phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr071 541 4000HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
infoAktuelle Reisewarnung & Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Lars (46-50)
Verreist als Paarim September 2018für 1 Woche

Formentera, wunderschön, aber nicht noch einmal

5,0/6
Schönes Hotel, super Essen, viel Platz am Pool (auch wenn wir keine Poolmenschen sind), etwas unfreundliche Rezeption, dafür nettes Servispersonal, aber der Strand nicht so schön...Und zuviele laute Italiener, die offensichtlich die Insel sehr vereinnahmen.

Lage & Umgebung3,0
Die Fahrt zum Hotel dauerte ungefähr 15 Minuten. Natürlich vorher die Busfahrt vom Flughafen Ibiza zur Fähre und dann die Schiffstour Richtung Formentera, ca. 45 Minuten, je nach Fähre. Irgendwie hat der Urlaub mit dem Übersetzen zur Insel schon angefangen. Alles lief ohne Wartezeit und ohne Probleme.

Zimmer3,0
Es war eine Wahl zwischen Pest und Cholera. Das Hotel steht so in Richtung Meer, dass beide Zimmerseiten einen Seitenblick auf das Meer haben. Jedoch hat die eine Seite den Pool, die abendliche Unterhaltung, sowie die Terasse des Restaurants als Geräuschpegel. Wir waren auf der anderen Seite und hatten die Anlieferung und Müllabfuhr voll mitbekommen. Es ging morgens ab 4.00 Uhr los. Da wir lieber mit offenen Fenster, als mit Klimaanlage schlafen, war daher die Nacht relativ früh unterbrochen. Die Zimmer waren klein, aber ausreichend. Das Bad ebenso.

Service5,0
Wie gesagt, die netten Damen und Herren im Restaurant waren schnell und zuvorkommend. Ärgerlich war, dass die Poolbar an manchen Tagen geschlossen war oder aber die Öffnungszeiten am frühen Nachmittag endeten. Daher war die 2. Bar natürlich sehr überfordert. Die Rezeption war kurz angebunden.

Gastronomie6,0
Essen sehr gut. Besonders das Frühstück war herausragend. Am Abend gab es Thementage...

Sport & Unterhaltung5,0
Wir haben uns ein Motorrad geliehen und so die wunderschönen Strände erkundet. Der Strand am Hotel ist ein Naturstrand, so wie auch beschrieben. Man kann jeweils nach links und rechts gehen und findet dann bessere Möglichkeiten, dass Mittelmeer zu genießen. Diese sind jedoch nicht mit den bekannten Stränden nicht zu vergleichen. Wissen sollte man, dass durch die Schicki/Micki-Gesellschaft, die mit ihren Yachten vor der Insel anlegen, die Preise unverschämt sind. Für 2 Liegen und Schirm bezahlt man 30€, egal wo man ist. Und mal eben am Mittag in eine Strandbar zu gehen, ist teuer und ärgerlich. Man wird von den Betreibern mit Röntgenblicken taxiert und dann je nach deren Meinung platziert. Wir hätten gerne mal am Mittag gegessen, aber nach deren Überzeugung waren wir nur Gäste 2.Klasse. Und man darf dabei nicht vergessen, diese Strandbars sind nur Brettrbuden... mit zweifelsfrei einem tollen Blick auf das Meer.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Lars
Alter:46-50
Bewertungen:12
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Gast,

Vielen Dank für Ihre positiven und negativen Kommentare, die uns helfen, uns Jahr für Jahr zu verbessern.

Herzliche Grüße,
Sarai Carbonell
GUest Relations
NaNHilfreich