phone
Reisebüro Täglich von 09:00-19:00 UhrReisebüro Täglich 09:00-19:00 Uhr071 541 4000HolidayCheck ReisebüroTäglich von 09:00-19:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Fragen, Reisehinweisen und Stornierungsmöglichkeiten rund um Corona arrow-right
Juliane (26-30)
Verreist als Paarim Oktober 2018für 1-3 Tage

Schönes Hotel im Sainte Anne National Park

5,0/6
Schönes kleines Hotel mit nur 4 Zimmern auf Cerf Island im Sainte Anne National Park. Wer Ruhe sucht, ist hier absolut richtig. Da die Insel relativ klein ist und kaum Touristen am Strand herumlaufen, haben wir uns fast wie auf einer Malediveninsel gefühlt. Wir haben hier die ersten 2 Nächte unserer Seychellenreise verbracht und es war echt eine gute Wahl.

Lage & Umgebung4,0
Natürlich ist man etwas weniger flexibel, wenn es darum geht, Ausflüge auf Mahé zu unternehmen, da man hier ja auf einer Insel ist. Wir wurden um 10:15 Uhr vom Eden Island Jetty mit dem Boot abgeholt. Die Uhrzeit ist leider fest, so mussten wir nach unserer Ankunft vom Flughafen noch über eine Stunde dort am Jetty warten. War natürlich nicht so toll. Zurück ging das Boot um 10:00 Uhr, das hat für uns dann wenigstens gepasst. Dann gibt es noch eine Fahrt am Nachmittag gegen 16:30 Uhr. Zwischendurch wird es schwierig mit der Verbindung zwischen Mahé und Cerf Island.
Da wir ja nur 2 Nächte dort waren, mussten wir zum Glück zwischendurch nicht nach Mahé. Der Sainte Anne National Park ist echt traumhaft. Ich finde, ein Muss, wenn man auf den Seychellen ist!
Das Hotel liegt demnach direkt am Strand und besitzt auch einen eigenen Jetty.
In der Umgebung gibt es allerdings keinen Supermarkt. Nur einige weitere Hotels und Guesthouses.

Zimmer6,0
Super großes Zimmer mit riesigem Bad. Es gibt ja nur 4, zwei im Erdgeschoss und zwei in der oberen Etage mit Balkon. Alle sagen immer, oben ist es besser. Unseres war unten am Pool. Wir fanden es perfekt. Die große Terrasse hatten wir ohnehin für uns allein, also viel besser als ein Balkon! Von dort aus konnte man direkt zum Pool, zur Bar, Strand, Frühstücksbereich.

Service5,0
Das gesamte Personal ist sehr nett! Sind ja nicht so viele, zum Abschied gibt man jedem noch mal die Hand :-)
Nur das mit dem unflexiblen Bootstransfer finde ich nicht so toll. Aber wahrscheinlich schwierig, man kann ja nicht jeden Gast rumkutschieren, wann er es gerne will.

Gastronomie4,0
Frühstück ist inklusive. Auf den Seychellen generell eher spärlich. Aber war ok. Es gibt als Vorspeise Früchte, dann eine frisch zubereitete Eierspeise, die man wählen kann und Toast mit Butter und Marmelade sowie frischer Saft und Kaffee/Tee.
Abendessen kann man für 25€ pro Person dazubuchen. Es gibt ein Menü, man kann zwischen zwei Vorspeisen und zwei Hauptspeisen wählen und dann kommt noch Nachtisch. Schmeckt echt gut!

Sport & Unterhaltung6,0
Den Pool hat man im Grunde für sich allein. Liegen stehen mehr als genug bereit.
Kayak und Stand up Paddel kann man sich kostenlos ausleihen. Wir haben uns das Kayak genommen und sind einmal um die Insel rum und zu den anderen Insel des Nationalparks. Das ist schon echt cool.
Ja und der Strand natürlich direkt vor der Haustür mit glasklarem Wasser, wo morgens und abends die Weißspitzenriffhaie und Adlerrochen auf die Jagd gehen.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Oktober 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Juliane
Alter:26-30
Bewertungen:92
NaNHilfreich