Archiviert
Melanie (31-35)
Verreist als Familieim Oktober 2011für 1 Woche

Erholung pur in entspannter Atmosphäre

5,2/6
Die Anlage, wenn man es überhaupt so nennen darf, verfügt über 9 Apartments und einer freistehenden Finca. Das Grundstück ist sehr gepflegt und man findet überall liebevolle Dekorationen. Jeden Morgen steht ein Korb mit frischen Brötchen auf der Terrasse bereit, zusätzlich findet man jeden Tag in diesem Korb leckere Überraschungen. Zu Gast waren sowohl eine Familie mit kleinen Kindern, als auch Paare in allen "Altersschichten".

Lage & Umgebung4,0
Llucmajor ist eine gewachsene "Stadt". Leider haben die Spanier bei der Grundsteinlegung dieser Stadt noch keinen Gedanken daran verschwendet, dass wohl irgendwann auch mal Autos durch die Gassen fahren wollen. Es ist schon sehr eng und ich empfehle an der Hauptstraße zu parken um dann ins Zentrum zu gelangen. Llucmajor ist keine typisch mallorquinische Touristenstadt. Und ein Tapasrestaurant, wo wie wir es in Deutschland kennen, sucht man da vergeblich.
Shoppingmöglichkeiten gibt es nicht so viele, aber als Selbstversorger kann ich den Mercadona-Supermarkt empfehlen, der Bip-Supermarkt gleich von den Preisen eher einer Apotheke!
Llucmajor liegt nahe an der Autobahn wodurch man "relativ" zügig schöne Ziele erreichen kann. Städte wie Alcùdia oder Cala Ratjada sind trotzdem 1 Fahrstunde entfernt.
Palma erreicht man in 20 Minuten.

Zimmer6,0
Ich kann das Apartment 8 beurteilen, wobei es sich um das Double Deluxe 4+ handelt. Wir hatten eine Wohn-Essküche, zwei Schlafzimmer und zwei Bäder, wobei es sich bei einem Bad um ein Bad en Suite handelt.
Das Apartment ist sehr liebevoll eingerichtet. Zur Begrüßung stand sogar ein Obstkorb bereit. Als besondere Überraschung haben wir eine Spanisch-Lern-DVD geschenkt bekommen.
Kaffee, Filter, Tee und Gewürze gehören ebenso zur "Grundausstattung" wie Kosmetiktücher, Wattepads und andere Hygieneartikel.
Die Küchenzeile hält ein Zwei-Platten-Herd und eine Mikrowelle mit diversen Funktionen bereit, was für "Selbstversorger" manchmal eine Platte, oder vielleicht sogar ein Ofen zu wenig war. Aber durch den Grillverleih konnte man sich auch gut anderweitig versorgen.
Zimmertyp:Appartement
Zimmerkategorie:Deluxe
Ausblick:zur Landseite

Service6,0
Frau Mansfeld ist immer darauf bedacht, dass es den Gästen gut geht. Sie steht auch gerne für Ausflugstipps etc. zur Verfügung.
Toll fand ich, dass man sich Grill´s ausleihen konnte, womit gemütlichen Grillabenden nichts mehr im Weg stand.
In der Beschreibung stand, dass sogar BBQ-Abende stattfinden, da die Wohnungen jedoch nicht ausgebucht waren, iwurde dieses Angebot mangels Gästen nicht durchgeführt.
Am Pool stehen Auflagen sowie Poolhandtücher zur Verfügung. Gleichzeitig gibt es am Pool noch einen kleinen Wellness-Bereich mit Fitnessfahrrad, Cross-Trainer, Sauna und Jacuzzi.

Gastronomie3,0
Der Brötchenservice ist super, das Angebot an Restaurants in der Stadt jedoch eher mäßig. Einige haben dieses Jahr geschlossen, wodurch das Angebot reichlich geschrumpft ist. Den Italiener Ca'n Joan kann ich jedoch empfehlen! Sehr freundliches Personal, nicht jeder spricht deutsch, was aber der Qualität der Pizza nicht schadet!

Sport & Unterhaltung6,0
Im Wellness-Bereich am Pool findet man, wie bereits beschrieben, einen Cross-Trainer, ein Fitnessfahrrad, Sauna und Jacuzzi. Da im Oktober das Wasser im Pool recht kühl war, habe ich mich sehr über die angebotenen Luftmatratzen, "Nudeln" etc. gefreut.
Es stehen ausreichen Liegen (Rattan!) und Sonnenschirme zur Verfügung.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Handy-Erreichbarkeit ist in der ganzen Anlage gegeben. Es steht auch W-Lan zur Verfügung. Durch die Verteilung der Antennen hatten wir (Apartment 8) leider keinen Empfang. Am Pool konnte man jedoch wunderbar "surfen".
Wellness-Fans sollten nach den Massage-Angeboten fragen.
Diese "Urlaubsform" ist bestimmt Ideal für Familien mit kleineren Kindern und für Paare. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass Teenies sich evtl. langweilen könnten.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Oktober 2011
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Melanie
Alter:31-35
Bewertungen:8
NaNHilfreich