Marion und Frank (56-60)
Verreist als Paarim April 2021für 1 Woche
Verreist während COVID-19

Wir haben es nicht bereut...

5,0/6
Ein sehr gutes Resort, weitläufig , gut organisiert und nur einen Katzensprung vom Flughafen entfernt. Waren ab Ostern dort, da war die Insel in russischer Hand, danach wurde es ruhiger ein paar Tage. Ich schätze, die Insel war höchstens zu zwei Dritteln belegt, was ja auch kein Nachteil für Ruhesuchende ist.

Lage & Umgebung5,0
Nur etwa 25 Minuten vom Flughafen mit dem Schnellboot und man ist in einer anderen Welt. Rings um die Insel sind weitere Inseln in Sichtweite.

Zimmer6,0
Am Anfang wie am Ende des Eilands sind Wasserbungalows , eher was für Leute, die ihre Ruhe haben wollen. Abgeschottet und mit Blick aufs Meer ist man dort unter sich. Die sind natürlich luxuriös eingerichtet. Wir hatten einen Strandbungalow und haben es nicht bereut. Sehr gut gelegen, nur ein paar Meter zum Strand, sehr gute Ausstattung. Ein riesiges , etwa 2,40 Meter breites Bett, eine leise Klimaanlage, ein halb offene Dusche...Bei den Bungies gibt es aber auch Unterschiede. Die auf der Südseite haben kaum Sonnenschutz, nur jeweils ein Sonnenschirm schützt vor der Sonne. Bei uns auf Westseite war es besser, viele Bäume boten uns die ersten Tage Schutz. Bei täglich 31 Grad war dies nicht mal verkehrt.

Service6,0
Da gibt es nichts auszusetzen, jeder Mitarbeiter ist freundlich, grüßt einem schon von weitem. Besonders freundlich waren unse ständigen Kellner Lasaan im Restaurant oder auch Frank aus der Sunsetbar. Die Hotelleitung muss natürlich auch erwähnt werden, die uns half, wenn es Fragen zur Coronaabwicklung gab.

Gastronomie6,0
Es gib dort drei große Restaurants, eines davon nur für die Wasserbungalows. Auch eine dortige Bar und ein Pool waren nur für diese Gäste. War für uns schon seltsam, erinnert so an eine Zweiklassengesellschaft. Für alle anderen Gäste gab es drei Bars und ein großes Hauptrestaurant. Zu Ostern wurde eine kleine Feier vor der Beachbar zelebriert. Ansonsten war in den drei Bars abwechselnd Livemusik, unserer Meinung nach eine hervorragende Band.

Sport & Unterhaltung5,0
Wir hatten All Inclusive Premium gebucht, was den Vorteil hatte, daß zwei Ausflüge schon dabei waren. Ebenfalls zweimal für eine Stunde eine Ganzkörpermassage, einmal ein Diner am Strand sowie die besseren Markengetränke in der Bar. Sollte man sich überlegen, wenn man nur AI bucht. Es gibt auf der Insel noch einen Tennisplatz, Badmintonfeld, Tischtennisplatten, einen großen Pool für die Allgemeinheit, einen großen Spielplatz für die Kleinen. Man kann Surfen lernen, verschiedene Wasseraktivitäten, die wir allesamt nicht genutzt haben. Das Wichtigste für uns,es gibt ein paar gute Stellen zum Schnorcheln. Wenn man Schildkröten oder Delfine sehen will, sollte man aber einen Ausflug buchen.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im April 2021
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Marion und Frank
Alter:56-60
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Dear Guest,

Greetings from Cinnamon Dhonveli Maldives!

Thank you for taking the time to share your recent experience with us at Dhonveli and for giving us such an excellent feedback. It made our day reading your kind compliments about the staff, the room and of course the warm hospitality of our team members and the management. We are thrilled and delighted on your kind words regarding your unforgettable stay. Please be assured that these will be shared to the team!

We look forward to having the opportunity of being able to welcome you back ‘home’ when your next travel!

With warm regards,
NaNHilfreich