Mykonos
Reisen ohne Einschränkung
Übersicht
Orte
Neu
Windmühlen, Mykonos Stadt, Griechische Inseln
Windmühlen, Mykonos Stadt, Griechische Inseln

Ferien auf Mykonos

Besonders bekannt für
Sommerliche Beats und Partystimmung
Weißgetünchte Häuser mit farbigen Holzbalkonen
Malerische Buchten an der Nord- und Ostküste

Die kleine, fast kahle Insel gilt als das Ibiza von Griechenland und ist ein beliebter Urlaubsort bei Stars aus aller Welt und jungen Menschen, die im Sommerurlaub gerne exklusiv feiern. In den Gewässern rund um Mykonos tummeln sich Schiffe in allen Farben und Preisklassen.

Trotz ihres Rufs als Party- und Luxusinsel hat die Kykladeninsel Mykonos aber auch eine bodenständige Seite. Die Wohnhäuser sind typisch für diese beliebte Inselwelt zwischen griechischem und türkischem Festland – quadratisch, weiss gekalkt und mit hübschen blau, rot oder grün lackierten Türen und Fenstern. Der Hauptort der Insel ist Mykonos-Stadt – auch Chora genannt, das griechische Wort für Zentralort – fühlt sich eher wie ein grosses Dorf an und ist ausserdem autofrei. Das Wahrzeichen der Insel sind die Kato Mili, sechs Windmühlen, in denen bis Ende des vergangenen Jahrhunderts noch Getreide gemahlen wurde.

Mit rund 300 Sonnentagen im Jahr ist Mykonos vor allem eine Badedestination. An über 40 Stränden kann man herrlich relaxen, und jedes Fleckchen hat seinen Gästen etwas anderes zu bieten. Da gibt es zum Beispiel die Partystrände, allen voran Paradise Beach und Super Paradise Beach, an denen von nachmittags bis zum nächsten Morgen gefeiert und getanzt werden kann. Es gibt Strände, an denen iranischer Beluga-Kaviar und Kobe-Rind kredenzt werden und solche, an denen die Tische der traditionellen Tavernen direkt - leicht schräg - im Sand stehen. Es ist also ganz bestimmt auch ein für Dich perfekter Strand dabei.

Mykonos gilt als LGBTQ-freundlichstes Reiseziel Griechenlands. Jackie Kennedy soll höchstpersönlich zu dieser Entwicklung in den 1970er-Jahren beigetragen haben. Es heisst, sie habe das Urlaubsziel ihren homosexuellen Freunden empfohlen, die dann bei ihrem Besuch von den Einheimischen mit offenen Armen empfangen wurden - und diese herzliche Gastfreundschaft findet sich bis heute.

Beliebte Ferienorte auf Mykonos

ALLE ANZEIGEN
Kato Mili. Mykonos Stadt, Griechenland
Mykonos Stadt
Griechenland
Ornos Bay, Mykonos, Griechenland
Ornos
Griechenland
Kloster Panagia Tourliani, Ano Mera, Mykonos
Ano Mera
Griechenland
Panormos Bay, Mykonos, Griechenland
Panormos
Griechenland
Agios Ioannis, Mykonos, Griechenland
Agios Ioannis
Griechenland
Kalafati, Mykonos, Griechenland
Kalafati
Griechenland
Agios Stefanos, Mykonos, Griechenland
Agios Stefanos
Griechenland
Elia Beach, Mykonos, Griechenland
Elia
Griechenland
Platis Gialos, Mykonos, Griechenland
Platis Gialos
Griechenland
Faros Armenistis, Mykonos, Griechenland
Faros Armenistis
Griechenland
Psarrou, Mykonos, Griechenland
Psarrou
Griechenland
Hafen Tourlos, Mykonos, Griechenland
Tourlos
Griechenland

UrlaubsCheck

Tamaras Bucket-List für einen perfekten Mykonos-Ferien

1. Mykonos-Stadt: Während Deines Urlaubs auf Mykonos solltest Du mindestens einmal durch die Altstadt von Mykonos schlendern. Dort gibt es unzählige kleine Boutiquen, Bars und Restaurants. Meine Restaurant Empfehlung ist das Mamalouka, wo Du leckere mediterrane Speisen in einem typisch griechischen Ambiente serviert bekommst.

2. Kato Mili: Die Windmühlen sind wohl die bekannteste Sehenswürdigkeit auf Mykonos und lassen sich wunderbar mit einem Bummel durch Mykonos-Stadt und das sogenannte „Klein Venedig“ verbinden – ein Viertel, in dem urige Bars und Restaurants direkt am Wasser liegen.

3. Sundowner: Lass Dir auf keinen Fall den eindrucksvollen Sonnenuntergang auf Mykonos entgehen. Die perfekte Aussicht und den passenden Cocktail bekommst du in der 180° Sunset Bar oberhalb von Mykonos-Stadt. Wenn Du es exklusiver magst, kannst du Deinen Sundowner-Cocktail in der Hotelbar des Cavo Tagoo Mykonos zu dir nehmen, und von dort aus über den Infinitypool auf die untergehende Sonne blicken.

4. Beach Party: Für alle Feierwütigen gibt es den ganzen Sommer über Open-Air Partys und verschiedene Events, unter anderem am Paradise Beach an der Südküste der Insel. Die Auswahl ist riesig!

5. Bootsausflug: Wenn Du eine Pause von der pulsierenden Insel Mykonos brauchst, kannst Du dir einen Boots- oder Segelausflug auf die historischen Inseln Delos und Rineia buchen. Geniesse einen Tag beim Schwimmen und Sonnenbaden und erkunde die archäologische Stätte von Delos.

Tamaras Lieblingshotel auf Mykonos

Boutique Hotel Vencia

Ein wunderschönes Hotel mit Infinity-Pool und Blick über Mykonos-Stadt. Das Hotelrestaurant „Karavaki“ ist eines der Besten auf Mykonos.

Angebote ansehen

Typisch Mykonos

Scorpios Beach Bar, Paraga, Mykonos
Scorpios Beach Bar, Paraga, Mykonos

Party & Nightlife

Mykonos ist der Party- und Ausgeh-Hotspot der Kykladen. Im hübschen Viertel Klein-Venedig gibt es viele Bars und Restaurants, in denen Du mit Blick aufs Meer mediterrane Spezialitäten oder einen Sundowner geniessen kannst. Danach geht es ab in Richtung Tanzfläche an einen der Strände. Dort haben sich einige grosse Clubs angesiedelt, wie der Paradise Beach Club am gleichnamigen Strand, wo sich regelmässig internationale Musikgrössen die Ehre geben. Wenn Discotheken nicht Dein Ding sind, kannst Du Dich beim Bar-Hopping durch die Cocktail-Menüs der zahlreichen Beach Bars schlürfen und Deine Füsse dabei in den Sand stecken.

HolidayCheck Tipp: In Deinem Mykonos Ferien kannst Du nicht nur an Land, sondern auch auf dem Wasser feiern. In den Sommermonaten legen am Hafen der Insel regelmässig verschiedene Party Boote ab, auf denen Du ganz nach Belieben zu chilliger Lounge Musik oder zu satten Beats in den Sonnenuntergang tanzen kannst.

Souvenir Shops in Mykonos-Stadt
Souvenir Shops in Mykonos-Stadt

Shopping

Hermes und Handgemachtes: Auf Mykonos machen Bummeln und Shoppen richtig Spass! Rund um die Mavrogenous Street in Mykonos-Stadt finden sich Juweliere und Luxusgeschäfte, und auch an Stränden wie dem Psarou Beach gibt es teure Designerwaren zu kaufen. Spazierst Du abseits der Hauptwege, kannst Du kleine Manufakturen und Geschäfte entdecken, die Handgemachtes wie geflochtene Taschen, Strohhüte und Insel-Souvenirs anbieten.

HolidayCheck Tipp: Neben typischen Souvenirs sowie Windmühlen aus allen möglichen Materialien, kannst Du auf Mykonos richtig gute Ledersandalen kaufen. Handgefertigte Sandalen gibt es an einigen Ständen oder direkt in den hiesigen Manufakturen zu fairen Preisen – vom Classic Style bis hin zum Boho Chic ist alles dabei!

Stand Up Paddle Boarding vor Mykonos
Stand Up Paddle Boarding vor Mykonos

Wassersport

Ob Kite Surfing, Stand Up Paddle Boarding, Flyboarding, Tauchen – Mykonos ist ein echtes Wassersportparadies. An vielen grösseren Stränden haben sich Wassersportzentren angesiedelt, die Equipment verleihen und Kurse für alle Levels anbieten. So kannst Du zum Beispiel vom Super Paradise Beach die Küste mit dem Jetski zu Wasser, oder in luftigen Höhen beim Parasailing, erkunden. Stränden wie Paradise, Kalafati oder Lia bieten die ideale Umgebung zum Tauchen und Du kannst dort auch direkt vor Ort Deine Tauchprüfung ablegen.

HolidayCheck Tipp: Unweit des Lia Beach am südöstlichen Teil der Insel liegt das Wrack der Anna II, ein 62 Meter langes Frachtschiff, das 1995 im Meer versank. Das Wrack dient heute als künstliches Riff und es tummelt sich hier eine unglaubliche Vielfalt an Meereslebewesen. Wenn Du also auf der Suche nach einem guten Spot zum „Wreck-Diving“ bist, wirst Du hier ganz bestimmt nicht enttäuscht.

Ausflugsziele

Altstadt Mykonos Stadt
Mykonos Stadt
Unter der malerischen Altstadt verbergen sich viele kleine gemütliche Gassen mit original griechischem Flair. In den weißen Häusern mit blauen Türen befinden sich jede Menge Geschäfte, Bars und Restaurants.
Windmühlen Kato Mili
Mykonos Stadt
Das beliebte Fotomotiv und Wahrzeichen der Insel schließt sich direkt an Klein-Vendig an. Fünf der Zehn Windmühlen sind noch gänzlich erhalten, funktionsfähig sind sie leider nicht mehr.
Archäologisches Anlage von Delos
Delos
Delos ist seit 2500 vor Christus bewohnt worden und der griechischen Mythologie zufolge ist Apollo hier zur Welt gekommen. Die Ausgrabungen begannen Ende des 19. Jahrhunderts und dauern bis heute an.

Klima auf Mykonos

Auf der Kykladeninsel herrscht ein gemäßigtes Mittelmeerklima mit heißen Sommermonaten. Genaue Infos zu den Luft- und Wassertemperaturen auf Mykonos sowie die besten Reisezeiten für Deinen Traumurlaub findest Du hier.
Klima Checken

Das könnte Dich auch interessieren

Mykonos Stadt, Griechenland © Thomas Zwicker

Die Insel Mykonos in der Nebensaison

Thomas ZwickerReisereporter für HolidayCheck
Griechische Inseln © gatsi - stock.adobe.com

Inselhopping in Griechenland mit Fähre und Mietwagen

Markus SchaffnerMietwagen-Experte von HolidayCheck

8 Hotspots für Partyurlaub in Europa

Anna CarneiroReisereporterin für HolidayCheck

Die 9 beliebtesten Griechischen Inseln

Nina HammerHolidayCheck Pressesprecherin
Poollandschaft und weiße Gästehäuser im Diamond Deluxe Hotel & Spa, Kos, Griechenland

5 Erwachsenen-Hotels mit toller Poollandschaft in Griechenland

Franziska KrebsReisereporterin für HolidayCheck

Häufig gestellte Fragen

Alle Informationen zur aktuellen Corona / COVID-19 Situation in Griechenland findest Du hier: Corona in Griechenland

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit einem Personalausweis oder Reisepass möglich. Für die direkte Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Die Ein- und Ausfuhr von Waren unterliegt den Bestimmungen der Europäischen Union. Auf die Mitnahme und versuchte Ausfuhr archäologischer Gegenstände drohen hohe Strafen. Du solltest auf keinen Fall Steine von archäologischen Stätten mitnehmen! Strengstens untersagt ist auch das Mitbringen von sogenannten Verteidigungssprays (Pfeffersprays), die in Deutschland mittlerweile frei verkäuflich sind. In ganz Griechenland ist der Besitz allerdings streng verboten. Weitere Informationen findest Du beim Auswärtigen Amt.

Nach Mykonos kannst Du bequem mit dem Flugzeug reisen. In der Hauptsaison starten mehrmals pro Woche Charterflüge von vielen deutschen Flughäfen per Direktflug, unter anderem ab Frankfurt, München oder Düsseldorf. Linienflüge mit Umstieg in Athen sind ganzjährig buchbar.  


Vom griechischen Festland aus gibt es auch einige Fährverbindungen, die Dich auf die Insel bringen. So kannst Du zum Beispiel von Piräus (grösster Hafen von Athen) oder Rafina (ebenfalls ein grosser Hafen in Athen) in etwa 3 bis 4 Stunden Fahrtzeit nach Mykonos gelangen. Gerade in der Hauptsaison werden viele Verbindungen von verschiedenen Fährgesellschaften angeboten. Tickets kannst Du online oder direkt am Hafen vor Ort kaufen. Während den Sommermonaten empfehlen wir Dir eine frühzeitige Online-Buchung, da die beliebten Fährplätze dann oft schnell ausgebucht sind.

Mykonos´ Flughafen liegt im Inselinneren, etwa vier Kilometer von Mykonos-Stadt entfernt. Das ganze Jahr über gibt es regelmässige Direktflüge nach Athen, in der Hochsaison wird der Flughafen auch international angeflogen. Vom Flughafen fahren Busse und Taxen in die Chora, es gibt aber auch eine Autovermietung am Flughafen.

Der Neue Hafen in Tourlos, etwa zwei Kilometer von Mykonos-Stadt entfernt, wird regelmässig per Fähre von den Nachbarinseln und grossen Inseln wie Kreta und Rhodos angefahren.

Die meisten Strände von Mykonos sind mit dem Bus und dem Taxi erreichbar. In der Hauptsaison sind diese beiden Verkehrsmittel dem Mietwagen vorzuziehen, da man an den beliebten Stränden nur schwer einen Parkplatz findet. Wer trotzdem einen Mietwagen buchen möchte, sollte dies bereits bequem von daheim aus machen.

Platis Gialos Beach: Diese Strand hat alles zu bieten was ein perfekter Strand braucht. Auf 300 Metern Länge findet man hier Sonnenliegen, Sonnenschirme, Massagemöglichkeiten, Duschen & WCs, Restaurants, Beach Bars und verschiedenste Wassersportaktivitäten. Der Strarnd selber verfügt über feinen, weichen Sand und glasklares Wasser. Zudem wird der Strand für all diejenigen ohne Auto, täglich mehrfach direkt von Mykonos aus mit dem Bus angefahren. Nächstgelegener Urlaubsort: Plati Yialos


Paradise Beach: Der Paradise Beach ist vor allem beim jüngeren Publikum der beliebteste Strand der Insel, denn dieser Strand ist vor allem für seine Partystimmung und seine Strandpartys bekannt. Doch nicht nur die Partys sind hier erwähnenswert, sondern auch der Starnd mit seinem breiten Freizeitangebot. Neben mehreren Restaurans, Beach Bars und der Möglichkeit Sonnenliegen und und Sonnenschirme anzumieten, verfügt der Strand auch über ein breites Wassersportangebot und einem kleinen Riff zum Schnorcheln und Tauchen. Nächstgelegener Urlaubsort: Paradis Beach


Kalo Livadi Beach: Dieser Strand ist ein echter Traumstrand. Auf 600 Metern weichem Sand findet man hier drei Restaurants direkt am Strand mit der Möglichkeit Sonnenliegen und Sonnenschirme zu mieten, aber auch genügend freie Strandbereiche. Trotz seiner idealen Bedingungen, ist dieser Strand noch eher unbekannt und selten überlaufen. Der Strand selber ist flach abfallend und daher besonders für Familien mit Kindern geeigenet, einen Wassersportanbieter gibt es hier jedoch nicht.


Elia Beach: Dieser Strand ist mit ca. 700 Meter einer der längsten Strände von Mykonos. Am Strand herrscht entspannte ruhige Urlaubsatmosphäre ohne laute Musik. Der Strand eignet sich ideal für Kinder, da der Strand nicht zu schnell ins Meer abfällt. Der Strand wird zudem von zwei Strandrestaurants bewirtschaftet und bietet genügend Sonnenliegen, Sonnenbetten und Sonnenschirme, die tageweise gemietet werden können. Obendrei gibt es am Strand ein Wassersportzentrum das jede Menge Action verspricht. Nächstgelegener Urlaubsort: Elia Beach

Mykonos Stadt: Mykonos Stadt ist nicht nur der bekannteste Urlaubsort auf der griechischen Insel Mykonos, sondern zweifelsohne auch einer der schönsten. Charaktersitisch für die Stadt sind die schneeweisse Häuser mit ihren blauen Türen und Fenstern. In Mykonos Stadt trifft alte Antike auf modernen Luxus. Die verwinkelten Gassen der Altstadt, der malerische Hafen mit seiner Hafenpromenade und das exklusive Nachtleben machen die Hauptstadt der Insel besonders bei jungem Publikum besonders beliebt. Doch dieser exklusive Luxus hat auch seinen Preis, Mykonos Stadt gilt nicht gerade als Schnäppchen.


Ornos: Das kleine Dorf Ornos liegt an der Westküste von Mykonos, etwa 5 Kilometer vom Flughafen entfernt. Der Urlaubsort liegt auf einem etwa 500 Meter breiten Landstreifen, der Mykonos mit der sich im Südwesten befindlichen Halbinsel Agios Ioannis verbindet. Auf Grund seiner Lage hat der Ort zwei Strände in unmittelbarer Nähe zum Zentrum zu bieten. In Ornos findet man zahlreiche Restaurants und Strandbars mit Meerblick, viele schnuckelige Apartments, sowie Hotels und einen kleinen Hafen. Besonder Kitesurfer kommen am Nordstrand besonders auf ihre Kosten.


Plati Yialos: Plati Yialos, oftmals auch Platis Gialos genannt, liegt im Süden von Mykonos, nur wenige Kilometer vom Flughafen entfernt. Seine Beliebtheit hat der Urlaubsort dem gleichnamigen Platis Gialos Beach zu verdanken, welcher zu den beliebtesten der Insel zählt. Der Ort selber verfügt neben dem tollen Strand über mehrere Hotels und Apartments, einer Vielzahl an Restaurants und atemberaubender Naturm, auch noch über einen zweiten Strand nur wenige Gehminuten entfernt vom Zentrum.


Agios Ioannis: Der im Südwesten liegende Urlaubsort Agios Ioannis. Von hier aus hat man einen wunderschönen Blick auf die Nachbarinsel Delos und kann am gleichnamigen Agios Ioannis Beach die griechische Sonne geniessen. Im Ort finden sich neben mehreren kleine Hotels und Apartments auch mehrere gehobenere Hotels in direkter Strandlage. Für Essen und Trinken ist ebenfalls, dank mehrere Restaurants, Tavernen und Bars, gesorgt, was den Ort ideal für Ruhesuchende und Familien macht.

Mykonos ist eine Kykladeninsel in der Südägäis. Die Insel liegt etwa 160 Kilometer von Athen entfernt.

Mykonos ist flächenmässig nicht sonderlich gross. Für die Highlights der Insel reichen drei Tage sicherlich aus. Wer aber entspannen will, kann die Zeit auf der Insel ins Unendliche ausdehnen.

Zahlungsmittel ist der Euro. Am günstigsten ist es, vor Ort mit Kredit- oder EC-Karte zu bezahlen. Das Abheben an Geldautomaten ist zwar ebenfalls weit verbreitet, allerdings können dabei hohe Gebühren anfallen.

Als theoretischer Richtwert gelten rund 10% des Rechnungsbetrags. Anders als in Deutschland rundest Du den zu zahlenden Betrag nicht auf, sondern lässt Dir das Wechselgeld zunächst an den Platz bringen. Dann kannst Du in Ruhe überlegen, wie viele Münzen oder Scheine Du auf dem Tisch als Trinkgeld liegen lassen möchtest. Auch wenn Du mit Kreditkarte zahlst, ist es üblich, der Servicekraft das Trinkgeld in bar zu geben.

Auf einigen griechischen Inseln ist das Leitungswasser bedenkenlos trinkbar. Auf Mykonos wird jedoch davon abgeraten.

Passende Angebote für Deinen Mykonos-Urlaub

Mykonos Stadt, Griechenland

Beliebte Ferienorte auf Mykonos

Möchtest Du Deinen Urlaub auf Mykonos an einem lauschigen Ort direkt am Strand verbringen, oder lieber in unmittelbarer Nähe zu einem der besten Clubs der Insel? Hier findest Du eine Auswahl der beliebtesten Urlaubsorte.

Die neuesten Hotelbewertungen für Mykonos

Panthea Residence - Mykonos
Agios Ioannis, Mykonos
Lara (19-25)
Verreist als Paar September 2022
Diese Unterkunft ist eine 10/10
Rating
6.0 / 6.0
Albatros
Panormos, Mykonos
Sven (31-35)
Verreist als Freunde Juli 2021
Schönes Panorama aber Beach Club am Strand!
Rating
4.0 / 6.0
Albatros
Panormos, Mykonos
John (51-55)
Verreist als Paar September 2022
Sommerurlaub zu genießen
Rating
6.0 / 6.0
Hotel Archipelagos
Kalo Livadi, Mykonos
Christoph (31-35)
Verreist als Paar Oktober 2021
Das Essen ist ein Traum
Rating
5.0 / 6.0
Hotel Royal Myconian Resort & Thalasso Spa
Elia Beach, Mykonos
Tina (26-30)
Verreist als Paar August 2021
Tolle Anlage am Elia Beach
Rating
5.0 / 6.0
Hotel Mykonos Grace
Agios Stefanos, Mykonos
Martin (51-55)
Verreist als Paar Oktober 2020
Ruhige, aber tolle Lage etwas nördlich der Stadt
Rating
6.0 / 6.0