phone
Reisebüro Täglich von 09:00-19:00 UhrReisebüro Täglich 09:00-19:00 Uhr071 541 4000HolidayCheck ReisebüroTäglich von 09:00-19:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Fragen, Reisehinweisen und Stornierungsmöglichkeiten rund um Corona arrow-right
Karin (56-60)
Verreist als Paarim Mai 2018für 3-5 Tage

Strandurlaub vom feinsten mit sehr gutem Essen

6,0/6
Freunde haben uns so von dem Hotel vorgeschwärmt, dass wir nach einer Rundreise durch Florida dort noch 5 Nächte verbracht haben. Es war wunderschön! Das Hotel war ursprünglich ein Four Seasons Hotel was man an der sehr großzügigen und luftig gebauten Anlage merkt. Neben den Restaurants waren für uns der fast menschenleere, kilomterlange Strand und das Meer das absolute Highlight!

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt nur ca. 10 Fahrminuten vom Miniflughafen Georgetown entfernt, direkt an der wunderschönen Bucht "Emerald Bay". Holzstege führen durch eine kleine Sanddüne vom Hotel zum Strand. Direkt neben dem Hotel befindet sich ein großer Golfplatz. Wir haben gehört, dass der Platz sehr anspruchsvoll sein soll, sind aber selsbt keine Golfer. Ein absolutes Muß ist der Ausflug zu den schwimmenden Schweinen. Den haben wir vor Ort direkt im Hotel gebucht.

Zimmer6,0
Wir hatten ein großes geräumiges Zimmer im 3. Stock mit Balkon und Blick auf das Meer. Sehr bequem war das riesige Kingsize-Bett. Allerdings sollte man wissen, dass es keine getrennte Decken sondern nur eine ganz große Decke gibt. Unsere Minibar war mit Softdrinks, Wein, Sekt und Spirituosen bestückt! Auch die war im Preis inklusive.

Service5,0
Die Uhren ticken auf den Bahamas etwas langsamer, darauf sollte man sich einstellen. Die Hotelmitarbeiter waren durch die Bank sehr freundlich und bemüht.

Gastronomie6,0
Die Qual der Wahl...Es gibt etliche Restaurants für das Abendessen, allerdings meist indoor und nur ganz wenige Plätze draußen. Dafür aber à la carte! Am besten gefiel uns das Barefoot mit seinen Fischgerichten und Meeresfrüchten. Das Restaurant ist in Strandnähe auf den Sand gebaut. Sehr gut waren auch die Sushis im Soy! Tagsüber war das Café de Paris unser liebstes Anlaufziel. Guter Kaffee mit ganz vielen leckeren Schweinereien.

Sport & Unterhaltung6,0
Wir haben das große Angebot des Hotels nur begrenzt genutzt. Wir waren täglich im Fitnesscenter und haben uns im Wassersportzentrum ab und an Kajaks und Schnorchelequipment ausgeliehen. Die meiste Zeit haben wir am Strand und im Meer verbracht.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Mai 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Karin
Alter:56-60
Bewertungen:3
NaNHilfreich