phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 071 541 4000HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Fragen, Reisehinweisen und Stornierungsmöglichkeiten rund um Corona arrow-right
Reisehinweis: Aktuelle Infos zu Kroatien Urlaub in Corona-Zeiten

Ferien - Kroatien

Über Kroatien

Urlaub Kroatien - Alle Infos & Fragen

  • Kann man aktuell trotz Corona Urlaub in Kroatien machen?

    Deutsche Reisende dürfen ohne die Angabe von Gründen und ohne Quarantänepflicht nach Kroatien reisen. Allerdings muss beachtet werden, dass für die Regionen Šibenik-Knin, Split-Dalmatien und Zadar aktuell eine Reisewarnung des deutschen Auswärtigen Amtes besteht.

    Alle Informationen zur aktuellen Corona Situation in Kroatien finden Sie hier: Kroatien

  • Wann ist die beste Reisezeit für Urlaub in Kroatien?

    Die beste Reisezeit für einen Badeurlaub in Kroatien ist in den Monaten Juni bis September. In diesen Monaten ist mit wenig Regentagen zu rechnen und die Lufttemperaturen wie auch die Wassertemperaturen sind hier am wärmsten.

    Mai ☀️ 22° | 🌧️ 6 Tage | 🌊 17°

    Juni ☀️ 27° | 🌧️ 6 Tage | 🌊 21°

    Juli ☀️ 30° | 🌧️ 3 Tage | 🌊 23°

    August ☀️ 29° | 🌧️ 4 Tage | 🌊 24°

    September ☀️ 22° | 🌧️ 5 Tage | 🌊 22°

    Oktober ☀️ 20° | 🌧️ 7 Tage | 🌊 20°

    Die Halbinsel Istrien und die meisten weiteren Orte an der Küste sind sehr beliebt bei Badeurlauber und dadurch vor allem in den Monate Juli und August sehr viel besucht. Wenn möglich, sollten Sie deshalb besser in den Monaten Juni und September ihren Urlaub in Kroatien planen. Auch hier hat man sommerliche Temperaturen, jedoch profitiert man von weniger vollen Urlaubsorten. 

    An der Küste ist es allgemein gesehen im Sommer sehr warm und mild in den Wintermomaten. Im Inland kann es im Winter hingegen sehr kalt werden und es besteht sogar die Möglichkeit Ski zu fahren! Im heißen Sommer kann man in den Nationalparks Abkühlung zwischen den Bäumen und am Meer finden. 

    Musik Liebhaber fahren am besten im Juni, Juli oder August nach Kroatien, da in dieser Zeit die meisten Musikfestivals stattfinden.  

    Im September und Anfang Oktober kann es zwar noch warm sein, aber dies ist auch die perfekte Zeit, um die Nationalparks zu besuchen. Aber auch wenn Sie gerne die Kultur entdecken möchten und Städte wie Dubrovnik besuchen möchten, sind die Frühlings- und Herbstmonate am besten geeignet, da es dann weniger heiß ist und mit weniger Touristenmassen zu rechnen ist.

  • Welches sind die beliebtesten Hotels Kroatien?

    Unsere Nutzer haben entschieden, das waren die beliebteste Hotels 2019 bei HolidayCheck in Kroatien.

    1. Hotel Plaza Duce in Duce (99% Weiterempfehlung)

    2. Bretanide Sport & Wellness Resort in Bol (96% Weiterempfehlung)

    3. Hotel Parentium Plava Laguna in Porec (97% Weiterempfehlung)

    4. ... alle Hotels in Kroatien

  • Welches sind die schönsten Strände in Kroatien?
    1. Punta Rata Beach: Der Punta Rata Beach, ebenfalls bekannt unter dem Namen Dugi Rat, liegt im Süden Kroatiens am Rande des kleinen Urlaubsortes Brela. Er gilt als einer der schönsten Strände der Welt und schaffte es beispielsweise schon in die Top 10 der schönsten Strände der Welt des Forbes Magazins.

    2. Nationalpark Telascica: Dieser Strand befindet sich im Süden der Insel Dugi Otok im Norden von Dalmatien. Der Park ist gespickt von vielen kleinen Buchten mit traumhaft weißen Sandstränden.

    3. Zlatni Rat: Die Insel Brač ist eine tolle Urlaubsinsel und hat ihre Bekanntheit hauptsächlich diesem Strand zu verdanken. Der v-förmige Kieselstrand, der wie ein Horn ins Meer ragt ist vor allem bei Familien und Kindern sehr beliebt, da er flach ins Meer einläuft und bewirtschaftet ist.

    4. ... weitere Strände

  • Welches sind die schönsten Inseln in Koratien?
  • Wo kann man in Kroatien Urlaub machen?

    Istrien: Die Halbinsel Istrien ist sehr beliebt unter deutschen, österreichischen und schweizerischen Urlaubern, da es hier zum einen traumhafte Strände gibt und die Halbinsel zum anderen einfach mit dem Auto zu erreichen ist. Orte wie Porec, Rovinj, Rabac und Pula haben viel zu bieten: schöne Hotels am Meer, Campingplätze und Ferienwohnungen. Fahren Sie an der Küste entlang und genießen das frische Essen auf einer Terrasse am Wasser, besuchen Sie das Amphitheater in Pula oder machen Sie eine Bootstour.  

    Die kroatischen Inseln: Es ist schwierig eine Entscheidung zu treffen, auf welcher kroatischen Insel man Urlaub machen möchte, da es eine Riesenauswahl gibt! Beliebte Inseln sind Krk, Losinj, Brac, Hvar und Rab. Krk ist die größte Insel Kroatiens und sehr einfach vom Flughafen in Rijeka aus zu erreichen. Ebenso kann man die Insel sehr angenehm mit dem Auto anfahren, da es eine Brücke zwischen der Insel und dem Festland gibt. Brac und Hvar liegen südlicher, in der Region Dalmatien, und sind am besten mit der Fähre ab der Stadt Split zu erreichen. Wer sich gerne schöne Yachten anschauen möchte oder Jetset Partys genießt, sollte unbedingt Hvar besuchen. Rab, in der Kvarner Bucht, ist sehr beliebt bei Familien mit Kindern, da es hier viele flach ins Meer abfallende Sandstrände gibt. Losinj ist bekannt für sein Gesundheitstourismus.  

    Dalmatien: Mit seiner langen Küste, den schönen Städten wie Split und Dubrovnik mit ihren Unesco-Welterbe Gebäuden und der große Auswahl an Wassersportaktivitäten ist Dalmatien eine der beliebtesten Urlaubsregionen in Kroatien. Diese Region ist sehr bekannt für seine Schnorchel- und Surfspots, zudem findet man hier ebenfalls viele Nationalparks in denen man unter anderem Wasserfälle bewundern kann. 

  • Was gilt es bei einem Urlaub in Kroatien unbedingt zu beachten?

    Einreise / Visum

    Kroatien ist Teil der EU, aber (noch) kein Schengenstaat. Dadurch kann es zu strengen Grenzkontrollen für sowohl Erwachsenen als auch Kinder kommen. Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit den folgenden Dokumenten möglich: Reisepass, vorläufiger Reisepass, Personalausweis, vorläufiger Personalausweis, Kinderpass. Sie dürfen sich, ohne Anmeldung, 90 Tage in Kroatien aufhalten. Wenn Sie vorhaben, länger als 90 Tage zu bleiben, sollten Sie sich innerhalb von 8 Tagen nach Ablauf der 90 Tage bei der Polizeistellen melden und Ihre Adresse anmelden. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern. Hinweise zu gültigen Einreise- und Zollbestimmungen erhalten Sie über das Auswärtige Amt.

     

    Gesundheit 

    Es gibt keine Pflichtimpfungen für Kroatien, aber es wird geraten folgende Impfungen zu haben:

    • Hepatitis A 

    • Hepatitis B (bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition) 

    • FSME (bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition) 

    • Tollwut (bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition) 

    Wenn Sie akut ins Krankenhaus oder zum Arzt müssen, ist eine Behandlung unter Vorlage einer Karte der deutschen gesetzlichen Krankenversicherung möglich. Manchmal müssen aber Zuzahlungen geleistet werden. In den meisten touristischen Orten findet man auch Ärzte, die Englisch und/oder Deutsch sprechen.

     

    Geld und Bezahlen 

    Kroatien hat den Euro noch nicht eingeführt. Die offizielle Währung ist die Kuna (Abkürzung HRK). Kreditkarten und EC-Karten werden an vielen Stellen akzeptiert. Informieren Sie sich vorab bei Ihrer Bank oder im Internet über den Wechselkurs und Gebühren die anfallen können. Empfehenswert ist es beim Geldwechseln in Kroatien immer, den aktuellen Tageskurs zu kennen um zu schlechte Wechselkurse zu vermeiden. Wenn Sie am Automaten Geld abheben kann man meistens entscheiden, ob man in Euro oder Kuna verrechnen möchte. Die Option Kuna ist meistens günstiger.

     

    Anreise & Transport 

    Man kann Kroatien über Land mit dem Auto erreichen, mit dem Flugzeug oder mit dem Fernbus. Von Italien aus gibt es sogar Schiffe, die verschiedene Küstenstädte in Kroatien anfahren. Speziell in den beliebten Sommermonaten gibt es Direktflüge aus dem deutschsprachigen Raum nach Kroatien. Vor allem Urlaubsorte an der Küste werden direkt angeflogen, wie z.B. Pula, Rijeka, Split oder auch Dubrovnik. Auch Städte wie Zagreb und Osijek werden meistens direkt angeflogen. Informieren Sie sich aber vorab, da dies sich oft ändert.

    Im Land selbst ist es am einfachsten mit dem Bus oder eigenem Auto zu fahren. Züge fahren vor allem im Inland und weniger an der Küste. Das Busnetzwerk in Kroatien ist sehr gut ausgebaut und relativ preiswert, zudem fahren die Busse regelmäßig die größeren Urlaubsorte an. Am besten kaufen Sie die Bustickets vorab, da diese meistens nicht beim Fahrer erworben werden können. Wenn Sie irgendwo parken, fragen Sie am besten immer nach, ob der Parkplatz gebührenpflichtig ist. Dies ist nicht immer direkt ersichtlich und kann sonst zu hohen Kosten führen. Es gibt verschiedene Mautstraßen in Kroatien. Hier bezahlen Sie am besten mit Karte. Wenn Sie eine der Inseln besuchen möchten, sind Sie meistens auf Fähren angewiesen.

    Sicherheit 

    Kroatien ist ein sicheres Urlaubsland, aber es gibt ein paar Sachen, auf welche Urlauber achten sollten:

    • In abgelegenen Gebieten gibt es noch ein geringes Risiko für Landminen, daher ist hier Vorsicht geboten!

    • In touristischen Orten sind manchmal leider auch in Kroatien Taschendiebe unterwegs 

    • Obwohl Diskriminierung auf Grund der Sexualität verboten ist, werden LBTQI Gemeinschaften nicht überall akzeptiert. In Orten wie Zagreb, Rijeka, Dubrovnik, Rovinj, Rab, Hvar und Osijek gibt es viele LBTQI-freundlichen Clubs und Hotels. Vor allem die Stadt Rab wirbt für sich selbst als gayfriendly.

  • Was kann ich während meines Kroatien Urlaubs machen?

    Kroatien ist natürlich bekannt für sein blaues Meereswasser, leckeres Essen und viele Sonne. Aber man kann hier auch vieles unternehmen! Es ist nicht einfach eine Auswahl aus dem Angebot zu machen, aber unsere beliebtesten Aktivitäten sind folgende:

    1. Der Plitvicer Seen Nationalpark sind eine Kombination aus Seen, Wasserfällen, Wäldern und Berglandschaften und DER bekannteste Nationalpark Kroatiens. Er steht seit 1979 auf der Liste der UNESCO Weltkulturerben. Man kann hier die faszinierenden Wasserfälle besichtigen, mit einem Boot über den Seen fahren, Radfahren, Kayaks mieten, eine Quad Safari machen, den Hochseilgarten besuchen und noch so vieles mehr! Im Park gibt es zudem viele Campingplätze und Hotels, manchmal bekommt man sogar die Eintrittskarten zum Park vergünstigt wenn man in einer Unterkunft im Park übernachtet. Unsere Hotelempfehlung das Hotel Plitvice, das direkt am Parkeingang liegt, das Pansion Winnetou oder das Hotel Golden Lakes. Lesen Sie mehr über den Nationalpark Plitvicer Seen auf der offiziellen Webseite.  

    2. Klares blaues Wasser und mehr als 1000 Insel. Das heißt, Kroatien ist perfekt für eine Schifffahrt! Von den meisten größeren Städte an der Küste aus werden Tagestouren oder sogar Mehr-Tagestouren organisiert. Mit dem Schiff kann man die Insel besuchen, durch Lagunen fahren, sich Höhlen anschauen oder malerischen Hafenstädtchen besuchen. Wenn man sich etwas Aktiveres wünscht, kann man auch eine Segelschiffsfahrt machen.  

    3. Kroatien ist nicht nur auf dem Wasser sehr schön, sondern auch unter Wasser. Kroatien ist ebenfalls ein sehr beliebter Tauch-Hotspot! Wenn Sie noch nie tauchen waren, es aber probieren möchten, kann man an vielen Orten einen Kurs buchen oder einen Tandem Tauchgang machen.

    4. Film Fans aufgepasst! In Kroatien werden noch immer viele Filme gedreht. Fans der in den 60. Jahre gedreht Winnetou Filme werden hier bestimmt viele bekannte Orten wiedererkennen, da die Filme in Kroatien gedreht wurden. Es gibt sogar offizielle Winnetou Drehorte Touren. Aber auch Fans der Serie Game of Thrones können viele Drehorte von Westeros erkunden. Besonders in der Stadt Dubrovnik findet man viele Locations der Serie wieder.

    5. Alte Städte besuchen! Städte wie Split, Dubrovnik oder Rovinj haben historischen Gebäude, kleine Märkte und schöne Restaurants!

    6. Kroaten lieben Essen und Trinken! Deshalb sollte man auch unbedingt die lokalen kulinarischen Spezialitäten ausprobieren. Auf Grund der langen Küste und der viele Insel kann man hier sehr viel frischen Fisch und Meeresfrüchte essen. Aber auch Fleischesser finden hier etwas leckeres zu Essen. Probieren Sie unbedingt Ćevapčići, eine Art Würstchen aus Hackfleisch, die man in vielen Balkanländern findet und die oft mit Ajvar (eine Gemüse Püree mit unter anderem Paprika) serviert werden,  Mangoldkartoffeln (“Blitva” auf Kroatisch), Bracki vitalac (Innereien), Soparnik (Mangold-kuchen), Schwarzer Risotto oder Sardinen. Das alles natürlich mit einem Glas Wein oder einem Glas Rakija (Schnaps) nach dem Essen.

  • Für wen ist Kroatien am meisten geeignet?

    Kroatien ist ein sehr abwechslungsreiches Land, weswegen man hier auf verschiedene Arten von Touristen treffen kann. Kroatien ist beliebt unter: 

    • Badeurlauber: An der ganzen Küste entlang und auf der Insel findet man viele Hotels und Resorts, die für einen Badeurlaub geeignet sind. Unter Touristen ist die Halbinsel Istrien sehr beliebt. Diese Insel liegt im Nordwesten von Kroatien, wodurch sie einfacher mit dem Auto aus zu erreichen ist. Wenn Sie Strandurlaub in Kroatien machen möchten, achten Sie unbedingt auf die Art des Strands, da Kroatien relativ viele Kiesel- und Felsstrände hat. Aber man kann hier auch schöne Sandstrände finden!

    • Inselhopper: Krk, Hvar, Brač, Rab, Pag, das sind nur 5 von den mehr als 1000 Insel vor der kroatischen Küste. Wer mehrere Inseln in einem Urlaub sehen möchte, kann einen Bootstour machen, bei welcher man mehrere Inseln besucht. Zwischen den verschiedenen Inseln gibt es meist Fährverkehr. Man kann einen Inselhopping Urlaub in Kroatien also selbst organisieren oder buchen. Diese Art von Urlaub ist auch zu kombinieren mit einem Fahrradurlaub.

    • Partyurlauber: Kroatien bietet nicht nur viele Clubs und Cafés, sondern im Sommer findet man auch viele Musikfestivals. Vor allem der Strand von Zrce in der Stadt Novalja auf der Insel Pag ist sehr beliebt als Partylocation.

    • Urlauber mit Hund: Kroatien ist über die letzten Jahre ein immer beliebteres Urlaubsland für Reisende mit Hund geworden. Es gibt sogar hundfreundliche Hotels und Strände.

    • Wassersportler und weitere Aktivurlauber: Segeln, Kajak fahren, Tauchen, Surfer, Wassersportler haben Qual der Wahl in Kroatien.  Aber auch Fahrradfahrer können viel erleben zum Beispiel in Istrien. Wanderer sind ebenso in Istrien aber auch im Süden von Kroatien gut aufgehoben.  

Bestseller Hotels - Kroatien

Hotels mit den besten Angeboten werden gesucht

Passendes Hotel finden - Kroatien