Archiviert
Lutz (56-60)
Verreist als Paarim Februar 2010für 1 Woche

Ein sehr schöner Winterurlaub

5,0/6
Zum wiederholten Male im Kleinwalsertal, sind wir für unseren Skiurlaub 2010 erstmalig im „Berghof“ abgestiegen.

Ein – für das Kleinwalsertal – typisches 3-Sterne-Hotel, welches inzwischen wohl etwas in die Jahre gekommen ist. Trotzdem alles sehr sauber und ordentlich, aber eine Grundrenovierung wäre in den kommenden Jahren sicherlich angebracht.
Das war unser Eindruck, ist aber nicht negativ zu bewerten, weil wir persönlich damit gut zu Recht kommen.

Die Zimmer haben unterschiedliche Größen und Ausstattung (z.B. haben nicht alle Zimmer einen Balkon). Die Sauberkeit war in Ordnung. Bereits während des Frühstücks erfolgte die tägliche Reinigung.
Handtücher (incl. Saunatücher) standen ausreichend zur Verfügung.
In den Betten resp. Matratzen konnte man gut liegen bzw. schlafen.

Da Hotel wird vom Inhaberehepaar Koinig geführt, welches im Grunde genommen rund um die Uhr für ihre Gäste sorgt.

Besonders hervorzuheben ist das Abendessen, welches gehobenes Niveau besitzt.
Einzig die Abwechslung (z.B. 7 Tage lang als Garnierung immer Johannisbeeren beim Dessert oder das nicht unbedingt variantenreiche Salatbuffet) wäre etwas zu bemängeln.

Das Frühstück war ebenfalls in Ordnung, reichhaltig und gut – so kann der Tag zum Skifahren beginnen.

Das Hotel liegt nahe der Bushaltestelle „Außerhirschegg“ (ca. 80 m entfernt).
Auf dem Weg dahin kann man sich bei Bedarf seine Wintersportausrüstung ausleihen (ca. 40 m vom Hotel entfernt).
Zum Supermarkt ist es ebenfalls nicht sehr weit.

Der Einstieg in die alpinen Strecken des Talskigebietes (u.a. Hubertus, Parsenn, Heuberg, Schöntallift) beginnt direkt am Haus.
Zwei kurze wellenartige Anstiege (am besten zu Fuß und mit den Ski auf der Schulter – die Rückfahrt funktioniert dann mit angeschnallten Ski bis hinter das Hotel) – und schon ist man an der Talstation des Hubertuslifts.

Zu den Langlaufstrecken (z.B. Schwende-Loipe – mittelschwer und vor allem bei Sonnenschein sehr schön zu fahren oder die Steinbockloipe von Mittelberg nach Baad – etwas leichter) nimmt man am besten den Walser-Bus.

Bemerkenswert ist der schöne Wellnessbereich des Hotels.
Alles ziemlich neu eingerichtet.
Die Saunagänge stehen jeden Tag unter einem anderen Motto, mit unterschiedlichen Temperaturen.
Die Ruhemöglichkeiten sind etwas reduziert (nur 5 Liegen – bei Ausnutzung der Fläche sind sicher auch bis zu 8 Liegen möglich), doch bei wechselseitiger Rücksichtnahme hinsichtlich saunieren und ausruhen klappte das auch bei ca. 10 Personen ganz gut.
Wer seinen Bademantel zu Hause gelassen hat, kann sich an der Rezeption für die Urlaubszeit einen ausleihen (Gebühr: 20,00 Euro – bekommt man am Ende dann zurück).

Fazit: Ein schöner Winterurlaub im „Berghof“ und wir kommen ganz bestimmt einmal wieder.

Lage & Umgebung5,2
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten5,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten6,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung4,0
Restaurants & Bars in der Nähe5,0
Entfernung zum Skilift6,0

Zimmer5,3
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)4,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel6,0
Größe des Zimmers6,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Straße

Service5,0
Rezeption, Check-in & Check-out5,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft5,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)5,0

Gastronomie5,3
Vielfalt der Speisen & Getränke4,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch6,0
Atmosphäre & Einrichtung5,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke6,0

Sport & Unterhaltung5,0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)5,0

Hotel4,0
Zustand des Hotels4,0
Allgemeine Sauberkeit5,0
Familienfreundlichkeit5,0
Behindertenfreundlichkeit2,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Februar 2010
Reisegrund:Winter
Infos zum Bewerter
Vorname:Lutz
Alter:56-60
Bewertungen:35
NaNHilfreich