Familie am Strand ©skynesher/E+ via Getty Images
© skynesher/E+ via Getty Images

Familienurlaub

Die 5 besten Strände für Familien in Kuba

Kristallklares Wasser, weißer Sandstrand und karibisches Flair – Kuba hat jede Menge paradiesische Strände für einen entspannten Familienurlaub zu bieten. Neben der Erholung im All-Inclusive-Resort sind in Kuba und auf den vorgelagerten Inseln zahlreiche Aktivitäten wie Schnorcheln, Tauchen, Kajakfahren und Bootstouren möglich. Wir stellen Dir die schönsten Strände für einen Badeurlaub mit Kindern vor.

1
Varadero, Kuba ©Dado Daniela/Moment via Getty Images
Varadero, Kuba ©Dado Daniela/Moment via Getty Images

Varadero

Strandurlaub im All-inclusive-Resort

Die Playa Varadero an der Nordküste der Halbinsel Hicacos, rund 140 Kilometer östlich von Havanna, gilt als einer der schönsten Strände der Karibik. Entlang des 20 Kilometer langen Strandes liegen zahlreiche All-inclusive-Resorts. Hier finden Familien komfortable Unterkünfte, gute Restaurants mit Meerblick und ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm für einen entspannten Badeurlaub in Kuba. Das flache, kristallklare Wasser und der feine weiße Sand sind ein ideales Spielgelände für Kleinkinder. Die Wassertemperaturen sind ganzjährig angenehm warm. In der Hauptsaison zwischen Dezember und April ist in Varadero viel los – wer es ruhiger mag, sollte zu einer anderen Zeit anreisen. Neben Aktivitäten am und im Wasser können Familien schöne Ausflüge unternehmen, zum Beispiel eine Bootstour zur nahe gelegenen Insel Cayo Blanco oder einen Besuch des Parque Josone mit seiner üppigen tropischen Vegetation.

2
Schnocheln in Kuba ©Anton Petrus/Moment via Getty Images
Schnocheln in Kuba ©Anton Petrus/Moment via Getty Images

Cayo Coco

Kokosinsel vor der Nordküste

Cayo Coco – die Kokosinsel – ist Teil der Inselkette Jardines del Rey, die sich vor der Nordküste Kubas erstreckt. Die Insel ist bekannt für ihre wunderschöne Natur und die Vielfalt an Vögeln in den seichten Buchten und Mangrovenwäldern. Mit etwas Glück kannst Du hier Flamingos, Pelikane, Schneesichler und verschiedene Reiher beobachten. Familien mit größeren Kindern können an den Korallenriffen schnorcheln gehen. Die Kleinen toben sich an den weißen Sandstränden beim Buddeln und Burgenbauen aus. Auf der Nordseite der Insel reihen sich kinderfreundliche All-inclusive-Ferienanlagen aneinander, die allen Komfort für einen Badeurlaub in Kuba bieten. Bei Wassersportaktivitäten wie Kajakfahren, Kitesurfen, Windsurfen und Jetskifahren kommen auch abenteuerlustige Familien auf ihre Kosten.

3
Gurdalavaca Strand, Kuba ©cunfek/E+ via Getty Images
Gurdalavaca Strand, Kuba ©cunfek/E+ via Getty Images

Playa Guardalavaca

Karibikflair und Korallenriffe

Der Bade- und Touristenort Guardalavaca liegt an der Nordküste Kubas in der Provinz Holguín. In der Umgebung finden Familien mehrere lange weiße Sandstrände, darunter die Playa Guardalavaca und die Playas Esmeralda und Pesquero westlich des Ortes. Das kristallklare Wasser ist ruhig und ideal für einen Strandurlaub mit Kindern. Kokospalmen spenden Schatten in den heißen Mittagsstunden – karibisches Flair ist garantiert. In Guardalavaca herrscht weniger Touristenbetrieb als in anderen Pauschalurlaubsorten in Kuba. Dafür erlebst Du hier das authentische kubanische Leben und kannst in mehreren Restaurants die einheimische Küche probieren. Die Gegend ist ein bekanntes Tauch- und Schnorchelrevier – die vorgelagerten Korallenriffe mit ihrer üppigen Artenvielfalt kannst Du bei einer organisierten Tour erkunden. Eine weitere Attraktion für Familien ist das Delphinarium Cayo Naranjo im Naturpark Bahia de Naranjo. Bei einem Bootsausflug in diese Bucht kannst Du Delfine und Seelöwen aus nächster Nähe beobachten.

4
Cayo Jutias in Pinar del Rio, Kuba ©Paul Biris/Moment via Getty Images
Cayo Jutias in Pinar del Rio, Kuba ©Paul Biris/Moment via Getty Images

Playa La Herradura

Sandstrand mit Lokalkolorit

Die Playa La Herradura in der Provinz Las Tunas an der Nordküste Kubas bietet eine wahre Bilderbuchkulisse: strahlend weißen Sand und türkisblaues Wasser in einer hufeisenförmigen Bucht abseits von Hotelburgen. Das Meer ist ruhig und das Ufer fällt nur sanft ab, sodass Eltern ihre Kinder unbesorgt baden lassen können. Die Umgebung ist geprägt von tropischer Vegetation mit Mangrovenwäldern und einer bunten Unterwasserwelt, die zum Schnorcheln, Tauchen und Kajakfahren einlädt. Im Sommer suchen vor allem kubanische Familien an der Playa La Herradura Abkühlung von der Hitze. Einheimische bieten private Ferienunterkünfte (Casas) in Strandnähe an. In einigen typischen Restaurants kannst Du zusammen mit den Einheimischen lokale Spezialitäten und Meeresfrüchte genießen.

5
Playa Paraiso in Cayo Largo De Sur, Kuba ©Jane Sweeney/Collection Mix: Subjects via Getty Images
Playa Paraiso in Cayo Largo De Sur, Kuba ©Jane Sweeney/Collection Mix: Subjects via Getty Images

Playa Paraiso

Inselparadies im Süden

Am Paradiesstrand ist der Name Programm, deshalb wird die traumhafte Bucht auf der Insel Cayo Largo del Sur auch manchmal als eine der schönsten der Welt bezeichnet. Die Insel vor der Südwestküste Kubas gehört zum karibischen Archipel Canarreos, einem wichtigen Brutgebiet für Meeresschildkröten. Im flachen, ruhigen und kristallklaren Wasser der Playa Paraiso können Kinder am Strand ungestört planschen. Liegestühle und Sonnenschirme können gemietet werden, da es am Strand nur wenig natürlichen Schatten gibt. An den vorgelagerten Korallenriffen erkunden SchnorchlerInnen und TaucherInnen die Unterwasserwelt. Nordwestlich der Playa Paraiso liegt der ebenso schöne, kilometerlange Strand Playa Sirena. Komfortable Hotels, Resorts und Restaurants liegen östlich der Playa Paraiso. Auf der Insel finden Familien viel Ruhe und Natur für ihren Strandurlaub in Kuba.

Top Angebote in Kuba

Alle Anzeigen
Entdecke ähnliche Urlaubsthemen