Kanton Luzern
Luftseilbahn von Luzern auf den Pilatus und Blick auf den Vierwaldstättersee © Christof Sonderegger/HUBER IMAGES
Luftseilbahn von Luzern auf den Pilatus und Blick auf den Vierwaldstättersee © Christof Sonderegger/HUBER IMAGES

Kanton Luzern Ferien 2024/2025

Besonders bekannt für
Historische Altstadt mit Kapellbrücke
Vierwaldstättersee und Bergpanorama
Kulturelle Veranstaltungen wie das Luzerner Fest

Hauptort und bevölkerungsreichste Stadt des Kantons ist die gleichnamige Stadt Luzern. Sie gilt als das Tor zur Zentralschweiz und trägt den Beinamen die „Leuchtenstadt“. Woher dieser Name kommt, ist nicht ganz klar. Die einen führen ihn auf das lateinische Wort „lucerna“ (Leuchte) zurück, während andere sagen, er komme vom lateinischen Luciaria, was so viel wie eine Ansammlung von Hechten bedeutet. Die romantischere Variante ist zweifellos die erste. Ihr wird die Stadt jedes Jahr im Januar gerecht, wenn schillernde Lichtinstallationen internationaler KünstlerInnen Plätze und Strassen beim Lilu Lichtfestival zum Leuchten bringen. Für die Hecht-Variante spricht die Lage Luzerns am Vierwaldstättersee. Dieser liegt auf dem Gebiet von vier Kantonen, hat eine fjordähnliche Form und setzt sich aus einzelnen Teilen zusammen, die wiederum eigene Namen haben wie Gersauer See, Urnersee und Vitznauerbecken. Die schönste Art, den See zu entdecken, ist eine Fahrt mit dem historischen Dampfschiff mit Blick auf die Berge. Wenn Du lieber an Land bleibst, kannst Du den Seeuferweg entlangflanieren, vorbei am Casino und an historischen Hotels. Überhaupt lässt sich Luzern bestens zu Fuss erkunden. Das gilt auch für Sehenswürdigkeiten wie die holzgedeckte Kapellbrücke über die Reuss, den Wasserturm und das Löwendenkmal, das in Stein gemeisselte Wahrzeichen der Stadt.

Die Umgebung Luzerns ist wie geschaffen für Familienausflüge, Wanderungen und Radtouren. Schiffe fahren direkt zu den Bergbahnstationen in Küssnacht, Weggis, Vitznau und Kehrsiten. Von dort kannst Du mit der steilsten Zahnradbahn der Welt auf den Pilatus fahren, mit der ersten Bergbahn Europas auf die Rigi oder mit der futuristischen CabriO-Bahn aufs Stanserhorn. Im Winter locken fast 100 Pistenkilometer in der Region. Das Skigebiet Sörenberg auf einer Höhe von 1.110 bis 2.298 Metern beispielsweise bietet abwechslungsreiche Pisten für KönnerInnen, GeniesserInnen und AnfängerInnen.

Bei unseren Urlaubern gerade besonders beliebt

Alle anzeigen

Typisch Kanton Luzern

Panorama der Stadt Luzern im gleichnamige Kanton © iStock.com/taranchic
Panorama der Stadt Luzern im gleichnamige Kanton © iStock.com/taranchic

Partymetropole Luzern

Das Luzerner Nachtleben bietet reichlich Auswahl für jeden Geschmack. Es gibt trendige Bars für Whiskey- oder Gin-LiebhaberInnen, stylische Restaurants von asiatisch, italienisch und orientalisch bis typisch schweizerisch und angesagte Club-Locations wie das Casineum im Grand Casino. Das Konzerthaus Schüür ist in einem ehemaligen Pferdestall untergebracht. Das Angebot des grössten alternativen Konzerthauses der Zentralschweiz umfasst Konzerte, aber auch Lesungen oder Comedy-Auftritte. HolidayCheck Tipp: In den warmen Monaten sind ausserdem viele atmosphärische Sommerbars direkt am Wasser geöffnet.

Panoramasicht auf Vierwaldstättersee und Weggis von der Rigi aus © iStock.com/Markus Thoenen
Panoramasicht auf Vierwaldstättersee und Weggis von der Rigi aus © iStock.com/Markus Thoenen

Ein Bad im Vierwaldstättersee

In den warmen Monaten laden nicht nur zahlreiche Freibäder und Bergseen in der Region zum Baden ein. Auch in den einst mondänen Seebädern am Vierwaldstättersee kannst Du Dich abkühlen. Das bei Familien beliebte Lido Luzern ist mit 94 Jahren das älteste und grösste Strandbad der Schweiz mit Schwimmbassin, Liegewiesen und einem 300 Meter langen Sandstrand mit Aussicht auf Pilatus, Bürgenstock, Stanserhorn und die Stadt Luzern. Es liegt beim Verkehrs- und Kommunikationsmuseum Verkehrshaus der Schweiz, etwa eine halbe Stunde Fussweg vom Bahnhof entfernt.

Das Seebad Luzern am Nationalquai ist zwar ein Neubau, konnte den Charme des ursprünglichen Belle-Epoque-Bads von 1885 aber erhalten. Das Innere ist aus Holz und die einfachen Umkleidekabinen sind rund um die beiden Innenhöfe mit Schwimmbecken angeordnet. In Richtung See kannst Du im freien Wasser schwimmen.

HolidayCheck Tipp: Rund um Vitznau laden vier öffentliche Seezugänge zum Schwimmen im Vierwaldstättersee ein.

Wasserfall Chessiloch im UNESCO-Biosphärenreservat Entlebuch bei Flühli © Roland Gerth/HUBER IMAGES
Wasserfall Chessiloch im UNESCO-Biosphärenreservat Entlebuch bei Flühli © Roland Gerth/HUBER IMAGES

Ein Ausflug ins Moor 

Nach einer halbstündigen Bahnfahrt von Luzern in Richtung Bern erreichst Du das UNESCO-Biosphärenreservat Entlebuch. Es umfasst die grössten und zahlreichsten Moorlandschaften der Schweiz und ist ein richtiges Familienparadies. Auf 400 Quadratkilometern gilt es, eine mystische Welt voller Naturwunder zu entdecken. Im Erlebnispark Mooraculum neben der Bergstation der Gondelbahn Rossweid Sörenberg dreht sich alles in kindgerechter Form um das Thema Moor. HolidayCheck Tipp: Zwischen den Dörfern Hasle und Entlebuch lohnt ein Abstecher auf den Energiespielplatz Entlebuch, auf dem Kinder nachhaltige Energien spielend entdecken können.


Klima in Südtirol, Italien

Klima im Kanton Luzern

Das Klima im Kanton Luzern ist gemäßigt mit milden 25 Grad Celsius im Hochsommer sowie Temperaturen, die nur leicht unter dem Gefrierpunkt liegen, im Winter. Die Regenwahrscheinlichkeit ist hoch, wobei der Föhnwind im Frühling und Herbst für ungewöhnlich warme Tage sorgt. Wir haben für Dich die Luft- und Wassertemperaturen sowie die besten Reisezeiten zusammengefasst.

Häufig gestellte Fragen

Im Kanton Luzern gibt es den Flughafen Buochs für Privat- und Charterflüge. Der nächstgelegene Airport für Linienflüge ist der etwa 50 Kilometer entfernte Flughafen Zürich. Von dort aus geht es mit dem Zug der SBB nach Luzern Hauptbahnhof. Wenn Du mit dem Auto anreist, benötigst Du eine Autobahn-Vignette für 40 Schweizer Franken. Du kannst sie an den Grenzübergängen kaufen. Auf den Autobahnen herrscht ein Tempolimit von 120 km/h.

Im Kanton Luzern ist, wie in der ganzen Schweiz, der Schweizer Franken (CHF) das offizielle Zahlungsmittel. Das Abheben von Bargeld an Geldautomaten und die Bezahlung mit Kreditkarten ist überall möglich.

Die Schweiz hat vier Landesprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch, aber im Kanton Luzern ist Deutsch die Amtssprache. Während in der Schule und teilweise im Radio und Fernsehen Hochdeutsch gesprochen wird, wirst Du feststellen, dass die Luzerner im Alltag Schweizerdeutsch sprechen. Je nachdem, wo im Kanton Luzern Du Dich befindest, hörst Du unterschiedliche Dialekte. Wenn Du Verständnisschwierigkeiten hast, darfst Du gern darum bitten, ins Hochdeutsche zu wechseln. Die übliche Grussformel lautet „Grüezi“ (unter Freunden: „Hallo“ oder „Hoi“). In ländlichen Regionen grüsst man sich in der Regel auf der Strasse, auch wenn man sich nicht kennt.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommst Du gut voran, für Ausflüge kannst Du Bergbahnen und Schiffe nutzen.  

Finde ein passendes Angebot für Deine Kanton Luzern Ferien

Die neuesten Hotelbewertungen für Kanton Luzern