Malediven
Beach Resort, Malediven
Beach Resort, Malediven

Malediven Ferien 2024/2025

Besonders bekannt für
Paradiesische Strände und türkisfarbenes Wasser
Einzigartige bunte Unterwasserwelt
Kulturelle Highlights in der Hauptstadt Malé

Auf der Suche nach der absoluten Sehnsuchts-Reise dürfte dieses Ziel ganz weit oben stehen: die Malediven! Kaum ein anderer Ort ruft sofort ein Bild von weissen Traumstränden, paradiesischer Ruhe und türkisblauem Meer vor dem inneren Auge hervor. Und damit den Wunsch, in ein Flugzeug zu steigen und einige Stunden später den feinen, warmen Sand unter den eigenen Füssen zu spüren.  

Bevor wir weiter träumen, kommen hier aber erst einmal ein paar Fakten zu den Malediven: Das Land liegt mitten im Indischen Ozean, südwestlich von Sri Lanka. Es umfasst 26 Atolle, die wiederum aus insgesamt mehr als 1.100 Koralleninseln bestehen. Die Einheimischen leben auf der dicht besiedelten, lebhaften Hauptinsel Malé und auf rund 200 weiteren bewohnten Inseln. Auf Malé befindet sich auch der internationale Flughafen. Nach Deiner Ankunft geht es von hier mit dem Speedboot oder dem Wasserflugzeug weiter auf eine der wunderschönen Hotelinseln.  

Und damit wären wir zurück beim grossen Ferientraum: Denn auf den Malediven ist so gut wie jedes Hotel nicht nur ein luxuriöses Hotel, es liegt auch fast immer auf seiner eigenen Insel. Auf den Malediven lebst Du daher immer ein bisschen auch den Robinson-Traum: Ferien auf einer Hotel-Insel, auf der es nur Natur gibt – und Dein Resort samt Restaurants, Bars, Spa und Sportmöglichkeiten. Resorts, in denen Du in einem Bungalow inmitten von tropischem Meer wohnst, den schneeweissen Strand gleich vor der Tür. Oder auch in einem Wasserbungalow über dem Meer, den Du über lange Holzstege erreichst und von dem Du gleich nach dem Aufstehen ins kristallklare Wasser hechtest.  

Anders als Robinson, der erst Schiffbruch erleiden musste, bevor er an seinem tropischen Island an Land gehen konnte, erreichst Du Dein Inselparadies im Indischen Ozean äusserst bequem - und ohne nasse Füsse zu bekommen! Denn die Malediven sind das perfekte Ziel für eine Pauschalreise, in der Du Dich um nichts kümmern musst. Und obwohl die Atolle beliebt sind bei Promis, heisst das nicht, dass sämtliche Hotelinseln automatisch zur Super-Luxus-Kategorie gehören. Auch als ganz normale Erholungsreisende könnt Ihr auf den Malediven den perfekten Entspannungsurlaub verbringen. Am Meer – und vor allem auch im Meer. 

Denn besondere Bedeutung kommt auf den Malediven der Unterwasserwelt zu: Der grosse Artenreichtum unter der Wasseroberfläche zieht TaucherInnen aus aller Welt an. Doch auch nur mit Flossen und einem Schnorchel ausgestattet entdeckst Du hier bereits die buntesten Fische und Meerestiere, die sich rund um die vorgelagerten Riffs tummeln. Wenn Du es sportlich magst, bieten Dir die Malediven unter anderem sehr gute Bedingungen zum Wind- und Kitesurfen, zum Segeln oder zum Wasserskifahren. 

Bei unseren Urlaubern gerade besonders beliebt

Alle anzeigen

Malediven mit dem Mietwagen erleben

Alles aus einer Hand mit HolidayCheck Mietwagen
Mietwagen finden

Typisch Malediven

Sonnenuntergang auf den Malediven
Sonnenuntergang auf den Malediven

Diese Sonnenuntergänge!  

Bestimmt kneifst Du Dich bei dem allabendlichen Spektakel am Himmel mehr als einmal in den Arm: Ist das echt oder geträumt? Du darfst sicher sein: Diese Farbenpracht aus den feurigsten Rot-, Orange- und Rosatönen, die sich über den Himmel ergiesst und im Meer widerspiegelt, die ist echt. Da die Malediven nah am Äquator liegen, geht die Sonne das ganze Jahr über gegen 18 Uhr unter. Das würdige Ende für Deinen Strandtag! Und eine wunderbare Überleitung für den Abend in einem der hochkarätigen und ausgefallenen Restaurants, in denen die Hotelinseln ihre Gäste mit vielfältigen Köstlichkeiten bewirten. Vielleicht drehst Du zuvor noch eine Runde um „Deine“ Insel – denn ja, die meisten der kleinen Paradiese sind nur zwischen 300 und 2000 Meter lang  und lassen sich wunderbar zu Fuss umrunden.  

Romantisches Dinner am Strand, Niyama Private Islands, Malediven
Romantisches Dinner am Strand, Niyama Private Islands, Malediven

Restaurant-Erlebnisse der besonderen Ar 

Damit wären wir auch bereits bei unserem nächsten Highlight: „Auswärts essen“ – das ist eine der wenigen Annehmlichkeiten, auf die Du bei deinem Malediven-Ferien verzichten musst. Doch die Hotelresorts lassen sich eine Menge einfallen, um Dich abwechslungsreich zu verwöhnen und zu überraschen, ohne dass Du die Insel dafür verlassen musst. Restaurants verschiedener kulinarischer Richtungen gehören in den Resorts zum Standard. Aber nicht nur was, auch wie Du isst, wird hier zum Erlebnis: Ihr könnt romantisch zu zweit am Strand speisen – nicht umsonst zählen die Malediven zu den beliebtesten Honeymoon-Zielen überhaupt! Du kannst aber auch in einem Baumhaus dinieren wie im Restaurant Nest des Niyama Resorts. Im Ithaa Underwater Restaurant im Luxushotel Conrad MaldivesRangali Island werden unter Wasser maledivische Köstlichkeiten serviert, während sich um Dich herum kleine und grössere Meeresbewohner hinter dickem Plexiglas tummeln.  

Biolumineszenz, leuchtendes Meer, Malediven
Biolumineszenz, leuchtendes Meer, Malediven

Seaof Stars: Leuchtendes Meer  

Mit etwas Glück erlebst Du in deinem Malediven-Ferien ein ganz besonderes Naturphänomen: Meerwasser, das im Dunkeln von unzähligen leuchtenden Sternen erfüllt zu sein scheint! Es handelt sich um sogenannte Biolumineszenz einer bestimmten Plankton-Art – durch das Zusammentreffen verschiedener Stoffe entsteht auf natürliche Weise Energie. Und diese Energie wird zu dem wunderschönen Leuchten, das nur an wenigen Orten der Welt zu beobachten ist. An den Stränden der Inseln Vadhoo, Mudhdoo und Rangali hast Du die besten Chancen auf dieses Farbspiel der Natur, das Du nicht so schnell vergessen wirst.  

Klima auf den Malediven

Das Wetter auf den Malediven lockt mit tropischen Bedingungen und ganzjährig warmen Wasser- und Lufttemperaturen. Die Jahreszeiten unterscheiden sich vor allem durch Regen- und Trockenzeit. Alle Infos für deinen Traumurlaub und die beste Reisezeit haben wir hier für Dich zusammengestellt.

Ideen für Deinen Urlaub auf den Malediven

Häufig gestellte Fragen

Für die Einreise benötigst Du einen Reisepass oder vorläufigen Reisepass bzw. einen Kinderreisepass für mitreisende Kinder. Bei der Einreise wird automatisch ein Touristen-Visum für bis zu 30 Tage ausgestellt.  


Bis 72 Stunden vor dem Abflug muss verpflichtend ein elektronisches Einreise-Formular der maledivischen Grenzbehörde ausgefüllt werden, das hier zu finden ist.  

Es bestehen keine Reisewarnungen für die Malediven. Das Auswärtige Amt rät zur Vorsicht bei Besuchen in der Hauptstadt Malé, insbesondere bei Menschenansammlungen und Demonstrationen. Genaue und aktuelle Informationen gibt es auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.  

Die Landeswährung der Malediven ist die Rufiyaa (MVR), sie wird allerdings vorrangig auf den Einheimischen-Inseln genutzt.


Auf den Hotelinseln werden nahezu überall US-Dollar sowie alle gängigen Kreditkarten akzeptiert, allerdings oftmals zu ungünstigen Wechselkursen. Es empfiehlt sich, etwas Bargeld (US-Dollar) für Trinkgelder dabei zu haben (üblich sind im Schnitt etwa 10% Trinkgeld). Leistungen, die Du in Deinem Hotel in Anspruch nimmst, werden auf das Zimmer gebucht und beim Check-out bezahlt.

Die Landessprache der maledivischen Einwohner ist Dhivehi. Sie vereint kulturelle Einflüsse von vielen anderen Sprachen, unter anderem aus dem Arabischen. Auch die eigene Schrift, genannt Thaana, stammt aus dem Arabischen und wird von rechts nach links geschrieben. Auf den Hotelinseln wird Englisch gesprochen, mitunter auch etwas Französisch und Deutsch. 

Die meisten Fluggesellschaften steuern den internationalen Flughafen Malé an, der auf der kleinen Insel Hulhulé an, direkt neben der Hauptinsel Malé. Der Malé International Airport ist auch bekannt unter den Namen Velana oder Ibrahin Nasir Airport. Darüber hinaus gibt es noch zwei weitere internationale Flughäfen: Gan International auf der Insel Gan im Addu Atoll sowie den Villa International Airport auf der Insel Maamigili im Ari Atoll. 


Die Flugzeit auf die Maledivenbeträgt bei einem Direktflug durchschnittlich 9 Stunden (je nach Ab- und Zielflughafen). Der Transfer zum Hotel oder Resort erfolgt per Boot oder Wasserflugzeug über das Meer – somit ist die Anreise in jedem Fall schon ein Erlebnis wert!

Welche Flughäfen gibt es auf den Malediven?  


Die meisten Fluggesellschaften steuern den internationalen Flughafen Malé auf der kleinen Flughafeninsel Hulhulé an, direkt neben der Hauptinsel Malé. Schon der Ausblick während des Anflugs und die Landung auf der schmalen Insel sind ein Erlebnis!   


Darüber hinaus gibt es noch zwei weitere internationale Flughäfen: Gan International auf der Insel Gan im Addu Atoll sowie den Villa International Airport auf der Insel Maamigili im Ari Atoll – diese werden jedoch von Deutschland aus nicht direkt angeflogen.  

Auf einer Küstenlänge von insgesamt 650 Kilometern findest Du einige der schönsten Strände weltweit. Der Kurumba Beach auf Vihamanaafushi gehört mit seinem Puderzucker-Sand und dem türkisfarbenen klaren Wasser zu den beliebtesten Badeplätzen und Postkartenmotiven.


Richtig abenteuerlich wird es am Dhigurah Beach: Hier hast Du die Möglichkeit, mit Walhaien zu tauchen und eine unglaubliche Unterwasserwelt zu bestaunen. Auch die Strände Dusti Thani und Mirihi Beach gelten als Must-See: Besuchst Du sie im Dunkeln, siehst Du aufgrund des leuchtenden Phytoplanktons im Meer ein romantisches Lichtermeer vor Dir.


Der traumhafte Bikini Beach auf der Insel Rashdoo ist bekannt für seine ausgezeichneten Restaurants mit internationalen und regionalen Gerichten. Ziemlich exklusiv ist der Taj Exotica Beach am Süd Malé Atoll, der Dich mit einem grossen Wassersportangebot mit Windsurfen, Tauchen, Angeln und vielem mehr erwartet.


Da auf den Malediven der Islam die Staatsreligion ist, solltest Du an den sogenannten „Local Beaches“ auf angemessene Kleidung achten. An den Privatständen und innerhalb der Resorts kannst Du jedoch problemlos im Bikini ins Meer springen!

Als traditionelles Transportmittel auf den Malediven ist das Dhoni bekannt. Dabei handelt es sich ursprünglich um Fischerboote, die heute jedoch deutlich grösser und fast alle mit einem Motor ausgestattet sind. Dhonis verkehren zwischen den Inseln und gelten als öffentliches Verkehrsmittel. Es ist auch gleichzeitig die günstigste Möglichkeit, verschiedene Inseln zu erkunden. Tickets kannst Du direkt an der Anlegestelle oder zu Beginn der Fahrt gekauft werden. Bei Nutzung eines Dhonis sollte man es allerdings nicht allzu eilig haben, da die Boote nicht gerade hohe Geschwindigkeiten erreichen. Wenn Du gerne schneller unterwegs bist, kannst Du per Speedboat von Insel zu Insel gelangen. Die Tickets für die modernen Motorboote sollte man gerade in der Hochsaison ein paar Tage vor Abfahrt online oder an der Hotelrezeption buchen. Eine weitere Transportmöglichkeit bieten kleinere Passagierflugzeuge, die zwischen den Flughäfen der maledivischen Inseln verkehren. Per Flugzeug lassen sich grössere Distanzen in recht kurzer Zeit zurücklegen. Jedoch sind nicht alles Reiseziele per Direktflug erreichbar, da es auf den Malediven insgesamt nur 12 Flughäfen gibt. Die Tickets für Inlandsflüge solltest Du rechtzeitig online buchen. Das wohl exklusivste Fortbewegungsmittel auf den Malediven sind Wasserflugzeuge, die – wie der Name bereits vermuten lässt – auf dem Wasser starten und landen. Wasserflugzeuge sind meist in privater Hand und werden dazu genutzt, um Gäste vom Hauptflughafen zu ihrem Resort zu bringen. Inzwischen sind jedoch auch Erkundungsflüge buchbar, auf denen man eine grossartige Aussicht über die vielen kleinen privaten Inseln geniessen kann. Die Tickets für solche Rundflüge sind recht begrenzt online oder an der Hotelrezeption erhältlich, zudem sind sie rechtkostspielig.

Kaafu Insel, Malediven
Palmenstrand, Malediven
Maafushi Atoll, Malediven

Entdecke die schönsten Atolle der Malediven

Feinste Sandstrände, türkisblau schimmerndes Wasser, unberührte Korallenriffs und exklusive Resorts – wenn das mal nicht nach Traumurlaub klingt. Ob Luxus pur oder fernab vom Massentourismus: Finde Dein persönliches Lieblings-Atoll auf den Malediven!

Finde ein passendes Angebot für Deine Malediven Ferien

Die neuesten Hotelbewertungen für Malediven