100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Clemens (56-60)
Verreist als Paarim Januar 2019für 3-5 Tage

Gerne wieder!

6,0/6
Die Besitzer scheinen sich mit dem Crown Beach auch einen persönlichen Traum erfüllt zu haben. Sehr schöne Zimmer mit 1a Ausstattung. Auf Dekoration und Ausstattung wurde offensichtlich speziell Wert gelegt. Durch die eher kleine Anzahl Zimmer und damit auch Mitarbeiter entstehen persönlichere Kontakte als anderswo.

Lage & Umgebung5,0
Das Crown Beach liegt an der Pointe Aux Sel im Südosten von Mahé direkt am Strand. Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe. Schöne Fotomotive mit den typischen Granitfelsen und Palmen inbegriffen. Tagsüber fahren an der naheliegenden Haltestelle zahlreiche öffentliche Busse weiter nach Süden oder Richtung Viktoria. Überraschenderweise durften wir am Strand miterleben, wie zahlreiche kleine Schildkröten ihre Brutstätte im Sand verliessen und Richtung offenes Meer entschwanden. Schön zu sehen, wie auch die Einheimischen sich an diesem Spektakel erfreut haben und Sorge zur Natur tragen. Nach rund 20 Minuten haben die geschätzt deutlich über hundert Schildkrötchen ihren Weg ins Meer und hinaus in die weite Welt gefunden.

Zimmer6,0
Unser Zimmer 203 mit Meersicht hat unsere Erwartungen mehr als erfüllt. In Sachen Ausstattung und erst recht mit der Aussicht über die Palmen und hinaus aufs Meer. Ein grosser Balkon bot neben dem Zimmer weiteren grosszügigen Platz. Das Boxspringbett war riesig. Sonnenaufgänge erlebt man direkt vom Bett aus. Sogar auf dem WC sitzend und beim Duschen geniesst man die herrliche Aussicht. Auffällig im Treppenhaus und den Gängen die mit viel Inspiration gestalteten Nischen mit Lampen und Möbeln in warmen orange bis braunen Farbtönen. Ein nicht vorhandener Lift könnte allenfalls für Behinderte ein Erschwernis darstellen.

Service6,0
Das Hotel ist mit seiner Anzahl Zimmer überschaubar. Man hat somit auch immer wieder mit denselben Beschäftigten Kontakt. Es entstehen mit den freundlichen Angestellten rasch persönlichere Kontakte als andernorts. Es gibt nichts aus zu setzen.

Gastronomie6,0
Das Highlight des Hotels ist der Küchenchef. Mit Erfahrung aus längeren Einsätzen und Weiterbildung in Paris und Hamburg zaubert er feine à la Carte Menues auf den Teller. Am letzten Abend habe ich sogar das Beef Filet versucht und war begeistert. Auch im Speisesaal mit Bar wird mit Holz und Bildern eine angenehme Stimmung geschaffen. Bei der überschaubaren Anzahl Gäste war beinahe immer derselbe Kellner für die Bewirtung zuständig. Stets sehr freundlich und mit vollem Einsatz wie wenn er Mitbesitzer des Hotels wäre. Dass natürlich auch Draussen und direkt am Pool Tische bereit standen sei auch noch erwähnt.

Sport & Unterhaltung5,0
Die Unterwasserwelt mag nicht ganz mit anderen Stränden mithalten. Es wächst recht viel Seegras und Korallen sind Mangelware. Das Wasser war stets etwas getrübt. Trotzdem konnten wir beim Schnorcheln (wie Schwimmen abhängig von Ebbe und Flut) Rochen und Muränen sehen. Angetriebenes Seegras wird jeden Morgen weggeräumt. Natürliche Schattenplätze unter alten natürlich gewachsenen Bäumen stehen meeresseitig zur Verfügung. Kajaks können ebenfalls benutzt werden. Wie bereits erwähnt suchen Meeresschildkröten den Strand auf um ihre Eier im Sand ab zu legen. Derzeit ist ein weiteres Gelege eingezäunt und man erwartet weiteren Nachwuchs bei den Schildkröten. Gegen Abend drehen Flughunde auf der Suche nach Futter ihre Runden in direkter Umgebung des Hotels.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Januar 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Clemens
Alter:56-60
Bewertungen:7
NaNHilfreich