Makunudu Island

Makunudu Island Nord Male Atoll Malediven
Recommendation Rate 100%
5,8 / 6
215 Bewertungen
Bewertung abgebenBilder hochladen
  • Hotelübersicht
  • Bewertungen
  • Bilder
  • Videos
  • Fragen
  • AngeboteAngebote
Gerhard (71+)
Verreist als PaarMärz 20212 Wochen StrandVerreist während COVID-19

Wenn wieder Malediven: NUR MAKUNUDU

6,0 / 6
Makunudu ist eine noch ursprüngliche, dicht bewachsene Malediveninsel ohne Fernseher und Rambazamba, so richtig zum Erholen, Geniessen und sich Verwöhnen lassen vom überaus freundlichen und zuvorkommenden Personal. Die Fahrt dorthin dauert ca. eine Stunde mit dem Schnellboot von Male aus.

Lage & Umgebung6,0
Die kleine Insel liegt im Nordmale Atoll in Sichtweite zweier anderer Ressorts, Auf der einen Insel mussten wir zum Corona Test und erschraken über die Bauweise dort und kehrten mehr als gerne zurück auf unser ruhiges Barfuss- Inselchen.

Zimmer6,0
Unser "Hüttchen" hatte alles, was man braucht und war angenehm gross, sehr sauber mit guten Betten. Zimmerboy Mohamed sorgte dafür, dass es uns an nichts fehlte, wechselte die Bett- und Badzimmerwäsche mehr als wir erwarteten und war dabei sehr rücksichtsvoll, schaute, dass er uns nicht störte und brachte kleine Reparaturen sofort in Ordnung. Thank you !!!!

Service6,0
Zum Service können wir nur sagen: TOP, wie oben erwähnt, auch an der Reception wurde uns immer freundlich geholfen, wenn wir ein Problem hatten, sei es mit der Verbindung vom Handy, dem Termin und die Organisation für den Corona- Test oder die Rückfahrt für unseren verschobenen Flug. Da sich TUI um nichts kümmerte, nicht bei der Ankunft, nicht bei der Annulation des von uns gebuchten Fluges, nicht beim Test, nicht beim Abflug, waren wir sehr dankbar für die Unterstützung der Reception. Danke an Jaisam und Deinen Kollegen !!!

Gastronomie5,0
Unser Kellner Ismail führte uns immer an einen Tisch am Rande des Restaurants und bewirtete uns super und aufmerksam. Das Essen schmeckte lecker und wurde immer sehr schön angerichtet. Zweimal die Woche gab es ein Buffet, einmal liebevoll angerichtet maledivisch, einmal am Grill. Einzig das Frühstück wünschten wir uns etwas reichhaltiger, wenn man kein Fischcurry, weisse Bohnen oder gebratene Nudeln mag. Das trockene Toastbrot, der Quitschkäse und die nicht so ansprechende Wurst mochten wir, ohne anspruchsvoll zu sein, nicht so sehr. Auf anderen Inseln wurde jeden Tag frisches Brot und Süssgebäck serviert, was wir vermissten auf Makunudu.
Ein grosses Danke geht auch an die Bar zu Habib, Paredhuu und seine Crew, die uns 16 Tage lang verwöhnten mit feinen Getränken und Snacks und mit denen wir manchen Spass hatten.

Sport & Unterhaltung6,0
Haben wir nicht in Anspruch genommen, gab es auch nicht, ausser Tauchen, und genau das war das, was wir suchten. Gerne hätten wir den angebotenen Manta-Point Ausflug gemacht, der wurde dann aber abgesagt, wahrscheinlich mangels der Tiere zu dieser Jahreszeit. Erfreut waren wir über die neuen, farbigen Korallenspitzen am leider sehr lädierten Hausriff, das trotzdem einen wunderbaren Fischbestand aufweist und wir jeden Tag etwas neues entdeckten an Meerestieren.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im März 2021
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Gerhard
Alter:71+
Bewertungen:19
NaNHilfreich