Cova de Can Marca

75% Weiterempfehlung 4.8 von 6 Gesamtbewertung
4.8 6 16
“Can Marca Höhle auf Ibiza” mehr lesen
im Oktober 18, Karl , >70
“Sehenswerte Höhle” mehr lesen
im Juni 18, Susi , 31-35

Infos Cova de Can Marca

Die Tropfsteinhöhle "Cova de Can Marçà", ein mehrstöckiges Höhlensystem, befindet sich in der Steilküste einer natürlichen Bucht im Norden der Insel Ibiza, wenige Kilometer nördlich von Port de Sant Miquel de Balansat. Das Alter der Höhle wird auf mehr als 100.000 Jahre geschätzt. Sie entstand durch Erdverwerfungen und hat sowohl Eiszeiten wie auch Zeiten mit tropischer Hitze erlebt. In ihrem Inneren, von dem ein großer Teil bereits versteinert ist, findet man Stalaktiten, Stalagmiten, Säulen und ehemalige Wasserläufe. Einige davon wurden in Bezug auf ihre hydrologische Funktionsweise nachgebaut, um dem Besucher deren Entstehung und Dynamik didaktisch nahe zu bringen. Die Höhle wurde früher von Schmugglern und Piraten als Unterschlupf und Warenlager genutzt, worauf als Fluchtwegmarkierungen dienende rote und schwarze Kennzeichnungen schließen lassen. Vom Eingang der Höhle bietet sich dem Besucher ein herrlicher Blick über die Bucht von Port San Miguel mit den vorgelagerten Inseln Murada und Ferradura. Ergänzend gibt es einen Geschenkeladen und ein Café.

Hotels in der Nähe: Cova de Can Marca

alle anzeigen

16 Bewertungen Cova de Can Marca

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Städtereisender2012
Karl
Alter >70

Can Marca Höhle auf Ibiza

Im Norden von Ibiza bei Port de San Mique gibt es eine Tropfsteinhöhle, in Urzeiten vor mehr als 100.000 Jahren entstanden. Die Höhle im Fels verläuft in Stufen nahezu vertikal. Der Eingang für den Besucher befindet sich fast auf Meeresniveau. Von dem Empfangsgebäude mit Café und Kiosk geht es viele Stufen hinunter - und an dieser Stelle sollten wir sagen, dass der Weg zur Höhle und drinnen wieder hinauf nichts für Zartbesaitete und Gehbehinderte ist! Wir haben den Weg getan, aber hinter... weiterlesen

im Oktober 18
100% hilfreich
Susi
Alter 31-35

Sehenswerte Höhle

Sehenswerte Höhle, toller Rundgang, atemraubender Weitblick vor dem Eingang! Tipp: nach dem Besuch noch einen Drink im angeschlossenen Cafe zu sich nehmen und die Lage genießen. weiterlesen

im Juni 18
Benjamin
Alter 26-30

Zu teuer für diese Beschichtigung!

Wir waren als zwei befreundete Paare auf Ibiza und haben uns auch die Höhle von San Miguel besichtigt. Für 10€ p.P. eine Führung von mind. 40 Minuten hat bei uns inkl. Abstieg über viele Treppen und wieder zurück 30 Minuten gedauert. Die Höhepunkte der Besichtigungen sind auch die Bilder die man im Internet von der Höhle so findet. MEHR GIBT ES NICHT! Der tolle Wasserfall.. ist ein mit viel Pumpenkraft erzeugter Wasserfall der mit ein Paar Lampen beleuchtet wird. Also für 10€ viel zu... weiterlesen

im Juni 14
Bild des Benutzers yuccapalme
Bärbel
Alter 56-60

Ich war enttäuscht

Wer noch nie eine Tropfsteinhöhle besucht hat, für den mag es interessant sein, oder auch für Kinder. Aber ich war enttäuscht, es gibt wesentlich sehenswertere Tropfsteinhöhlen, auch in Deutschland. Die Ton - und Lichtshow mit einem künstlichen Wasserfall empfand ich als sehr kitschig und den Eintrittspreis von 10 Euro als hoch. Die Führung dauerte ca. 40 Minuten, die sowohl in Deutsch als auch in Englisch stattfand. Was mir gefallen hat, ist der Abstieg am Berghang über viele Treppen in ... weiterlesen

im September 13
100% hilfreich
Bild des Benutzers vfl_freak
Klaus
Alter 51-55

Sehenswerte Tropfsteinhöhle im Inselnorden

Eine sehenswerte Höhle! Zufahrt ist gut ausgeschildert. Führungen alle 30 min. auch in Deutsch! Höhepunkt der ca. 40 - 45 minütigen Führung ist ein künstlicher Wasserfall mit kleiner Licht- und Soundshow. Leider mit 10 € p. P. realtiv teuer. Zudem natürlich absolut nicht für geh- und sehbehinderte geeignet! weiterlesen

im September 13

Altersgruppen

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Nightlife

Bar On the Beach

Hotels in der Umgebung