Paar an See in den Bergen © Steve Smith/Tetra images via Getty Images
© Steve Smith/Tetra images via Getty Images

Ratgeber

Langzeiturlaub für Best Ager: Die schönsten Fernreiseziele zum Überwintern

Den dunklen, kalten Winter hinter sich lassen und stattdessen einige Monate im Jahr in der Sonne verbringen, diesen Traum möchten sich viele Menschen im Ruhestand erfüllen. Um den perfekten Platz für den Langzeiturlaub zu finden, solltest Du klimatische Überlegungen, aber auch die medizinische Versorgung und die Verständigung vor Ort bedenken.

Hier sind die Top 3-Ziele, die sich besonders gut zum Überwintern eignen.

1
Senioren fahren Fahrrad, Teneriffa © Westend61/Westend61 via Getty Images
Senioren fahren Fahrrad, Teneriffa © Westend61/Westend61 via Getty Images

Überwintern auf den Kanarischen Inseln

Winter auf den Inseln des ewigen Frühlings

In der kalten Jahreszeit eine vorübergehende Heimat auf Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote oder einer der anderen Kanaren-Inseln zu finden, hat für SeniorInnen eine ganze Reihe von Vorteilen. Zunächst ist das Klima dort das ganze Jahr über weitgehend stabil. Im Sommer steigen die Temperaturen selten über 25 Grad Celsius, im Winter fallen sie kaum tiefer als 18 Grad Celsius. Auch die Wassertemperatur bleibt recht konstant zwischen 18 und 21 Grad Celsius in den Wintermonaten, was das Baden im Meer durchaus möglich macht. Zwischen November und März fällt etwas mehr Niederschlag als im Jahresmittel, aber sieben Regentage im Dezember sind noch keine Regenzeit.

Obwohl die Kanaren vor der Küste Afrikas auf der Höhe der Westsahara liegen, gehören sie zu Spanien und damit zur Europäischen Union. Das macht auch einen längeren Aufenthalt zum Überwintern einfach, Papiere und Genehmigungen sind nicht notwendig. Die medizinische Versorgung vor Ort ist gut und wird von den deutschen gesetzlichen Krankenversicherungen weitgehend abgedeckt. Dennoch ist es empfehlenswert, eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung abzuschließen.

Ältere Menschen haben im milden Klima der Inseln zahlreiche Möglichkeiten, aktiv zu sein. Ausflüge, sportliche Betätigungen oder kulturelle Veranstaltungen bieten sich an. Es existieren auch zahlreiche Freizeitangebote in englischer oder gar in deutscher Sprache.

Der Flug auf die Kanarischen Inseln ist mit vier bis fünf Stunden nicht übertrieben lang und mit nur einer Stunde Zeitverschiebung gegenüber der Mitteleuropäischen Zeit in Deutschland ist es problemlos möglich, mit den Daheimgebliebenen im gewohnten Kontakt zu bleiben.

Top Angebote auf den Kanaren

Alle Anzeigen
2
Seniorenpaar am Strand, Thailand © FredFroese/E+ via Getty Images
Seniorenpaar am Strand, Thailand © FredFroese/E+ via Getty Images

Die Wintermonate in Thailand verbringen

Weit entfernt, aber klimatisch angenehm

Überwintern in Südostasien, beispielsweise in Thailand, gestalten sich ein klein wenig komplizierter. Für die Region sprechen die aus deutscher Sicht sehr günstigen Preise für Unterkünfte und Lebenshaltungskosten. Zwischen Dir und dem entspannten Leben unter Palmen liegt jedoch ein langer Flug von mindestens zehn Stunden. Fünf Stunden Zeitunterschied erfordern zudem eine gute Planung für alle, die mit FreundInnen und Familie in der Heimat chatten oder telefonieren möchten. Zudem wird ab einem Aufenthalt von mehr als 30 Tagen in Thailand ein Visum notwendig, das aber meist ohne größeren Aufwand beantragt werden kann.

Der Abschluss einer zusätzlichen Krankenversicherung, die Leistungen im Königreich übernimmt und gegebenenfalls einen Rücktransport organisiert, ist dringend empfehlenswert. Die medizinische Versorgung vor Ort ist vor allem dort gut, wo sich viele TouristInnen aufhalten. Für die Kommunikation mit ÄrztInnen und anderem medizinischen Personal solltest Du nach Möglichkeit einige englische Sprachkenntnisse besitzen. Das gilt auch für die übrige Verständigung vor Ort.

Thailand hat in den Wintermonaten Hochsaison, denn zwischen November und Februar ist das Klima dort am angenehmsten, weshalb es viele Angebote für Thailandreisen zu dieser Jahreszeit gibt.

Top Angebote in Thailand

Alle Anzeigen
3
Pyramiden von Gizeh, Ägypten © Jose A. Bernat Bacete/Moment via Getty Images
Pyramiden von Gizeh, Ägypten © Jose A. Bernat Bacete/Moment via Getty Images

Langzeiturlaub in Ägypten

Pyramiden im Winter

Ein weiteres sehr beliebtes Reiseziel bei SeniorInnen im Winter ist Ägypten im Nordosten Afrikas. Wo im Sommer leicht 40 Grad Celsius und mehr erreicht werden, herrschen in den Wintermonaten angenehme 24 bis 26 Grad Celsius mit mindestens 20 Grad Celsius Wassertemperatur im Roten Meer. Unter diesen Bedingungen kannst Du die historischen Schätze Ägyptens ohne allzu große Hitze erkunden oder entspannte Tage am Pool verleben.

In den touristisch geprägten Regionen Ägyptens ist eine Verständigung auf Deutsch oft möglich. Wenn zusätzlich ein paar Brocken Englisch vorhanden sind, kann das hilfreich sein.

Ein Visum benötigst Du für das Land am Nil erst ab 30 Tagen Aufenthalt. Ein entsprechendes Touristenvisum kann in diesem Fall einfach bei der Botschaft beantragt werden.

Auch in Ägypten lässt die medizinische Versorgung in den Touristenzentren und in großen Städten kaum etwas zu wünschen übrig. Eine Zusatzversicherung fürs Ausland ist hier ebenfalls sehr empfehlenswert.

Mit einer Flugzeit zwischen vier und sechs Stunden und nur einer Stunde Zeitverschiebung ist Ägypten ein vergleichsweise schnell erreichbares Urlaubsziel für Langzeitaufenthalte, von dem aus Du bei der Kommunikation mit zu Hause kaum Schwierigkeiten haben wirst.

Top Angebote in Ägypten

Alle Anzeigen