phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 071 541 4000HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Fragen, Reisehinweisen und Stornierungsmöglichkeiten rund um Corona arrow-right
Bernhard (31-35)
Verreist als Paarim Oktober 2019für 1 Woche

rundum super- wenn erneut Südafrika, dann hier!

6,0/6
Das Guesthouse liegt idyllisch und ruhig in einem Wohngebiet in Somerset West; etwa 30 Minuten von Kapstadt. Eingerahmt von heimischen, teils hohen Pflanzen ist es gut abgeschirmt und malerisch gelegen mit großer Grünfläche, Liegestühlen und Pool. Im großen Frühstücks-/Aufenthaltsraum mit Kamin wird morgens ein schönes Frühstücksbuffet mit frisch nach Wunsch zubereiteten Eierspeisen angeboten, welches bei gutem Wetter auch auf der großzügigen Terasse eingenommen werden kann.
Das Guesthouse verfügt über weniger als 10 Zimmer, was den charme und familiären Charakter unterstützt.

Die Zimmer sind geräumig und sauber, mit Balkon, einem Föhn sowie Kühlschrank, Wasserkocher, Tee und Kaffee ausgestattet. Weiterhin findet der europäische Gast einen Steckdosenadapter für die Nutzung mitgebrachter Geräte an den heimischen Dosen.
Die Eigentümer stehen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und erfüllen jeden Wunsch, um den Urlaub so perfekt wie möglich werden zu lassen.

Lage & Umgebung6,0
ruhig gelegen, fern ab der Hektik der Großstadt Kapstadt, aber nah genug für den ein oder anderen Abstecher liegt Somerset West direkt in den Winelands.
Die Anbindung ist in alle Richtungen gut und man kommt schnell (mit dem Auto oder Taxi) von A nach B.
Im näheren Umkreis gibt es in Somerset West mehrere gute und preiswerte Lokale, Supermärkte, Shopping-Möglichkeiten sowie Ausflugsziele.

Zimmer5,0
Die Zimmer sind geräumig und sauber, mit allem was man benötigt ausgestattet.
man findet im Schrank einen Safe, ein kleiner Kühlschrank und Föhn sind ebenfalls vorhanden.
Die Zimmer sind mit Dusche und/oder Badewanne ausgestattet. Auf dem Balkon kann man die Blicke über den großzügigen Garten mit Pool schweifen lassen.
Einzig eine fehlende Klimaanlage könnte in den Sommermonaten negativ gesehen werden, sofern man nicht einfach die Fenster öffnet - uns hat es im Oktober nicht gestört.
Weiterhin findet der europäische Gast einen Steckdosenadapter für die Nutzung mitgebrachter Geräte an den heimischen Dosen

Im Aufenthaltsbereich gibt es einen gut gefüllten Kühlschrank und die ein oder andere Flasche Wein, wovon man sich preiswert bedienen kann.

Service6,0
Die Gastgeber sind freundlich und zuvorkommend, können viel über die Region und mögliche Aktivitäten berichten und stehen jederzeit zur Verfügung, Wünsche zu erfüllen und Anregungen entgegen zu nehmen.
Sofern man nicht auf eigene Faust seine Zeit in der Region verbringen möchte, werden Tages- oder Mehrtagestouren durch die Gastgeber angeboten, welche rundum gut geplant sind. Man lernt und sieht viel, bekommt reichlich Informationen, hat aber auf zahlreichen Stopps auch Zeit für sich, Fotos, Essen und eigene Aktivitäten.
WIr haben mehrere Tagestouren (Weintour mit Weinproben, Kapstadt Citytour, Kapregion, Hermanus Whalewatching sowie eine Safari an der Garden Route) gebucht und können alle nur wärmstens empfehlen

Gastronomie5,0
Das Frühstücksbuffet ist frisch und ausgewogen, neben frischem Obst und Joghurt, Milch, Marmeladen und Nutella (im Glas, nicht PET), wechselnden Brotsorten, Aufschnitt und Wurst, gibt es auch täglich frische Brötchen sowie EIerspeisen nach Wahl frisch zubereitet.
Ob Kaffee oder Tee ist ebenfalls jedem selbst überlassen.

Sofern tagsüber oder abends nach einem Ausflug noch Hunger aufkommt, kann mit einem Taxi auch zu verschiedenen Lokalen gefahren werden, welche alle nah gelegen sind (wir haben bspw. für die Fahrt ins Lokal "Henris" 32 Rand fürs Taxi gezahlt und waren hier rundum zufrieden mit der Qualität des Essens und Preis/Leistungsverhältnis.
Hierzu wird von den Gastgebern sowohl das Taxi bestellt als auch der Tisch direkt reserviert, sodass man sich nur darum kümmern muss, wo man wann essen will..)

Sport & Unterhaltung6,0
Man kann sich an zahlreichen Tagesausflügen "bedienen" und sieht die komplette Garden Route, je nachdem, ob man sich auf eigene Faust oder geführt auf den Weg macht.
die geführten Touren sind sehr zu empfehlen, man nimmt viel mit, kommt an verschiedene Plätze, an die man evtl. auch gar nicht gedacht hat und erfährt Unmengen über die Region. Keine unserer Fragen wurde nicht beantwortet und wir kamen mit vielen unvergesslichen Erinnerungen nach Hause. Außerdem muss man sich hier keine Gedanken über Fahren und Parken des Mietwagens machen, kann einfach aus dem Fenster die vorbeiziehende Landschaft betrachten und genießen.

Weiterhin kann man sich - sofern man in der Unterkunft bleiben möchte - auf den zahlreichen Liegestühlen in der Sonne räkeln und im Pool erfrischen.
Die beiden Schäferhunde, die ebenfalls zur Familie gehören, sind über Schmusen und Spielen auch jederzeit dankbar.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Oktober 2019
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Bernhard
Alter:31-35
Bewertungen:1
NaNHilfreich