phone
Reisebüro Täglich von 09:00-19:00 UhrReisebüro Täglich 09:00-19:00 Uhr071 541 4000HolidayCheck ReisebüroTäglich von 09:00-19:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Fragen, Reisehinweisen und Stornierungsmöglichkeiten rund um Corona arrow-right
Anna (31-35)
Verreist als Familieim Oktober 2019für 1 Woche

Hotel am Meer - nicht für Badeurlaub geeignet

4,0/6
Das Hotel Tonnara besticht durch seine tolle Lage am Meer mit Privatstrand. Nach näherer Betrachtung ist der Strand jedoch kaum zum Baden geeignet. Der Pool hat ‚Öffnungszeiten’ und wir haben ihn nie besucht. Die Hotelanlage ist weitläufig und hat einige charmante Plätze. Die Zimmer sind alle sehr schön gestaltet, jedoch älter und schlecht geputzt.
Das Frühstückssngebot entspricht nicht einem 4-Sterne Hotel. Die Musik abends im Garten/Restaurant (teilweise live und immer dieselbe Playlist), kann mit der Zeit nerven.
Aufgrund des Sauberkeitsstandards der Zimmer, haben wir von einem Besuch im Spa abgesehen.
Mit Kind ohne mediterranen Rythmus, kriegt man um 18.00/19.00h kein Abendessen (einfache Pasta hätte gereicht).
Für eine Nacht auf der Durchreise würde ich das Hotel empfehlen, für länger nicht.

Lage & Umgebung4,0
Die Lage direkt am Meer ist wunderschön, jedoch lädt der hoteleigene Strand nicht gerade zum Baden ein. Gerade mit Kind ist der schmutzige Strand ohne Sand ungeeignet.
Wir sind dann ins nahe Cefalù gefahren, wo der Strand einfach wunderschön ist. Das Landesinnere in der direkten Umgebung haben wir nicht besucht. Das Dorf Trabia bietet ein paar Einkaufsmöglichkeiten und hat montags einen grossen Markt. Die Leute im Dorf sind sehr freundlich und hilfsbereit.

Zimmer3,0
Wir hatten eine Suite (Nr. 22), welche mit zwei Zimmern und Terasse sehr gross war. Dies war für uns optimal. Leider war bei unserer Ankunft das ZImmer sichtbar schmutzig und wurde im Verlauf auch nicht besser.

Service3,0
Wir haben bei unserer Ankunft um ein Kinderbett/Reisebett gebeten und es wurde zuerst mit uns diskutiert, weshalb wir dies brauchen (unsere Tochter ist 2.5 Jahre und schläft schlecht mit uns im Bett). An einem Abend gab es für mehrere Stunden kein warmes Wasser in der gesamten Anlage und die Situation wurde heruntergespielt und es fiel keine Entschuldigung.

Gastronomie4,0
Das Restaurant URais bietet typisch sizilianische Küche und ist sehr gut.
Das Frühstück jedoch ist sehr bescheiden und immer hat etwas gefehlt. Der Kaffe und die Säfte aus den Automaten waren scheusslich. Es fehlte immer an Früchten und Brot. Wenn man Pech hatte, war einfach keines mehr da und es gab noch Zwieback aus der Packung. Sie hatten jedoch immer eine grosse Auswahl an Gebäck und Kuchen, welche uns jedoch nicht schmeckten.
Es gibt ausser Brot und Cerealien mit Fruchtsaft keine veganen Optionen.


Sport & Unterhaltung3,0
Der Pool und das Spa haben wir nicht besucht. Es gibt viel schönere Strände in der näheren und weiteren Umgebung (mit dem Auto 10-35 Min.).

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im Oktober 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Anna
Alter:31-35
Bewertungen:1
NaNHilfreich