Frau mit Kind, Dubai © ImageGap/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
© ImageGap/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

Familienurlaub

Die 6 besten Strände für Familien in Dubai

Mirjam BlakeReisejournalistin

Wunderbar, so lassen sich Städtereise und Strandurlaub vereinen: Dubai, das beliebte Ferienziel in den Vereinigten Arabischen Emiraten, wartet mit seinen traumhaften Stränden und Unterhaltungsmöglichkeiten darauf, von Familien erkundet zu werden. Genieße die Sonne, während die Kinder sicher spielen, und zwar an Sandstränden, die bestens auf die Bedürfnisse von Klein und Groß abgestimmt sind. Baue Sandburgen am Strand La Mer, probiere aufregende Wassersportarten am Kite Beach aus oder tauche am Jumeirah Beach durchs angenehm warme und klare Meer. Wir zeigen Dir, welche Strände sich für Familien in Dubai wirklich lohnen. Pack Schwimmsachen und Sonnencreme ein und mach Dich bereit für unvergessliche Familienmomente.

1
Strand an der Jumeirah Beach Residence, Dubai © Kyrylo Neiezhmakov/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
Strand an der Jumeirah Beach Residence, Dubai © Kyrylo Neiezhmakov/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

The Beach, nah an der Jumeirah Beach Residence

Ein Paradies für Familien am Persischen Golf

Wenn es darum geht, einen perfekten Strandtag zu erleben, ist The Beach eine unschlagbare Wahl für Deinen Familienurlaub. Verbringst Du die Ferien in Dubai, kommst Du gut mit Metro oder Taxi dorthin. Der berühmte und belebte öffentliche Stadtstrand liegt direkt am idyllischen Viertel Jumeirah Beach Residence (kurz JBR). Das verschafft dem Strandabschnitt seine spezielle Skyline-Kulisse – hinzu kommt der Blick auf das markante Riesenrad Ain Dubai. Weit entlang geht es an der Küste des Persischen Golfs, wo Du Dich mit Kind und Kegel auf feinem Sand ausbreitest. Dank der sanften Wellen und der warmen Wassertemperaturen sind Plantschen und Schwimmen für Kinder sehr gut möglich. Zu den örtlichen Wassersportaktivitäten für abenteuerlustige Familien zählen Parasailing, Jetski-, Bananenboot- und Kajakfahrten. In dem aufblasbaren Aquapark, der vor The Beach im Meer schwimmt, können sich die Kinder ebenfalls austoben. An Land stehen weitere Spielbereiche sowie ein Beachvolleyballfeld und mehr zur Verfügung.

Zudem handelt es sich um einen sehr sauberen Sandstrand mit guter Ausstattung (Liegestühle und Sonnenschirme zum Mieten, Umkleiden, Toiletten, Duschen und Wickelmöglichkeiten). Wenn der Hunger kommt, findest Du eine vielfältige Auswahl an Restaurants, Cafés, Lounges und Imbissbuden. Darüber hinaus beherbergt die Promenade viele Geschäfte und ein Kino.

2
Familie am Jumeirah Beach, Dubai © David Trood/DigitalVision via Getty Images
Familie am Jumeirah Beach, Dubai © David Trood/DigitalVision via Getty Images

Jumeirah Public Beach, 36 Al Nessnass Street

Bestes Strandvergnügen für die ganze Familie

Der frei zugängliche Jumeirah Public Beach (oder Nessnass Beach) heißt Dich und Deine Familie herzlich willkommen mit einer entspannten Atmosphäre und einer umfangreichen Palette an Angeboten: von Cafés, Restaurants und Geschäften in der nahen Sunset Mall bis zu Wassersportmöglichkeiten wie Kitesurfen oder Stand-up-Paddeln. Dadurch kannst Du Dich an Deinem Strandtag sportlich betätigen und anschließend bequem essen oder einkaufen gehen. Auch sonst finden Familien alles, was sie brauchen, denn Duschen, Umkleiden und Toiletten sind ebenso vorhanden. Der Sand ist puderweiß, das Wasser klar und einladend warm, ohne hohe Wellen oder Strömungen – perfekte Bedingungen für Kleinkinder und SchwimmanfängerInnen.

Gelegen ist der Jumeirah Public Beach zwischen dem legendären Burj-al-Arab-Hotel mit der unverkennbaren Segelform und einem weiteren Stadtstrand, dem Kite Beach. Mit dem Taxi erreichst Du den Strandabschnitt nach einer kurzen Fahrt von Downtown Dubai aus.

3
Familie am Kite Beach, Dubai © fabio formaggio / 500px/500 Px Plus via Getty Images
Familie am Kite Beach, Dubai © fabio formaggio / 500px/500 Px Plus via Getty Images

Kite Beach, an der Jumeirah Beach Road

Spaßige Aktivitäten für alle Altersgruppen

Der Kite Beach wird Deine Wünsche nach Sonnenschein, Strand und Meer erfüllen, wenn Du mit Deiner Familie eine Städtereise nach Dubai machst. An diesem Ort darfst Du Dich mit Deinen Kindern auf feinen Sand, klares, warmes und vor allem trotz der stärkeren Winde immer noch recht ruhiges Wasser freuen. Wie der Name bereits sagt, gehen hier zahlreiche UrlauberInnen und Einheimische dem Kitesurfen nach. Für AnfängerInnen gibt es eine Kitesurf-Schule. Außerdem kannst Du die folgenden Alternativen wahrnehmen: Strandsportarten wie Stand-up-Paddeln, ein Beachvolleyballfeld, einen Skatepark, einen Spielplatz und einen kostenpflichtigen Wasserpark in nächster Nähe. Da sollte bei älteren und jüngeren Kindern keine Langeweile aufkommen, während die Erwachsenen Sonne tanken, auf der 14 Kilometer langen Laufstrecke am Meer entlangjoggen oder einen erholsamen Strandspaziergang machen.

Ein großer Parkplatz, Liegen und Sonnenschirme zum Mieten, sanitäre Anlagen und ein gastronomisches Angebot runden den Service an diesem familienfreundlichen Strand von Dubai ab.

4
La Mer Strand, Dubai © Stefan Tomic/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
La Mer Strand, Dubai © Stefan Tomic/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

Strand La Mer, Stadtteil Jumeirah 1, Dubai

Schöner Familienurlaub am Küstenjuwel Dubais

Aufregende Abenteuer erleben oder relaxen mit Blick aufs Meer und auf die Stadtsilhouette mit dem Rekordhochhaus Burj Khalifa? Egal wie Du Dir einen idealen Strandtag mit Deinen Kindern beim Familienurlaub vorstellst, La Mer im Stadtteil Jumeirah hat für alle etwas im Programm. Der städtische Strandbereich ist kostenlos zugänglich und verbindet alle Vorzüge der Küste von Dubai mit Cafés, Restaurants, einem Kino und Einkaufsmöglichkeiten. Sonnenstühle, -schirme und Strandbetten für ruhige Stunden können am Strand gemietet werden. Für Abwechslung sorgen auf dem weitläufigen Areal mehrere Spielbereiche für Kinder und die Möglichkeit, viele Wassersportarten zu betreiben. Doch damit nicht genug: Durch zusätzliche Erweiterungen werden der Strandabschnitt und das angrenzende zeitgenössisch designte Viertel La Mer mit bunter Street-Art noch attraktiver für Gäste mit Kindern gestaltet.

Da keine Metrostation in direkter Strandnähe existiert, ist die Anfahrt mit Auto oder Taxi nötig – entweder ab der Station Emirates Towers oder von Deiner Unterkunft aus.

5
Sunset Beach, Dubai © WALIDPHOTO/Moment Open via Getty Images
Sunset Beach, Dubai © WALIDPHOTO/Moment Open via Getty Images

Sunset Beach, 2C Street, Umm Suqeim, Dubai

Entdeckungen an kinderfreundlichen Strandtagen

Eine weitere sehr beliebte Anlaufstelle von Dubai ist der Sunset Beach, der ebenfalls unter dem Namen Umm Suqeim Beach bekannt ist. Er ist nördlich der Luxushotels Burj al Arab und Jumeirah Beach Hotel gelegen und ermöglicht durch Flutlichter das Baden bis in die späten Abendstunden. Überwacht werden die Wasseraktivitäten durch die scharfen Augen von RettungsschwimmerInnen. Dieser öffentliche Sandstrand ist für alle Familien, die gern etwas Ruhe haben wollen, genau das Richtige. Umkleidekabinen, Toiletten und Duschen stehen an diesem gut gepflegten Abschnitt ebenso zur Verfügung wie Liegen und Sonnenschirme, die gemietet werden.

Mach unbedingt einen Abstecher in den wenige Schritte entfernten Umm Suqeim Park mit Spielplatz und großen, von Palmen gesäumten Rasenflächen. Falls Du noch mehr Wasserspaß haben möchtest, ist der Wild-Wadi-Wasserpark ein gut erreichbares Ziel. Das belebte Stadtviertel bietet Dir und Deinen Familienmitgliedern abwechslungsreiche kulinarische Köstlichkeiten, ansonsten gibt es auch direkt am Strand Snacks. Die nächsten Metrostationen zum Strand sind Equiti und Mall of the Emirates.

6
Riva Beach Club The Palm, Dubai © Nikada/E+ via Getty Images
Riva Beach Club The Palm, Dubai © Nikada/E+ via Getty Images

Riva Beach Club, Building 8, Palm Jumeirah

Dubai mit Kindern in Strandclubs genießen

Die bisher genannten Strände sind kostenlos nutzbar, allerdings solltest Du beachten, dass die Mietgebühren von Sonnenliegen und -schirmen recht hoch sein können. Daher gönnen sich einige Familien, die nicht in einem Hotel mit eigenem Strandzugang untergekommen sind, Besuche in Beach Clubs. Dort kannst Du – wie in manchen Strandhotels auch – Tageskarten erwerben, die Dir nicht nur die Nutzung eines exklusiven Strandabschnitts gewähren, sondern zusätzlich weitere Extras umfassen.

Ein gutes Beispiel ist der Riva Beach Club, der mitten auf der künstlichen Insel Palm Jumeirah liegt und zu den günstigeren Strandclubs von Dubai zählt. Hier erhältst Du für den Eintrittspreis Zugang zum großzügigen Pool mit Kinderbereich und dem 300 Meter langen Privatstrand mit Liegen und Schirmen – inklusive imposanten Ausblicks auf die Skyline von Dubai. Zudem gibt es eine Bar für Erfrischungen und ein Restaurant im Riva Beach Club, das auf die Wünsche von kleinen und großen Reisenden eingeht, mit Pizza, Pasta, Salaten und mediterranen Gerichten.

Top Angebote in Dubai

Alle Anzeigen
Entdecke ähnliche Urlaubsthemen
Geschrieben von:Mirjam Blake