Archiviert
Lutz (56-60)
Verreist als Paarim März 2011für 1-3 Tage

Ideales Hotel für einen Städtekurzurlaub

4,6/6
Modernes Hotel in Vier-Sterne-Kategorie über 5 Stockwerke. Teilweise im Designerstil. Dominierend sind Beton und Glas, verbunden mit stylischen Elementen.
Wird genutzt von Städte- und Geschäftsreisenden.
Gästestruktur bunt gemischt: Tschechen, Deutsche, Engländer und auffallend viel Reisende aus asiatischen Ländern.
Tiefgarage vorhanden, aber ziemlich teuer: ca. 30,00 Euro/Tag.
Es gibt jedoch Reiseveranstalter, bei denen die Tiefgarage als sog. „Special“ inclusive ist.
Man muss nur ein bisschen suchen…..
Bei einer Direktbuchung im Hotel kommt man um die Kosten nicht herum.
Es sei denn, man findet einen kostenfreien Parkplatz in den umliegenden Seitenstrassen, was jedoch ein bisschen schwierig sein dürfte (wenig Parkplätze – viele Autos, zumindest tagsüber).


Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt im Stadtteil Smichov am lebhaften Verkehrsknotenpunkt „Andel“, hat also eine hervorragende Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr (verschiedene Strassenbahnlinien und Metrolinie B). Das Auto kann man also getrost stehen lassen.
Wenige Meter entfernt hat sich ein großes Einkaufszentrum „Novy Smichov“ mit diversen Geschäften und einem TESCO-Supermarkt angesiedelt.
Bis in die späten Abendstunden gibt es einen ziemlichen Menschenauflauf, aber dies ist nicht unbedingt störend.
„Andel`s Hotel“ befindet sich in der Stroupenickeho 21. Die Strasse ist eine Sackgasse, weshalb dort nur ein paar Busse, Taxis oder wenige Pkw fahren.
Der Hauptverkehr fließt praktisch außerhalb der Hörweite des Hotels.
Mit einem Stadtplan und einer Übersicht zu den Trambahn- und Metrolinien kommt man problemlos zu allen gewünschten Orten bzw. Sehenswürdigkeiten der „Goldenen Stadt“.
Fußläufig ist das Stadtzentrum auch zu erreichen. Allerdings benötigt man ca. 30 Minuten, am besten an der Moldau entlang, da ist es verkehrstechnisch dort etwas ruhiger zugeht.

Zimmer5,0
Die Zimmer sind im Designerstil eingerichtet und entsprechen einem 4-Sterne-Standard.
Die Doppelbetten sind mit guten Matratzen versehen. In den Kopfkissen (antiallergisch) befinden sich Schaumflocken. Wer Federn/Daunen o.ä. bevorzugt, sollte sich ein Kopfkissen mitbringen.
Weiterhin war das Zimmer mit Schreibtisch inkl. Stuhl., Sessel mit Hocker für die Füße, Anrichte mit Minibar sowie Röhrenfernseher (6 oder 7 deutsche Programme) und einem Wandschrank ausgestattet.
Im Bad dominiert vor allem Glas. Separate Toilette, begehbare Dusche – beide mit Glastüren. Zusätzlich Wanne und Waschbecken mit genügend Ablagemöglichkeiten. Außerdem eine ausreichende Anzahl Hand- und Badetücher, die auf Wunsch täglich gewechselt werden (wer`s braucht?).
Die tägliche Reinigung ging in Ordnung. Alles sauber – trotz großer Glasflächen.

Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Spartipp
Ausblick:zum Innenhof

Service4,0
Der Service ist o.k., es gab nichts zu beanstanden und somit dem Hotelstandard angemessen. Ein defekter Haartrockner wurde umgehend ausgetauscht. Ansonsten haben wir keine Hilfe in Anspruch genommen, da wir uns auf den Prag-Besuch im Vorfeld selbst gut vorbereitet hatten.
Es ist möglich, an der Rezeption ein 26-Kronen-Ticket für Tram/Metro zu erwerben. Dies ist ein Umsteigefahrschein, mit welchem man 75 Minuten unterwegs sein kann.
Im Grunde wird jedoch nur ein Einfachticket für 18 Kronen benötigt, um ins Stadtzentrum zu gelangen. Mit diesem kann man 20 Minuten (ohne Umsteigen) fahren.
Zu kaufen gibt es das Ticket am Automaten im Eingang zur Metro oder in der Information (ebenfalls an der Metrostation).
Umtausch von Euro in Kronen ist ebenfalls an der Rezeption möglich.
Kurs am 25.03.11: 1 Euro = 21,80 Kronen (ein weiterer Hinweis zum Umtausch siehe „Tipps“).

Gastronomie4,0
Wir hatten nur Frühstück. Dies ist bei einem Prag-Besuch ausreichend, weil man in vielen Lokalitäten sehr preiswert und gut essen kann (siehe Tipps).
Die Qualität und Quantität des Frühstücks war soweit in Ordnung, nicht überragend, aber auch nicht schlecht. Diverse Wurst- und Käsesorten, das obligatorische Rührei mit gebratenem Speck, Fischteile, diverse Müsli und Kuchen etc. Dazu verschiedene Sorten Saft, Milch sowie Mineralwasser. Helles und dunkles Brot, einige Sorten Brötchen sowie Obst (teilweise frisch, teilweise aus der Dose).
Es ging ziemlich laut zu und deshalb war die Atmosphäre etwas ungemütlich, zumindest für den, der ein Frühstück in Ruhe genießen möchte.

Sport & Unterhaltung
Nicht bewertet – für einige angebotene Leistungen (z.B. Sauna) sind Extra-Gebühren zu zahlen.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Geldwechsel in Prag (Stand: 25.03.2011)
Den besten Kurs haben wir in einer Geldwechselstelle nahe des Wenzelsplatz (Jungmannova namesti) erhalten: 1 Euro = 24,00 Kronen (netto).
Man geht in Höhe der Metrostation „Mustek“ die Fußgängerzone „28. rijna“ bis zu deren Ende am „Jungmanova namesti“(ca.100 m).
An der Ecke „Perlova“ befindet sich die Wechselstube direkt neben einem Juweliergeschäft, also nicht zu verfehlen.
Bei anderen Wechselstellen ist es verwirrend: Verschiedene Kurse bei unterschiedlichen Geldtauschmengen, mit Kommission (obwohl 0% angezeigt wird), V.I.P.-Kurse (?!) u.ä. seltsame Aussagen.
Am besten immer nach dem Nettokurs für 1 Euro fragen und sich diesen auf dem Taschenrechner des Geldwechslers anzeigen lassen.

Essen und Trinken
Wir haben tagsüber bzw. abends in folgenden Lokalitäten gegessen:
„U provaznice“ in der Nähe des Wenzelsplatz
STAROPRAMEN-Brauerei mit einem Werksausschank sowie „Staroceska Pivnice U Drahokoupilu“ jeweils in Prag-Smichov.
Für alle Gaststätten sind Bewertungen unter „Reisetipps – Essen und Trinken“ eingestellt.
Fazit: Wir können „Andel`s Hotel“ weiter empfehlen und würden jederzeit dort wieder Station machen.



Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im März 2011
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Lutz
Alter:56-60
Bewertungen:35
NaNHilfreich