phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr071 541 4000HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Archiviert
Ralf (26-30)
Verreist als Paarim Juli 2008für 3-5 Tage

Schöner Kurztrip nach Appenzell

5,5/6
Das Hotel wird von der Familie Sutter-Signer und einigen Angestellten geführt. Mit dabei im Hotel ist ein eigenes (sehr gutes) Restaurant und eine Confiserie. Es gibt vier Stockwerke, wobei nur in den Stockwerken 1 bis 3 Gästezimmer zu finden sind. Das Haus an sich entspricht dem ortstypischen Stil, die Zimmer sind jedoch eher romantisch eingerichtet. Die Einrichtung an sich ist nicht mehr ganz neu, jedoch in gutem Zustand und stets sauber. Alles in allem passt hier alles zusammen und ist in einem guten Zustand. Ein Lift ist vorhanden.

Lage & Umgebung5,5
Das Hotel Appenzell liegt direkt am Landsgemeindeplatz, der das kulturelle Zentrum Appenzells bildet. Von hier aus sind allerlei Geschäfte und die Fußgängerzone direkt erreichbar. In unmittelbarer Nähe befinden sich auch jede Menge anderer Hotels und Restaurants. Einige Wanderungen können direkt von Appenzell aus gestartet werden, in der Regel wird man jedoch mit dem eigenen Auto oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bestimmte Ziele direkt ansteuern.

Zimmer5,0
Das Zimmer das wir für unser Arrangement bekamen war recht groß und mit Schrank, Fernseher, Sofa und zwei Sesseln ausgestattet. Bei anderen Hotels wäre das als Juniorsuite durchgegegangen. Das Bad mit Badewanne war in Marmor gehalten und sehr sauber. Ein Fön war vorhanden. Handtücher und alles was dazugehört war wie üblich auch dabei.
Ein Nachteil des Zimmers war die Lage unter dem Dach was zu recht warmen Temperaturen bis in die Nacht führten. Wenn Nachts gelüftet wurde, kam naturlich auch ab und an ein wenig Stadtlärm (wenn man das in Appenzell so nennen will) herein. Wir haben uns daran jedoch nicht sehr gestört.

Service6,0
Das Personal war ausgesprochen freundlich und stets um unser Wohl bemüht. Auf dem Zimmer und bei der Rezeption gibt es jede Menge Prospekte mit denen man den Urlaub komplett planen kann, ein Reiseführer den wir mitgenommen hatten bliebt daher unbenutzt.
Zu erwähnen ist auch die "Appenzeller Ferienkarte" die wir für unseren Aufenthalt vom Hotel erhalten hatten: Sie ermöglichte uns diverse Seilbahnen und unterschiedliche 'Attraktionen' der Umgebung komplett umsonst wahr zu nehmen.

Gastronomie6,0
Das Frühstückbuffet war meines Erachtens ein Traum: Dreierlei Brotsorten, unterschiedliche Brötchen, Croissants, Marmeladen, Wurst- und Käsevariationen, diverse Müslies und Cornflakes, frische Säfte (incl. frischgepresstem O-Saft!) und Molke, Obst und Obstsalat. Kaffee, Tee, Frühstücksei oder Rührei werden von der Bedienung angeboten und sind auch inclusive. Das Büffet wird konstant und bis zuletzt nachgefüllt!
Da wir ein Arrangement gebucht hatten (Vitalität und Genuss) hatten wir statt der Halbpension ein Vier- und ein Dreigängemenü: Auch hier hat die Küche gezaubert! Auch kleine Änderungen waren kein Problem.

Sport & Unterhaltung
Internetanschluß über Ethernet scheint vorhanden, wurde aber nicht von uns genutzt. An der Rezeption wird über ein Aushang auf tagesaktuelle Aktionen (die jedoch nicht vom Hotel organisiert sind) hingewiesen. Ansonsten wird vom Hotel nichts in diese Richtung angeboten. Ich denke das würde aber auch zu einem Wanderurlaub nicht passen.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Alles in Allem waren wir mit unserem Aufenthalt im Hotell Appenzell SEHR zufrieden.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Juli 2008
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Ralf
Alter:26-30
Bewertungen:1
NaNHilfreich