alliance eine mehr als nur vernüftige Alternative.

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass z.B. ein LH Gast der im Codeshare Flug mit UA fliegt begeistert ist, wenn er dann noch in der Y zur Kasse gebeten wrd.

  • ericmu
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 1326
    geschrieben 1237801635000

    Hallo,

    ich bin im März 2009 mit UA geflogen,

    Ffm - IAD, umsteigen nach Las Vegas, mit 767 war ok, Service nicht wie bei SQ

    von IAD nach Las Vegas UA / TED hier gab es nur Wasser und Kaffee kostenlos,

    eine Snakbox wurde angeboten, war eine Wundertüte = drei Fringespriten Nüsse,

    ein Beutel Brotschips, Käsecreme und eine kleine Alusdose mit Apfelmus für 6 $.

    Rückflug über SFO nach Ffm mit 747 war auch ok.

  • Daggi-Lev
    Dabei seit: 1240876800000
    Beiträge: 228
    geschrieben 1248474393000

    Vielleicht hilft ja ein Video bei YouTube wie es der Sänger David Carroll gemacht hat. ;)

    Seine Gitarre wurde bei einem Flug beschädigt und die Fluglinie ignorierte alle Beschwerden. Quelle und Musikvideo >>>>

    http://www.welt.de/webwelt/article4186258/YouTube-Song-zwingt-Fluglinie-zum-Handeln.html 

    (Sorry aber das ist echt "kappes" mit den Links)

  • leokarn
    Dabei seit: 1280534400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1280576289000

    Mein Freund und Nachbar hatte in Florida eine schwere Darm OP und musste aus diesem Grund seinen Rückflug um 2 Wochen verschieben. UA sagte, dies wäre möglich, könne aber nur vom Reisebüro beantragt werden und das Reisebüro sagt es  genau umgekehrt und hat mir sogar die Richtlinie von UA zugeschickt. Auf Fax und E- Mail antwortet UA trotz mehrerer Versuche nicht und am Telefon wird man abgewimmelt. Nun habe ich in Erfahrung gebracht, dass diese "Masche" von UA schon mehrfach angewandt wurde, Kundendienst kann man das nicht nennen.

  • somebody
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1280614927000

    Ich bin im April 2010 von Washington nach Zürich mit United geflogen. Ursrprünglich haben wir einen Rückflug von Miami via Chicago nach Zürich gebucht. Jedoch hat United den Flug Miami-Chicago gestrichen und uns via Washington umgebucht. Dort hatten wir dann 6.5 Stunden Aufenthalt...

    Erfreut waren wir, als uns in Miami Economy Plus Tickets für die Strecke Washington-Zürich ausgestellt wurden, ohne dass wir nachgefragt oder etwas dafür bezahlt haben.

    Die Sitze waren dann wirklich toll. Man hat in Economy Plus schon etwas mehr Beinfreiheit. Leider sind wir mit einer Boeing 767 geflogen, die wohl schon etwas älter war. Zwar besass jeder Sitz einen Bildschirm, der ist jedoch viel kleiner, als ich ihn mir von anderen Langstreckenflügen (Swiss, Air Canada...) gewohnt war. Die Bildqualität und die Filmauswahl waren ebenfalls nicht so, wie ich es mir bis dahin gewohnt war.

    Da es aber ein Nachtflug war und ich gerne etwas geschlafen hätte, habe ich mich aber nicht wirklich darüber geärgert. Vielmehr habe ich mich über das Kleinkind in der Sitzreihe hinter mir geärgert, welches fünf Stunden lang geschrien hat... Aber da kann ja United nichts dafür.

    Der Rest des Fluges war angenehm. Es wurden ein Nachtessen und ein Morgenessen serviert und genügend Getränke gereicht. Der Flug landete pünktlich in Zürich.

  • docsnydor
    Dabei seit: 1149379200000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1296485011000

    Anscheinend fliegt kaum jemand mit United!? Wir fliegen am 7.4. von FRA nach IAH. Ist das immer noch so, dass man das Essen extra bezahlen muss?

    Edit: Hat sich erledigt: "Flug wird von Lufthansa durchgeführt"

  • ericmu
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 1326
    geschrieben 1296581997000

    Hallo,

    bin 2009 von Ffm nach Las Vegas, Zwischenstopp und umsteigen in Washington DC, Transantlantik wie bei LH, Innerlandesflug mit Tochterunternehmen, nur Wasser

    und Kaffee gratis, 'Wundertüte' mit Knabberzeug 5 $ ! einmal ! Von SF nach Ffm ok !

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1321540311000

    @haidafare

    Der von Dir im Lufthansathread zitierte Abschnitt zum Essen auf United Flügen bezieht sich auf US-Inlandsflüge!

  • haidafare
    Dabei seit: 1207180800000
    Beiträge: 332
    geschrieben 1321542262000

    Hallo Susanne,

    vielen Dank.

    Letztendlich käme man bei einem 12-Stunden-Flug eh nicht umhin, sich dann halt etwas zu kaufen, wenn's nichts gratis gibt.

  • Eki
    Dabei seit: 1085788800000
    Beiträge: 87
    geschrieben 1327864160000

    Hallo,

     

    unser Reiseveranstalter hat uns für unsere erste USA-Reise einen United Airlines Flug nach Las Vegas über Chicago mit einer Umsteigezeit von 2 Stunden angeboten.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann wird der Flug Frankfurt-Chicago aber durch die Lufthansa durchgeführt.

    Nun meine Fragen:

    Ist eine Umsteigezeit von 2 Stunden ausreichend?

    Müßen wir in den USA bereits in Chicago durch die Immigration oder erst in Las Vegas?

    Wird das Gepäck ab FRA durchgecheckt oder müßen wir das in Chicago abholen und neu einchecken?

    Sorry für meine Unwissentheit :? wie gesagt, ist der erste USA-Flug.

    Evtl. bin ich hier eh im falschen Forum und muß alles einzelnd in div. Unterforen erfragen...

     

    Schon mal danke im voraus!

    Gruss Eki

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!