Italien

Reisen mit Test
Übersicht
Regionen
Capo Caccia, Alghero, Sardinien
Amalfi Küste, Salerno, Italien
Taormina, Sizilien, Italien
Amalfi Küste, Salerno, Italien
Amalfi Küste, Salerno, Italien

Ferien in Italien

Besonders bekannt für
Traumhafte Strände und Landschaften
Kulinarische Spezialitäten und fantastischer Wein
Rom – die ewige Stadt mit einzigartiger Atmosphäre

„Bella Italia“, wie Italien oft liebevoll genannt wird, liegt im Süden Europas am Mittelmeer und ist zum grössten Teil eine lange Halbinsel. Im Norden grenzt das Land an Österreich, Frankreich, Slowenien und die Schweiz. Auch die Inseln Sizilien, Sardinien, Elba und Capri gehören zu Italien. Die Landeshauptstadt Rom liegt am Fluss Tiber in der Mitte der Halbinsel und ist sowohl Regierungssitz als auch eine der ältesten und geschichtsträchtigsten Städte der Welt.

Italien ist berühmt für seine Vielzahl an traumhaften Stränden und Seen, die zum Sonnenbaden, Schwimmen oder zu gemütlichen Bootstouren einladen. Auch für Aktivitäten wie Tauchen, Schnorcheln, Surfen und Segeln eignen sich die Küsten- und Seenlandschaften wunderbar. Je nach Region findest Du besonders im Landesinneren imposante Berge und grüne Täler. In die Natur eingebettete Thermen und Wellnesshotels bieten Ruhe und Entspannung pur.

Neben Erholung, tollen Hotels, Badespass und zahlreichen Wassersportarten hat Italien aber noch viel mehr zu bieten. Wandern, Klettern, Radfahren und Golfen sind nur einige der möglichen Aktivitäten in der atemberaubenden Natur. Auch für Wintersportler hat der Norden Italiens besonders in der Alpenregion einiges zu bieten. Italien ist ausserdem weltweit für seine vielseitige Küche bekannt. In den verschiedenen Regionen findest Du köstliche und lokale italienische Spezialitäten sowie erlesene Weine. Italien nennt einige der schönsten Sehenswürdigkeiten Europas sein Eigen. Dazu kommen die vielfältige Kultur und eine beeindruckende Geschichte, die ganz Europa geprägt hat. Ein Städtetrip in die Metropolen Italiens bietet zudem die Möglichkeit für ausgedehnte Shopping-Erlebnisse und ein buntes Nachtleben.

Mehr erfahren

Ferienregionen in Italien

Suchst Du Erholung an traumhaften Stränden, mediterrane Gaumenfreuden oder ein reges Nachtleben? Sehnst Du dich nach Natur oder dem perfekten Ort für sportliche Aktivitäten? Dank Italiens Vielfalt hast du die Wahl!
Regionen erkunden

Klima in Italien

Durch die Lage am Mittelmeer ist das Klima in Italien insgesamt gemässigt warm. Extreme Hitzewellen oder starke Kälteeinbrüche sind eher selten. Je nach Region herrschen jedoch teilweise sehr unterschiedliche Bedingungen. 

So sind die italienischen Alpen im Norden von langen und kalten Wintern sowie kühlen und kurzen Sommern geprägt, während im Alpenvorland und an den Seen in Richtung Süden bereits ein deutlich milderes Klima mit Sommertemperaturen von über 25 Grad und überwiegend milden Wintern herrscht. 

Mittelitalien ist durch ein vorwiegend mediterranes Klima geprägt. Die Sommer sind warm bis heiss und die Winter mild. Süditalien und die italienischen Inseln erfreuen sich das ganze Jahr über an warmem Wetter mit heissen Sommern. Hier können die Temperaturen auch die 40 Grad Marke überschreiten. Die Winter sind im Süden sehr mild mit Durchschnittstemperaturen um 15 Grad.  

Jan
15°
12°
Feb
15°
13°
Mär
17°
17°
Apr
19°
17°
Mai
25°
20°
Jun
28°
21°
Jul
30°
24°
Aug
31°
26°
Sep
27°
25°
Okt
24°
22°
Nov
19°
18°
Dez
15°
14°
Temperatur
Wassertemperatur

Beste Reisezeit

Badeurlaub Juni - August
AktivurlaubApr.-Mai & Sep.-Okt.
StädtereiseApr.-Mai & Sep.-Okt.
SkiurlaubDezember - März

Für einen Badeurlaub sowie für Sportarten auf dem Wasser an den Seen in Oberitalien und den zahlreichen traumhaften Mittelmeerstränden eigen sich die Sommermonate Juni bis August besonders gut.

Für Aktivitäten im Landesinneren wie etwa Wandern, Klettern oder Radfahren nutzt Du am besten die ersten Sonnenstrahlen im warmen Frühling oder die angenehme Restwärme im Herbst. Auch Städtetrips sind zu diesen Jahreszeiten am angenehmsten. Die Alpen und Abruzzen bieten Wintersportlern von Dezember bis Ende März das perfekte Wetter.

Ideen für Deinen Urlaub in Italien

Bella Italia: Die 5 schönsten Strände auf Sizilien

Anna HoffmannReisereporterin für HolidayCheck

Häufig gestellte Fragen

Kann man aktuell trotz "Corona / COVID-19" Ferien in Italien machen?

Ein Ferien in Italien ist wieder möglich! Reisende müssen bei der Einreise einen negativen PCR-Test vorlegen, so entfällt die Quarantäne. Auch das öffentliche Leben in Italien nimmt wieder an Fahrt auf.

Alle Informationen zur aktuellen Corona / COVID-19 Situation in Kroatien finden Sie hier: Corona in Italien

Welches sind die schönsten Strände in Italien?

San Vito Lo Capo, Sizilien 

Ein wunderschöner Sandstrand mit einer atemberaubenden Kulisse. Kristallklares, türkisfarbenes Wasser und Spuren von rosa Korallen geben dem Strand karibisches Flair.  

 

Cala Mariolu, Sardinien 

Der Kieselstrand gilt als einer der schönsten Strände Italiens. Er kann nur per Boot erreicht werden und ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Deinen Tag solltest Du hier früh beginnen, denn die Sonne scheint hier nur bis circa 16 Uhr. 

 

Bibione, Venetien 

Der breite, flach abfallende Sandstrand ist ein Paradies für Familien mit Kindern. Er verfügt über eine komplette Infrastruktur mit Sonnenschirmen, befestigten Wegen, Duschen und Toiletten sowie Umkleidekabinen und Imbissbuden.  

 

Strand von Tropea, Kalabrien  

Dieser feine Kieselsandstrand befindet sich am Südende des Stiefels und am Fusse der historischen Altstadt von Tropea. Das Wasser ist hier besonders ruhig und klar.  

 

Riccione, Emilia-Romagna 

Riccione bietet eine drei Kilometer lange Strandpromenade, einen wunderbar flach abfallenden Sandstrand sowie zahlreiche Wassersportmöglichkeiten.  

 

Wo in Italien kann man von Ferien machen?

Die Vielseitigkeit Italiens ermöglicht unterschiedliche Feriensarten in den verschiedenen Teilen des Landes. Typische Regionen für einen Badeurlaub sind die Strände entlang der 600 Kilometer langen Adriaküste sowie die Inseln Sardinien und Sizilien.  

Naturliebhaber und Wanderer entdecken Italiens atemberaubende Landschaft am besten in Südtirol, der Toskana oder entlang der Amalfiküste. Die nördliche Alpenregion ist mit ihren zahlreichen grossen Skigebieten ein Eldorado für Wintersportler.  

Städtetrips lohnen sich im Norden und der Mitte des Landes ebenso wie im Süden. Mitteleuropäisches Flair findest Du in nördlichen Städten wie Turin oder Mailand. Richtung Süden bis nach Matera und Palermo werden die Städte allmählich antiker, bunter und liebenswert chaotisch.  

Was kann man in Italien unternehmen?

Das geschichtsträchtige Italien bietet eine schier endlose Fülle an Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. Ganz oben auf der Liste steht, wie sollte es anders sein, ein Besuch in Rom. Wenn Du die Stadt stilecht erkunden möchtest, miete vor Ort eine Vespa. Auch ein Abstecher zum Vatikan, zum schiefen Turm von Pisa und eine Gondelfahrt in Venedig sowie shoppen in Mailand gehören zu den Highlights bei einem Städtetrip. Möchtest Du lieber mehr Zeit in der Natur verbringen, lohnt es sich, den Comer See oder auch den Gardasee mit dem Boot zu erkunden. Auf Capri kannst Du nahezu magische Sonnenuntergänge beobachten. Dazu eine typisch italienische Pizza geniessen und der Abend ist perfekt.

Finde ein passendes Angebot für Deinen Italien-Urlaub