phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr071 541 4000HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Archiviert
Isabel (36-40)
Verreist als Paarim Februar 2010für 3-5 Tage

Stylisches Hotel mit einigen Mängeln

4,0/6
Das Hotel ist eines der größtes Hotels in Norwegen und wurde erst 2009 eröffnet. Es gibt Doppelzimmer sowie Appartements mit Küchenzeile für ca. 6 Personen möglich. Direkt neben dem Hotel sind Appartementhäuser buchbar.
Alles sehr modern (schwarz-grau-flieder-Töne) und dekorativ eingerichtet.
Das Hotel besitzt eine große Tiefgarage, Skikeller (50 Kr. pro Tag+Schrank), Skishop-Skiuntensilien+Ausleihe, 3 Restaurants, Apres-Ski-Bar, Wellness Bereich, Schwimmbad+Saunabereich, Fitnessgeräte,Kletterwand, Eisbahn, Kinderspielbereich. Die versch. Einrichtung erreicht man über 3 unterschiedl. platzierte Aufzüge. (etwas umständlich, da lange Wege). Hauptsächlich durch norweg. Firmen belegt (Incentive!), wodurch teilw. ein erhöhter Lärmpegel herrschen kann. Sonst meist Familien und einige deut. Gäste. Englisch von Vorteil, kein deutschsprachiges Personal. Organisatorisch z.T. eine Katastrophe. Voucher wurde trotz PC Netzwerk nicht weitergegeben. Junges Personal z.T. unwissend, unorganisiert und inkompetent. Bedienungen beim Abendessen haben täglich gewechselt (alle sehr freundlich)- jedes Mal wurde uns am Eingang die gleichen Fragen gestellt (wg. Reservierung, Halbpension etc.).

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel liegt ca. 12 km von Noresund entfernt, am Skigebiet. (Mautgebühr 50 Kr.). Anfahrt von Oslo dauert etwa 1,5 Std. Ab Noresund ist die Zufahrt beschildert, die täglich geräumt+gestreut wurde. Das Hotel ist von Wald umgeben. Einkaufsmöglichkeiten, Tankstelle gibt es nur in Noresund und sollte bei Bedarf bei der Hinfahrt anfahren werden. Das Skigebiet liegt ideal direkt neben dem Hotel und ist gut zu erreichen. (Skipass im Hotel erhältlich-Skipass erst am Tag des Skifahrens holen). Das Skigebiet ist übersichtlich mit 3 Sesselliften und einigen Schleppliften. Keine Wartezeiten, dafür lange, langsame Lifte. Toller Schnee + Tiefschneebereiche.

Zimmer4,0
Die Zimmer sind durchschnittlich groß. Kombinierbar durch eine Tür zu einem Appartement mit Wohn/Küchenbereich, einem 2. Schlafzimmer mit Badewanne, 1 Doppelstockbettzimmer für Kinder, Balkon und 1 weiteren Bad. (für eine Belegung mit mehr als 4 Personen). Bett ca. 180x 200 cm, Ottomane, großer Flat TV (Norweg.+Dänische+schwedische Sender, BBC, VH 1-Musikkanal), Einbauschrank, Fön, kl. Schreibtisch. Möbel alle schwarz (staubanfällig). Schönes Waschbecken aus Stein. Keine Minibar. Seifenspender im Bad. Sauberkeit siehe Service- sehr staubig ! Die Appartement können auch gekauft werden.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard

Service3,0
Personal ist unterschiedlich zu beurteilen. Empfang war freundlich, englischsprachig. Leider wurden uns nur spärliche Informationen gegeben, Reservierungen für das Abendessen und Massage wurden von der Rezeption anscheinend trotz PC nicht übermittelt und man musste alles nochmal erläutern. Überhaupt im ganzen Hotel herrscht eine extrem mangelnde Abstimmung. Hotelbetten wurden nie gemacht. Bad + Zimmer 1x geputzt- nicht vorteilhaft bei schwarzem Mobiliar (in 5 Tagen), Handtücher 1x gewechselt. Handtücher fürs Schwimmbad kosten 25 Kr. pro Stück, was uns erst am letzten Tag gesagt wurde. Berechnet wurden uns die Tücher wegen unsere Beschwerde bzgl. der ausgefallenen Zimmerreinigung nicht. Allerdings fragte man uns bei 5 x Ausleihen nur 1x nach unserer Zimmernummer für die Berechnung (unorganisiert bzw. unwissendes Personal). Fenster war defekt und wurde provisorisch repariert, 2 Halogenleuchten im Bad hingen bei der Abreise trotz Reklamation an der Rezeption immer noch von der Decke.

Gastronomie5,0
Wir hatten nur Frühstück inklusive. Frühstück in Büffetform, reichhaltig mit Müsli/Cornflakes, Marmelade, Brot, Wurst, Fisch, Bohnen, Rührei, Würstchen, frischem Obst, O-saft, Kaffee, Tee, Kakao. Nicht besetzte Tische wurden zögerlich abgeräumt. Besteck wurde einem immer mit abgeräumt.
Das Restaurant fürs Abendessen (Boeseter) hat keine Speisekarte. Hier gibt es ein 3-Gänge Menü (425 Kr.) und wenn man möchte korrespondierende Weine (325 Kr.) dazu. Die Snackkarte der Lobbybar (Burger) gilt hier auch. Essen war qualitativ sehr gut, meistens Fleisch und Kartoffeln als Hauptspeise, Sorbet und Creme als Nachtisch. Alternativ konnte man Fisch wählen. Bedienungen sehr nett. Weiterhin gibt es eine Pizzeria (gegenüber der Apres-Ski-Bar), die gute Pizzen (180-200 Kr.) bietet sowie Pasta und Hamburger. Bier kostet ca. 69 Kr. Das dritte Restaurant (mit 5-Gänge Menü) hatten wir nicht besucht.

Sport & Unterhaltung5,0
Neben Skifahren kann man sich im Fitnessbereich noch sportlich betätigen. Sehr gute, neue Geräte (Bereich ab 16 Jahre Zutritt erlaubt)- Cardio+ Gewichte. Direkt daneben das große Schwimmbad (t=1.40m) mit 2 Whirlpools, 1 Sauna + 1 IR-Sauna. (bis 21 h offen). Sauna ist MIT Badbekleidung zu betreten, allerdings ohne Handtücher von den Norwegern benutzt. Ruhebereich Fehlanzeige. Hier halten sich viele Familien auf (alles im 3.OG). Will man einen ruhigen Saunabesuch haben, muss man in den Spa-Bereich im 5.+6.OG. Hier sind Kinder nicht erlaubt. Allerdings fallen Kosten von ca. 175 Kr. pro Tag inkl. Handtücher an (am Wochenende 200 Kr.). Die riesige Kletterwand im Foyer hatten wir nicht benutzt.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
W-Lan in Lobby über VISA-Bezahlung möglich. Preise liegen deutlich über deutschen Verhältnissen, was für nordische Länder bekannt ist. Allgemein liegt organisatorisch einiges im Argen, da prökelt die schöne, optische Fassade des Hotels. In der Hoffnung auf Besserung nach einer längeren Betriebsdauer.

Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Februar 2010
Reisegrund:Winter
Infos zum Bewerter
Vorname:Isabel
Alter:36-40
Bewertungen:7
NaNHilfreich