Schweiz
Skigebiet am Matterhorn, Schweiz © mbbirdy/E+ via getty Images
Skigebiet am Matterhorn, Schweiz © mbbirdy/E+ via getty Images

Schweiz Ferien 2024/2025

Besonders bekannt für
Idyllische Berge
Malerische Seenlandschaften
Grandiose Wintersportgebiete

Viel mehr Abwechslungsreichtum geht nicht. Wenn Du Dich für einen Ferien in der Schweiz entscheidest, hast Du die Wahl. Soll es auf den Berg hinauf, um die idyllischen Alpengipfel in Augenschein zu nehmen? Oder willst Du lieber an einem der berühmten Schweizer Seen Ferien machen? Genfer See, Vierwaldstättersee oder der Luganer See vielleicht – allesamt ideale Urlaubsorte für die ganze Familie mit einer grossen Anzahl von Arrangements auch für den Pauschalurlaub. Oder möchtest Du im Ferien urbane Annehmlichkeiten mit der Schönheit der Schweizer Natur verbinden und eine Stadt besuchen? Zürich etwa mit internationalem Flair, Basel, Lausanne oder Bern, die Hauptstadt der Schweiz? Das Schöne an den Städten in der Schweiz ist ja, dass es eigentlich nur zu gross geratene Dörfer sind, eingebettet in grüne Berglandschaften mit weissen Zipfelmützen. Im Ernst: die fast unwirkliche Schönheit der Schweiz ist es, die viele Gäste aus der ganzen Welt anlockt.

In der Schweiz leben nur 8,7 Millionen Menschen. Das Land inmitten Europas wird vollständig von seinen Nachbarländern eingerahmt und verfügt über keinen eigenen Zugang zum Meer, dafür aber über zahlreiche Seen, wunderschöne Dorfidyllen und hohe Alpengipfel. Die Schweiz grenzt an Deutschland, Frankreich, Italien, Liechtenstein und Österreich – aus allen diesen Ländern ist eine Anreise in die Schweiz, um dort entweder im Sommer oder Winter seinen Ferien zu verleben, also kein Problem. Die Wintersportsaison beginnt in der Schweiz schon vor Weihnachten – das Gebiet um Zermatt herum unterhalb des grandiosen Matterhorns gehört zu den schönsten Wintersportorten auf der ganzen Welt.

Es gibt ein paar Vorurteile, die Schweiz betreffend.  Langsam seien sie, die Menschen in der Schweiz und stur obendrein, ausserdem sehr, sehr stolz auf ihre Heimat. Der deutsche Philosoph Friedrich Engels behauptete einmal: „Die Urschweizer beschäftigen sich in aller Gottseligkeit und Ehrbarkeit mit Kühe melken, Käse machen, Keuschheit und Jodeln.“ Er meinte das vermutlich ein wenig spöttisch, aber es stimmt ja: Die Schweiz ist auch deshalb ein so beliebtes Urlaubsland, weil alles hier so niedlich, so naturnah und so entrückt wunderbar erscheint. Ob man nun ins Tessin reist, in das Wallis, an den Vierwaldstättersee oder nach Graubünden – überall empfängt Dich eine fast surreal anmutende Schönheit der Natur. Als langjähriges klassisches Urlaubsland hat sich die Schweiz zudem auf die Bedürfnisse seiner Gäste eingestellt: Die touristische Infrastruktur im Land hat zwar ihren Preis, aber dafür ist alles perfekt arrangiert.

Bei unseren Urlaubern gerade besonders beliebt

Alle anzeigen

Schweiz mit dem Mietwagen erleben

Alles aus einer Hand mit HolidayCheck Mietwagen
Mietwagen finden

Typisch Schweiz

Lauterbrunnen Dorf, Berner Oberland, Schweiz © iStock.com/EduLeite
Lauterbrunnen Dorf, Berner Oberland, Schweiz © iStock.com/EduLeite

Täler aus dem Bilderbuch: Lauterbrunnen & More

Im Prinzip ist es ganz einfach, in der Schweiz auf einen grandiosen Ort zu stossen.  Es reicht, sich ins Auto zu setzen und loszufahren. In der Regel dauert es nicht lange, bis man an einen formidablen Aussichtspunkt, eine idyllische kleine Stadt oder einen malerischen See gerät, der unbedingt fotografiert werden muss. Wenn man Glück hat, trifft man an solch einem Tag auf Lauterbrunnen im Berner Oberland. Dabei handelt es sich nach Meinung vieler Menschen aus der Region um nichts weniger als das schönste Tal der Schweiz. Angeblich inspirierte das Tal den Schriftsteller J.R.R. Tolkien zu der Stadt Bruchtal in seinem weltberühmten Roman „Herr der Ringe“. Die berühmteste Sehenswürdigkeit in Lauterbrunnen ist der Staubbachfall und die in der Nähe gelegenen Trümmelbachfälle.

HolidayCheck Tipp: Abkühlung nach einer tollen Wanderung? Wenn Du es bis nach Lauterbrunnen im Berner Oberland geschafft hast, bieten Dir gleich zwei Seen in unmittelbarer Nähe eine Belohnung an: In welchem der beiden herrlichen Gewässer möchtest Du Dich erfrischen, Thunersee oder Brienzersee. Beide sind nur etwa 20 Kilometer von Lauterbrunnen entfernt.

Das Matterhorn! 

Mehr Schweiz geht nicht. Das Matterhorn ist eines der Wahrzeichen des Landes. Das Matterhorn mit seinen rund 4500 Metern Höhe gehört im Sommer und im Winter gleichermassen zu den Fixpunkten zahlreicher Gäste aus der ganzen Welt. Schon bei der Fahrt mit der historischen Gornergratbahn in Zermatt lässt sich das Matterhorn gebührend bewundern. Im Winter ist der Berg ohnehin von Skifahrern belagert, aber das Matterhorn-Gebiet gehört dank seiner Höhe auch zu den Sommerski-Gebieten. Die Bergstation am Matterhorn ist die höchste Seilbahnstation der Alpen.

HolidayCheck Tipp: Zermatt, dieses charmante und exklusive Dorf unterhalb des Matterhorns ist auf jeden Fall einen längeren Ausflug wert. Es ist das Schweizer Alpendorf mit der grössten Dichte an kulinarischen Höhepunkten – die Restaurant-Auswahl ist gross, in allen Kategorien. Bonus: In Zermatt geht es entspannt zu – Autos dürfen hier nicht fahren.  

schöner Panoramablick über die Stadt von Zürich am Wasser © iStock.com/taranchic
schöner Panoramablick über die Stadt von Zürich am Wasser © iStock.com/taranchic

Zürich, die heimliche Hauptstadt

Auch wenn das nicht jeder weiss: Zürich ist keineswegs die Hauptstadt der Schweiz. Das fällt aber nicht wirklich ins Gewicht, denn die Attraktivität dieser herrlich am Zürichsee gelegenen Metropole braucht keinen offiziellen Stempel, um Aufsehen zu erregen. Die Gäste kommen ohnehin. Und schauen sich das Grossmünster und die auf der anderen Seite der Limmat liegende Fraumünster-Kirche mit ihren herrlichen Fenstern von Chagall und Giacometti an. Sie paddeln auf dem Zürichsee, shoppen auf der mondänen Bahnhofstrasse oder streifen in der gemütlichen Altstadt Zürichs umher, immer auf der Suche nach einem Café oder einer Bar, die einen diese fantastische Umgebung noch intensiver geniessen lässt.

HolidayCheck Tipp: Wenn Du eine Nacht oder länger in Zürich verbringst, dann empfehlen wir einen Ausflug auf die Langstrasse. Das einst so wilde Rotlichtviertel garantiert in diesen Tagen ein pulsierendes Nachtleben mit vielen Restaurants, Theatern, Kinos und Bars. Tagsüber locken individuelle Boutiquen Menschen an, die mehr wollen als Einheitsware der üblichen Verdächtigen.

Klima in Südtirol, Italien

Klima in der Schweiz

In der Schweiz herrscht ein gemäßigtes, eher mildes Klima mit mäßiger Hitze, Kälte und Luftfeuchtigkeit. Allerdings trennen die Alpen das eher kühle und feuchte Klima im Norden vom dem milderen, mediterranen Klima im Süden.

Ideen für Urlaub in der Schweiz

Häufig gestellte Fragen

Aufgrund der Nähe zur deutschen Grenze fahren viele Reisende aus Deutschland mit dem Auto in die Schweiz – das geht etwa über Basel auf der A 5. Allerdings ist für viele der gut ausgebauten Autobahnen in der Schweiz eine Mautgebühr fällig. Mit dem Zug ist die Schweiz aus Deutschland gut zu erreichen, täglich verkehren mehrere Verbindungen von deutschen Städten aus in die Schweiz. Auch mit dem Flugzeug ist die Anreise in die Schweiz unkompliziert: die drei internationalen Flughäfen in Zürich, Genf und Basel/Mülhausen werden von europäischen Airlines mehrmals täglich angeflogen. 

Sehr sicher. Die Kriminalitätsrate in der Schweiz ist überaus niedrig. Insbesondere zur Reisezeit kann es aber an vielbesuchten Orten und in öffentlichen Verkehrsmitteln zu Taschendiebstählen kommen. 

Nein. Die Schweiz ist ein neutrales Land und nicht Mitglied der EU. Das offizielle Zahlungsmittel in der Schweiz ist der Franken. 1 Franken ist 1,02 Euro wert.  

Allerdings. Schon allein bei den Mitteln des täglichen Gebrauchs. Das Niveau der Verbraucherpreise liegt in der Schweiz mehr als 50 Prozent über dem der EU. Kurz und knackig: Die Schweiz ist das teuerste Land in ganz Europa. 

Finde ein passendes Angebot für Deine Schweiz Ferien

Die neuesten Hotelbewertungen für Schweiz