Jamaika
Montego Bay, Jamaika
Montego Bay, Jamaika

Jamaika Ferien 2024/2025

Besonders bekannt für
Karibische Sandstrände mit türkisblauem Wasser
Reggae Beats und Lebensfreude
Atemberaubende und unberührte Natur

Manchmal reicht es schon, nur den Namen eines Reisezieles zu hören und schon stellt sich ein fröhliches Lächeln ein: Jamaika ist so ein Ziel. Der Inselstaat in der Karibik ist eines der Urlaubsziele, das fantastische Strände, warmes Wetter und gute Laune garantiert. Bonus: Bei Jamaika denkt man sofort an Reggae-Klänge am Strand, an Rastafari-Dreadlocks und den lässigen Vibe der Karibik. Jamaika ist ein Paradies für Pauschalurlauber mit zahlreichen Angeboten in allen touristischen Regionen der Insel. Das liegt unter anderem daran, dass Jamaika nur vier Flugstunden von den USA entfernt liegt und die US-AmerikanerInnen die komfortable Rundum-Betreuung einer Pauschalreise stets zu schätzen wissen. Gesprochen wird hier englisch: Jamaika ist eine ehemalige britische Kolonie und Mitglied des Commonwealth.

Doch wo findet man Jamaika überhaupt auf der Weltkarte? Jamaica liegt östlich von Mittelamerika im Karibischen Meer, rund 150 Kilometer südlich von Kuba und etwa 200 Kilometer westlich von Haiti und der Dominikanischen Republik entfernt. Die Hauptstadt Jamaikas heisst Kingston, dort leben rund 600 000 Menschen. Für Reisende dürfte aber Montego Bay im Nordwesten der Insel der interessantere Ort sein: Hier begann um 1900 der internationale Tourismus der Insel, zudem liegt hier auch der zweite internationale Flughafen auf Jamaika. Der Grund für die Beliebtheit von Montego Bay liegt auch an den schönen historischen Gebäuden in der Stadt und seinen Traumstränden.

Jamaica steckt voller Überraschungen. Die karibische Insel ist nicht nur an den touristischen Hot Spots interessant, sondern verbirgt ihre Schönheit manchmal auf eher zufällig entdeckten Flecken und kleinen Ansiedlungen, die in keinem Reiseführer besungen werden. Aber natürlich sind die fantastischen Strände auf Jamaika der wichtigste Grund, warum sich Gäste aus aller Welt in der Karibik so wohl fühlen: Strände wir der „Seven Mile Beach“, der längste Strand Jamaikas, oder „Frenchman´s Cove“, der Strand, der immer wieder in Hollywoodfilmen auftaucht, werden regelmässig zu den schönsten Beaches auf der ganzen Welt gezählt.

Bei unseren Urlaubern gerade besonders beliebt

Alle anzeigen

Jamaika mit dem Mietwagen erleben

Alles aus einer Hand mit HolidayCheck Mietwagen
Mietwagen finden

Typisch Jamaika

Reggae & Rastafari

Bob Marley ist wohl der bekannteste Einwohner Jamaikas aller Zeiten. Das liegt daran, dass er Ende der Sechziger Jahre einer der Mitbegründer der Reggae-Musik gewesen ist und im Laufe des internationalen Siegeszugs dieser Musikrichtung mit seinen Freunden in der Gruppe „Bob Marley & the Wailers“ zum erfolgreichsten, weltweit gefeierten Reggae-Botschafter wurde. Auch heute noch hört man den Reggae in jeder Strandbar, in jedem Restaurant, in jeder Diskothek auf Jamaika. Diese lässigen Klänge kombiniert mit der legendären Lebensfreude der JamaikanerInnen garantieren Dir im Ferien auf der Karibikinsel eine beschwingte, fröhliche Zeit. Unser Tipp: Schau doch mal in „Rick´s Cafe“ in Negril vorbei. Die Lage am karibischen Meer ist grandios, Klippen springen gehört zu den Dingen, womit man sich hier die Zeit vertreibt. Die Bar ist recht voll, weil beliebt, aber das hat seinen Grund: Jeden Abend gibt’s hier eine – natürlich völlig spontane – Reggae-Sause…

HolidayCheck Tipp: In Kingston, der Hauptstadt Jamaikas, hast Du die Möglichkeit, eine “Bob Marley Nine Miles Tour” mitzumachen. Ein sachkundiger Guide führt Dich an die Orte, die seine Musik beeinflussten und wo sie entstand. „Nine Miles“ übrigens ist der kleine Ort auf Jamaika, wo Marley geboren wurde und nun sein Mausoleum steht.

Sonne, Strände und ein wenig Rum

Jamaika wird nicht ohne Grund als Insel der Sonne bezeichnet. Viele Sonnentage im ganzen Jahr, Traumstrände und die allgegenwärtigen Reggae-Klänge garantieren Dir entspannte Urlaubstage auf Jamaika. Typisch und fast unausweichlicher Beiklang für die Ferien auf der karibischen Insel ist der hervorragende Rum, der wohl in jeder Bar des Landes mit Stolz ausgeschenkt wird. Viele Reisende verbinden schon sehr schnell das karibische Flair auf Jamaika mit dem steten Genuss des edlen Getränks. Die bekanntesten Sorten aus Jamaica sind auch weltweit ein Begriff: Appleton Rum, Captain Morgan Rum, Myers Rum – um nur einige einheimische Marken zu nennen. Hintergrund: Jamaika hat das Glück, über das richtige Klima zum Rum-machen zu verfügen. Tropisch, viel Regen – da entfaltet sich die Zuckerrohr-Pflanze aufs Beste.

HolidayCheck Tipp: Wer etwas über die Bedingungen der Rum-Produktion auf Jamaika erfahren möchte – oder einen guten Grund sucht, den ein oder anderen Tropfen ausgiebig zu testen – kann bei einem der vielen Rum-Tastings in Jamaika teilnehmen, etwa der Appleton Estate Rum Tour in Montego Bay.


Blue Mountains, Jamaika
Blue Mountains, Jamaika

Am Fuss der blauen Berge

Das Image von Jamaika ist eindeutig: Sonne, Strände, gute Laune und sehr viel Musik. Stimmt ja auch. Dass Jamaika aber mehr als das ist, beweist der Blick auf einige seiner schönsten Naturschauspiele. Die „Blue Mountains“ beispielsweise im Osten Jamaikas liegen etwa 1,5 Stunden von Kingston entfernt. Sie sind Musterbeispiele für die landschaftliche Schönheit der Insel. Hier kann man vor Postkarten-Panoramen wandern oder eine der vielen Kaffeeplantagen auf Jamaika besuchen – die bekannteste Kaffee-Marke der Region ist dementsprechend die „Jamaican Blue Mountain“. Auch Port Antonio ist einen Abstecher wert: In der Nähe liegen die traumhaft schönen Strände Frenchman´s Cove und „Blaue Lagune“. Hier wurde der gleichnamige Film mit Brooke Shields gedreht.

HolidayCheck Tipp: Jamaika gilt als Land der Wasserfälle. Zu den schönsten Wasserfällen der Insel zählen die YS Falls im Landesinneren von Jamaika. Besser erreichbar, aber dafür auch oft von interessierten Reisenden überschwemmt sind die Dunn´s River Falls.

Klimatabella von Aserbaidschan

Klima auf Jamaika

Auf Jamaika herrscht ein tropisches, vom Nordostpassat beeinflusstes Klima. Auf der karibischen Insel ist es ganzjährig sehr warm, die Durchschnittstemperatur beträgt 26 Grad Celsius.

Ideen für Deinen Urlaub auf Jamaika

Häufig gestellte Fragen

Auf Jamaika gibt es drei internationale Flughäfen: In Montego Bay, der Haupstadt Kingston und in Ocho Rios. Die sind gut mit dem europäischen Flughafennetz verbunden. Aus Deutschland fliegt Condor Montego Bay zweimal wöchentlich an. Die Flugzeit von Frankfurt nach Montego Bay dauert auf dem Hinflug rund 11 Stunden, der Rückflug braucht wegen des Airstreams eine Stunde weniger.

Das kann man nicht uneingeschränkt mit ja beantworten – man sollte im gesamten Land vorsichtig sein, weil die Kleinkriminalität in touristischen Bereichen hoch ist: Kreditkartenmissbrauch, Taschen- oder Fahrzeugdiebstahl kommen häufig vor, auch Raub mit Waffeneinsatz ist nicht selten. Es empfiehlt sich, nach Einbruch der Dunkelheit nicht allein unterwegs zu sein und im Falle eines Überfalls auf keinen Fall Widerstand zu leisten.

Nein, das offizielle Zahlungsmittel ist der Jamaika-Dollar.

Nein, im Allgemeinen nicht. Die Lebenshaltungskosten im Vergleich zu Deutschland sind auf Jamaika etwas tiefer. Allerdings steigen die Preise in Touristen-Gebieter spürbar, einige Luxusartikel wie Zigaretten sind auf Jamaika sogar spürbar teurer.

Beliebte Urlaubsorte auf Jamaika

Finde ein passendes Angebot für Deine Jamaika Ferien

Die neuesten Hotelbewertungen für Jamaika