Bahnstreik und Zugausfälle © stock.adobe.com - mitifoto
© stock.adobe.com - mitifoto

Ratgeber

Bahnstreik zum Urlaub: Wichtige Fakten – hilfreiche Tipps

HolidayCheckDeine ReiseexpertInnen
Auf den Bahnsteigen kann es da schon einmal voll werden ©  stock.adobe.com - Tobias Arhelger
1
Bahnstreik – was nun?
Fahrscheinautomat, Was passiert nun mit meinem Ticket? © stock.adobe.com - Wellnhofer Designs
2
Deine Rechte
Bahnstreik heißt immer wieder fallen Züge aus, was nun? © stock.adobe.com - digi_dresden
3
Fazit

Wenn die Bahn streikt, ist es leider mit der Vorfreude auf den Urlaub erst einmal vorbei. Plötzlich stehen viele Fragen im Raum: Wie komme ich alternativ an mein Reiseziel? Welche Kosten werden erstattet? Und was muss ich bei der Eigenorganisation beachten? Wir geben Dir hilfreiche Tipps, wie Du trotz Bahnstreik gut in den Urlaub kommst.

thumbsUp icon
Flexibel mit dem Mietwagen statt Bahnchaos

Ein Weg, den Bahnstreik von vornherein zu umgehen, ist die Reise mit einem Mietwagen. Natürlich kannst Du auch kurzfristig von der Bahn auf eine flexible Mietwagenoption umsteigen. Bei HolidayCheck Mietwagen findest Du exklusive Angebote, Rabatte, transparent und günstig, in HolidayCheck Qualität.

Auf den Bahnsteigen kann es da schon einmal voll werden ©  stock.adobe.com - Tobias Arhelger
Auf den Bahnsteigen kann es da schon einmal voll werden © stock.adobe.com - Tobias Arhelger

Bahnstreik – was nun?

Ruhe bewahren, neu planen

Klar ist es ärgerlich, wenn ein Bahnstreik Deine Urlaubspläne im ersten Moment über den Haufen wirft. Aber wenn Du diese drei grundsätzlichen Tipps beherzigst, hast Du zumindest schon einmal gute Chancen, nicht auf eventuellen Mehrkosten sitzen zu bleiben.

1. Alternativen ausloten

Es steht fest, dass der Bahnstreik in Deine Urlaubszeit fällt? Dann solltest Du Dich direkt über Möglichkeiten informieren, wie Du Dein Reiseziel anders erreichen kannst, zum Beispiel mit einer Zugverbindung außerhalb des Streikzeitraums oder einem alternativen Verkehrsmittel. Wichtig ist bei einer Eigenorganisation in jedem Fall folgendes:

2. Mit der Deutschen Bahn kommunizieren

Egal, was Du neu planst: Sprich Deine alternativen Reisepläne immer mit der Deutschen Bahn ab und lass Dir schriftlich bestätigen, dass Du eine andere Bahnverbindung nutzen darfst. So gehst Du meist auf Nummer sicher, dass Dir Mehrkosten auch wirklich erstattet werden. Die Deutsche Bahn richtet bei Streikankündigungen oft eine Sonder-Hotline ein. Du kannst aber auch einfach die kostenfreie Standard-Rufnummer 08000-996633 wählen. Es kann durchaus sein, dass Du dabei einige Minuten in der Warteschleife hängst. Aber irgendwann kommst Du durch – und dann kannst Du Deine neuen Reisepläne abstimmen. Alternativ kannst Du natürlich auch in einem DB Reisezentrum Dein Anliegen vortragen.

3. Alles dokumentieren

Bei einem Bahnstreik bricht bei allen Beteiligten oft Hektik aus. Umso wichtiger ist es, dass Du den Überblick behältst. Dokumentiere deshalb am besten alles, was der Bahnstreik mit sich bringt: den Zeitpunkt der Ankündigung, die Verspätungen oder Ausfälle von Deinen gebuchten Zugverbindungen, Deine gewählten Alternativen und jegliche Kommunikation mit der Deutschen Bahn. Notiere Dir dabei auch die Namen der Personen, mit denen Du gesprochen hast. All das ist wichtig, um beim Thema Kostenrückerstattung im Austausch mit der Deutschen Bahn gute Argumente zu haben.

Fahrscheinautomat, Was passiert nun mit meinem Ticket? © stock.adobe.com - Wellnhofer Designs
Was passiert nun mit meinem Ticket? © stock.adobe.com - Wellnhofer Designs

Deine Rechte bei einem Bahnstreik:

6 wichtige Regelungen im Überblick

Die gute Nachricht schon einmal vorab: In vielen Fällen ist die Deutsche Bahn durchaus kulant und erstattet Dir durch einen Streik entstandene Mehrkosten. Wir haben Dir hier kurz und kompakt einige Regelungen im Falle eines Bahnstreiks während Deiner Urlaubsreise zusammengefasst.

1. Die Zugbindung ist aufgehoben

Du kannst Deine Bahnreise zu Deinem Zielort also zu einem früheren oder späteren Zeitpunkt außerhalb des Streikzeitraums antreten. Die Streckenführung kann dabei eine andere sein, der Zielort muss jedoch der gleiche sein. Wichtig dabei zu wissen: Wenn Du früher reist, hast Du keine Entschädigung zu erwarten. Wenn Du zu einem späteren Zeitpunkt reist, gelten die normalen Fahrgastrechte bei Verspätungen (siehe Punkt 5). Eine Sitzplatzreservierung kannst Du aber in beiden Fällen kostenfrei stornieren.

Noch ein Tipp: Für den städtischen Regionalverkehr musst Du am neuen Reisetag in jedem Fall ein extra Ticket kaufen.

2. Du kannst Dein Bahnticket stornieren

Du hast aufgrund von Zugausfällen oder Verspätungen (mind. 60 Minuten) einen anderen Weg gefunden, wie Du an Dein Reiseziel gelangen kannst? Oder Du möchtest Dein Geld zurück, weil die Urlaubsreise aufgrund des Bahnstreiks nicht möglich ist? In beiden Fällen kannst Du Dein Bahnticket online, postalisch oder in einem DB-Reisezentrum vor Abfahrt des Zuges kostenfrei stornieren und eine Rückerstattung verlangen.

3. Aus Nahverkehrsticket wird Fernverkehrsticket

Du hast ein Nahverkehrsticket gebucht, um einen Zielort im Rahmen Deines Urlaubs zu erreichen? Dann kannst Du im Falle eines Bahnstreiks einen „höherwertigen“ Zug nutzen.

4. Taxikosten werden teilweise übernommen

In einigen Fällen erstattet Dir die Deutsche Bahn im Zuge eines Bahnstreiks sogar die Kosten für ein Taxi, allerdings nur bis zu einem Höchstbetrag von 80 Euro. Die Kriterien, die für die Übernahme von Taxikosten erfüllt sein müssen, sind folgende:

⁠Mit Bussen oder Straßenbahnen kann das Reiseziel nicht erreicht werden.
Die planmäßige Ankunftszeit liegt zwischen 0 und 5 Uhr.
Die letzte planmäßige Verbindung des Tages fällt aus und es ist nicht möglich, den Zielbahnhof bis 24 Uhr zu erreichen.

⁠Wichtig zu wissen: Kosten für Fahrten, die während eines Bahnstreiks
alternativ mit dem eigenen PKW durchgeführt werden, erstattet die Deutsche Bahn nicht. Ein anderer Fall: Du „strandest“ während Deiner Bahnfahrt aufgrund eines Bahnstreiks mitten in der Nacht auf einem Bahnhof. Dann kannst Du Kosten für ein Hotelzimmer in Rechnung stellen. Tipp: zunächst die Hotelkontingente der Deutschen Bahn erfragen und bestätigen lassen, dass in der Nacht keine Weiterfahrt mit einem Zug möglich ist.

5. Die allgemeinen Fahrgastrechte gelten weiterhin

Und das bedeutet: 25% Fahrpreiserstattung bei 60 Minuten Zugverspätung, 50% bei mehr als zwei Stunden Zugverspätung. Die Deutsche Bahn empfiehlt, sich diese Verspätungen von Mitarbeitenden bestätigen zu lassen. Im Anschluss kannst Du Dir das Geld entweder in bar auszahlen oder überweisen lassen oder Du erhältst einen Gutschein als Verspätungsentschädigung. Wichtig zu wissen: Du hast drei Monate nach Gültigkeit Deines Bahntickets Zeit, Deine Forderungen bei der Deutschen Bahn einzureichen. Zum Beispiel über das Fahrgastrechte Formular der Deutschen Bahn.

6. Bahnticket "Zug zum Flug"

Dein Zugticket ist bei einer von Dir gebuchten Pauschalreise als „Zug zum Flug“-Reise inkludiert? Dann solltest Du ebenfalls vorab klären, was bei einem Bahnstreik zu tun ist. Wende Dich in diesem Fall am besten direkt an den Reiseveranstalter.

Bahnstreik heißt immer wieder fallen Züge aus, was nun? © stock.adobe.com - digi_dresden
Bahnstreik heißt immer wieder fallen Züge aus, was nun? © stock.adobe.com - digi_dresden

Fazit

Frühes Suchen nach Alternativen ist wichtig

Ein Bahnstreik ist ärgerlich und kann Deine Urlaubspläne ordentlich
durcheinanderwirbeln. Wenn Du Dich aber rechtzeitig um Alternativen bemühst, kann Dein Urlaub oft trotzdem stattfinden und viele Mehrkosten werden Dir dabei auch erstattet. Individuelle Sonderfälle solltest Du aber in jedem Fall immer vorher abklären, damit Du nicht später auf den Kosten sitzen bleibst.

Top Angebote entdecken

Alle Anzeigen
Pauschalreise
allsun Hotel Eden Playa
Sternebewertung: 4.5 (inoffiziell)
Platja de Muro / Playa de Muro, Mallorca
94%
4.008 Bewertungen
€1,9942 PERS1 Woche
Pauschalreise
allsun Hotel Pil-lari Playa
Sternebewertung: 4 (inoffiziell)
Platja de Palma / Playa de Palma, Mallorca
91%
3.290 Bewertungen
€1,6062 PERS1 Woche
Pauschalreise
Hotel Riu Concordia
Sternebewertung: 4 (inoffiziell)
Platja de Palma / Playa de Palma, Mallorca
96%
2.072 Bewertungen
€1,4502 PERS1 Woche
Pauschalreise
allsun Hotel Sumba
Sternebewertung: 4.5 (inoffiziell)
Cala Millor, Mallorca
93%
2.090 Bewertungen
€1,2962 PERS1 Woche
Pauschalreise
Hipotels Gran Playa De Palma
Sternebewertung: 4 (inoffiziell)
Platja de Palma / Playa de Palma, Mallorca
98%
2.800 Bewertungen
€1,7342 PERS1 Woche
Pauschalreise
allsun Hotel Bella Paguera
Sternebewertung: 4 (inoffiziell)
Peguera, Mallorca
93%
3.149 Bewertungen
€1,5982 PERS1 Woche
Pauschalreise
Pabisa Bali Park & Tower
Sternebewertung: 4 (inoffiziell)
Platja de Palma / Playa de Palma, Mallorca
93%
2.750 Bewertungen
€1,5142 PERS1 Woche
Pauschalreise
Hipotels Mediterraneo
Sternebewertung: 4 (inoffiziell)
Sa Coma, Mallorca
98%
4.437 Bewertungen
€1,0682 PERS1 Woche
Geschrieben von:HolidayCheckDeine ReiseexpertInnen

Inspirierende Beiträge

Alle anzeigen
Ein Pomeranian entspannt mit Sonnenbrille im Liegestuhl am Meer. © Jena Ardell/Moment via Getty Images
Urlaub mit Hund

Checkliste für den Urlaub mit Hund

Ein Mann packt für eine Reise mit seinem auf dem Bett liegenden Hund. © Elena Lavrinovich/Moment via Getty Images
Urlaub mit Hund

Packliste für Deinen Urlaub mit Hund

Drei Frauen entspannen an einem Pool. © Anchiy/E+ via Getty Images
Ratgeber

Spa-Etikette: Dos & Don'ts für den Wellnessurlaub

Ein kleines Mädchen mit ihrem Reisepass am Flughafen. © romrodinka/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
Gut zu wissen

Der Kinderreisepass wird abgeschafft – das musst Du jetzt wissen

Ready to take off: Handgepäck im Flugzeug
Ratgeber

Flugreise: Was darf alles mit ins Handgepäck?

Menschen sitzen in einem Flugzeug. © Jasmin Merdan/Moment via Getty Images
Wahr oder unwahr

Reisemythen im Check

Ein Warndreieck bei einem Unfall in Thailand © skaman306/Moment via Getty Images
Gut zu wissen

In diesen Urlaubsländern ist Autofahren am gefährlichsten

Eine Frau zeigt ihren Führerschein aus einem Autofenster © Westend61/Westend61 via Getty Images
Gut zu wissen

Autorfahren im Urlaub: Wo darfst Du mit Deinem Führerschein fahren?

Rauchverbotsschild an einem Strand mit Liegen.
Gut zu wissen

Rauchen und Reisen: In diesen Urlaubsländern gilt Rauchverbot