Nordsee
Übersicht
Orte
Strand Wenningstedt, Nordsee, Deutschland
Strand Wenningstedt, Nordsee, Deutschland

Ferien an der Nordsee

Besonders bekannt für
Wunderschöne und endlos lange Sandstrände
Paradies für Surfer und Wassersportler
Faszinierende Sonnenuntergänge und Sundowner Spots

Die Nordseeküste ist ein beliebtes Urlaubsgebiet und so genanntes Randmeer des Atlantischen Ozeans.  Insgesamt grenzen sieben Länder an die Nordsee. Im Südosten beginnt es mit dem Ärmelkanal und dem nördlichsten Zipfel Frankreichs, dann folgen Belgien, die Niederlande und Deutschland, im Norden sind es Dänemark und Norwegen. Bei vielen Badegästen stehen vor allem die weiten Dünenlandschaften an der wunderschönen deutschen und holländischen Nordseeküste hoch im Kurs – Sylt, St. Peter Ording oder Norderney sind Orte, an denen Du an grossartigen Stränden relaxen kannst. Aber auch grüne Deiche, ein nüchternes „Moin Moin“ zur Begrüssung, leckere Krabbenbrötchen und die stets windige, raue See machen die deutsche Nordseeküste aus. 

Für Badegäste ist die Nordsee ein kleines Paradies – allerdings nicht unbedingt für zartbesaitete Naturen. Wirklich warm wird das Wasser der Nordsee nicht. Zu den berühmtesten Stränden der gesamten Nordseeküste gehören die majestätischen Strandabschnitte auf Sylt. Zwischen Westerland, Kampen und Wenningstedt warten die typischen Strandkörbe der Region auf entspannte Tagesgäste, die sich die gesunde und klare Luft der Nordsee um die Nase wehen lassen wollen. Sylt ist auch für seine urigen Wattwanderungen und viele andere Outdoor-Möglichkeiten bekannt: Surfen, Golfen, Wandern in der Braderuper Heide – so vielseitig zeigt sich eine Insel selten. Doch nicht nur in Deutschland warten spannende Urlaubsorte auf Dich. An der südlichen Nordseeküste sind es die bekannten holländischen Badeorte wie Noordwijk, Zandvoort oder Bergen am See, die ebenfalls mit lebendigem Strandleben aufwarten. Auch die Nordseeinseln Texel, Vlieland oder Ameland sind beliebte Ziele für einen entspannten Ferien am Wasser. Wenn du Entdeckungs- und Abenteuergeist mitbringst, findest du auch an der dänischen Nordseeküste über 400 Kilometer tolle Sandstrände zwischen Tonder und Klitmoeller. Das sorgt für gute Laune bei SurferInnen, SchwimmerInnen und TaucherInnen!   

Zu den Vorteilen eines Urlaubs an der Nordseeküste gehört, dass die Anreise aus Deutschland unkompliziert ist. Selbst nur für einen kurzen Trip über ein verlängertes Wochenende lohnt sich die Fahrt nach Cuxhaven, auf Norderney oder nach St. Peter Ording auf jeden Fall. Viele Urlaubsorte haben sich zudem auf die Bedürfnisse von PauschalurlauberInnen mit Familie eingestellt und bieten in vielen Hotels und Ferienanlagen grosse Aussenanlagen, Kinderbetreuung und auf Familien zugeschnittene Programmpunkte. Wattwanderungen mit kundigen Guides, Fahrten am Strand mit dem Pferdekutsche oder Expeditionen an romantische Leuchttürme gehören an der Nordseeküste ohnehin mit zum Urlaubsvergnügen. 

Beliebte Ferienorte an der Nordsee

ALLE ANZEIGEN
Norderney, Nordsee, Deutschland
Norderney
Strand, Cuxhaven, Deutschland
Cuxhaven
St. Peter-Ording, Nordsee, Deutschland
St. Peter-Ording
Strand, Büsum, Nordsee, Deutschland
Büsum
Strand von Borkum, Nordsee, Deutschland
Borkum
Hafen, Bremerhaven, Nordsee, Deutschland
Bremerhaven
Leuchtturm am Strand, Helgoland, Nordsee
Helgoland
Strand Zandvoort aan Zee, Nordholland
Zandvoort
Leuchtturm, Langeoog, Nordsee
Langeoog
Ems-Jade-Kanal, Wilhelmshaven, Deutschland
Wilhelmshaven
Niederländische Parlament, Den Haag, Nordsee
Den Haag
Wangerooge, Nordsee, Deutschland
Wangerooge

Typisch Nordsee

Wattwanderungen in den Nationalparks 

Der Reiz einer zünftigen Wattwanderung? Kindern und Erwachsenen erschliesst sich bei einer geführten Tour eine ganz neue Welt – nicht mehr ganz Festland, aber auch kein Meer mehr. So eine Wanderung im Meeresmatsch ist in jedem Nordsee-Ferien ein unvergesslicher Höhepunkt: Du gehst wegen der scharfen Muschelschalen im Watt am besten nicht mit nackten Füssen, sondern in Gummistiefeln oder Strandschuhen durch eine faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt und kommst bei ungestörten Blicken in die unendliche Weite zur Ruhe, kannst tief durchatmen und den Zauber der Natur spüren. Besonders beliebt sind Wattwanderungen im Nordseeheilbad Spiekeroog, Baltrum oder Norderney. Nicht zuletzt, weil Du theoretisch dort auch fast 10 000 Seehunde im niedersächsischen Wattenmeer beobachten könntest.  

HolidayCheck Tipp: Möchtest Du Dich auf spannende Weise einmal mit den Natur-Phänomenen auf Sylt beschäftigen? Im Erlebniszentrum Naturgewalten auf Sylt erhältst Du spannende Einblicke, siehst im Sylt-Dome im 360 Grad-Kino faszinierende Naturfilme und kannst nach Anmeldung auch an einer der „Naturkundlichen Führungen“ teilnehmen – natürlich geht’s auch ins Watt!  

Hafen, Bremerhaven, Nordsee, Deutschland
Hafen, Bremerhaven, Nordsee, Deutschland

Grossstadt an der Nordsee 

Ein Ausflug nach Bremerhaven lohnt sich aus vielen Gründen. Es handelt sich um die einzige deutsche Grossstadt direkt an der Nordsee, doch sie hat trotz des Namens keinen direkten Anschluss an die Hansestadt Bremen: Rund 70 Kilometer liegt die Stadt mit dem grossen Hafen und der maritimen Atmosphäre von Bremen entfernt. Allerdings verfügt Bremerhaven über einige der beliebtesten Sehenswürdigkeiten im gesamten Norden Deutschlands: Besuche im Deutschen Auswandererhaus, dem Deutschen Schifffahrtsmuseum und dem Klimahaus gehören zu den Höhepunkten bei jedem Ausflug an die Nordseeküste.   

HolidayCheck Tipp:Was die meisten Gäste Bremerhavens nicht wissen: Gleich am Hafen gegenüber des Auswandererhauses befindet sich der kleine „Zoo am Meer“ mit Eisbären, Pinguinen und Robben. Für Familien mit Kindern ist das möglicherweise eine kostbare Information… 

Strand Borkum, Niedersachsen
Strand Borkum, Niedersachsen

Die Perlenkette der Nordsee 

Über sieben Inseln musst du gehen? Könnte man meinen, wenn man die ostfriesische Inselkette an der Küste der Nordsee unter die Lupe nimmt. Die Inseln Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge werden im Volksmund gerne die „Perlenkette der Nordsee“ genannt und sind beliebte Urlaubsziele vor allem für Menschen, die ihre Ferienzeit ruhig und entspannt verbringen möchten. So unterschiedlich die Inseln sein mögen – das autofreie, ruhige Juist etwa unterscheidet sich deutlich vom geselligen Norderney – so sicher ist die entspannende Wirkung dieser ostfriesischen Rückzugsorte. Natürlich bietet Dir jede einzelne Insel spezielle Sehenswürdigkeiten: Auf Wangerooge entdeckst du im Garten des Nationalparkhauses Rosenhaus ein echtes Pottwal-Skelett, auf Norderney wirst du in der schicken „Milchbar“ bei einem Cocktail den romantischsten Sonnenuntergang des Urlaubs erleben. Und auf Borkum, der grössten der ostfriesischen Inseln? Da lockt eine berühmte Seehundbank mit Nahkontakt zu den putzigen Dickleibern.   

HolidayCheck Tipp: Wandern oder joggen am Strand – das lohnt sich vor allem in St. Peter Ording in Schleswig-Holstein. Der Ort nennt sich selbstbewusst die „grösste Sandkiste der Welt“ – hier ist der Sandstrand an manchen Stellen zwei Kilometer breit. BREIT – nicht lang. Wer da bei gutem Wetter mal kurz ins Wasser hüpfen will, darf sich auf einen entspannten Marsch freuen. 

Ausflugsziele

Madurodam
Den Haag
Die weltberühmte Miniaturstadt Madurodam, in der holländische Gebäude, Plätze und Grachten im Maßstab von 1:25 aufgebaut sind, zählt zu den Hauptattraktionen von Den Haag.
Lange Anna
Helgoland
Einsame Schönheit aus Buntsandstein: Die Lange Anna, eine schmale freistehende Felsformation, gilt als Wahrzeichen Helgolands und ist das Pilgerziel aller Inselbesucher.
Deutsches Marinemuseum
Wilhelmshaven
Egal ob Minenjagdboot, Zerstörer oder ein waschechtes U-Boot – sie alle können im Marinemuseum besichtigt werden und geben spannende Einblicke in das damalige Leben der Matrosen.

Klima an der Nordsee

Das Klima an der Nordsee ist mit warmen Sommern und milden Wintern gemäßigt. Über das ganze Jahr verteilt kann man mit viel Wind und häufigen Regenfällen rechnen. Alle Infos für die beste Reisezeit haben wir hier für Dich zusammengestellt.
Klima Checken

Ideen für Deinen Urlaub an der Nordsee

Sonnenuntergang, Nordsee, Deutschland

8 tolle Ausflugsziele für die Nordsee

Andreas StöhrReisereporter für HolidayCheck
Strandkörbe, Insel Borkum, Nordsee

Die 8 schönsten Strände an der Nordsee

Jan MaierReisereporter für HolidayCheck

Wattwanderung von Föhr nach Amrum

Christoph KarraschReisereporter für HolidayCheck
Kleiner Winterberg, Sachsen, Deutschland

Die 10 schönsten Urlaubsregionen in Deutschland

Anna CarneiroReisereporterin für HolidayCheck

Häufig gestellte Fragen

Für die meisten Gäste bietet es sich nicht an, mit dem Flugzeug an die Nordsee zu reisen – es sei denn, man will mit dem Privatflugzeug auf Sylt landen. Einen grossen Flughafen hat keine der unterschiedlichen Nordsee-Ziele. Der nächstgelegene Flughafen im Norden wäre Hamburg, gefolgt von Hannover und Bremen. In all diesen Fällen muss aber dann noch ein weiterer Transfer zum endgültigen Ziel folgen. Eine individuelle Anreise mit dem Auto ist für Feriengäste aus Mittel- und Norddeutschland eine effektive Anreisemöglichkeit, aber auch mit Bus oder Bahn lassen sich die verschiedenen Ziele an der Nordsee gut erreichen.  

Auf dem Festland verkehren zwischen den Küstenstädten Regionalbahnen. Einen Mietwagen kannst Du unter anderem in grösseren Orten wie Cuxhaven, Heide, Husum und Niebüll ausleihen. Zu den Inseln bringen Dich Auto- oder Personenfähren. Dort warten dann auf einigen Inseln wie Borkum, Langeoog oder Wangerooge Schmalspurzüge, die Dich vom Fährhafen zum Inselort bringen. Sylt ist durch den Hindenburgdamm mit dem Festland verbunden und an den Schienenverkehr angeschlossen. Auf Sylt und den anderen grösseren Inseln gibt es ausserdem Busverbindungen zwischen den Inselorten. Die kleineren autofreien Inseln kannst Du sehr gut zu Fuss oder mit dem Fahrrad von deinem Hotel aus entdecken. Dafür stehen Dir viele ausgeschilderte Rad- und Wanderwege zur Verfügung. 

St. Peter-Ording

  • Weitläufiger feiner Sandstrand mit Strandkörben 

  • 12 Kilometer lang und 2 Kilometer breit 

  • Seebrücke für Fussgänger führt vom Ort zum Strand 

Die Insel Düne von Helgoland

  • Abgeschiedene Strandinsel neben Helgoland 

  • Karibikfeeling an der Nordsee 

  • Nur hier gibt es den rotgefärbten Feuerstein 

Kniepsand

  • Einer der grössten Strände Europas 

  • 15 Kilometer lange Sandbank vor der Insel Amrum 

  • Feiner weisser Sand und ein sehr flaches Ufer 

Amrum

  • Die „Perle in der Nordsee” lockt Naturliebhaber 

  • Auf Bohlenwegen die Dünenlandschaft erkunden  

  • Viele breite Sandstrände und Wattwanderungen 

Strand Spiekeroog

  • Naturbelassener 15 Kilometer langer Sandstrand 

  • Erholung pur für Ruhesuchende 

  • Hölzerne historische Badekarren 

Wenningstedt

  • Moderne Strandpromenade mit Cafés & Restaurants 

  • Familienbad mit Spielplatz und Rutsche 

  • Abgetrennter Bereich für Wassersport 

Sylt

  • 40 Kilometer langer Sandstrand 

  • Treffpunkt für Surfer 

  • Im Sommer Livemusik-Programm am Meer 

Norddeich Strand

  • Relaxen am Sandstrand oder auf der Liegewiese 

  • Separater Hundestrand mit Freilauf 

  • Für Anfänger geeigneter Wassersportbereich 

Juister Strand

  • 17 Kilometer langer feinsandiger Strand 

  • Im Sommer Kinderanimation 

  • Hauptstrand mit Fussballtoren & Volleyballfeldern 

Strand Borkum

  • Belebte Promenade mit Cafés und Bars 

  • Historischer Pavillon mit täglicher Kurmusik 

  • Geschützt durch Sandbank des Borkumriffs 

Strand Harlesiel

  • Minigolf, Fussballfeld, Trampolin und Spielplatz 

  • Gepflasterte Promenade am Wasser 

  • Meerwasserfreibad direkt am Strand 

Strand Bensersiel

  • Ideal für den Familienurlaub 

  • Abenteuerspielplatz direkt am Strand

  • Meerwasserfreibad mit 80-Meter-Rutsche 

Perlebucht

  • Grosszügige Familienlagune mit Seebrücke 

  • Spielbereich, Grillstellen und Hängematten 

  • Aktivitätenstrand für Ballsport, Surfen & Kiten 

Lister Ellenbogen, Sylt

  • Die Halbinsel steht unter Naturschutzgebiet  

  • Für Ruhesuchende: Einsame unberührte Strände 

  • Ideal zum Wandern und Radfahren 

Abgesehen von den üblichen Kleindelikten wie PKW-Einbrüchen oder Taschendiebstählen und Diebstählen an geschäftigen Stränden ist ein Ferien an der Nordsee überwiegend sicher. Das gilt auch für alleinreisende Frauen   

Wie teuer der Ferien an der Nordsee ist, hängt auch ein wenig von dem Ziel ab. In der Regel unterscheiden sich die Preise an der deutschen Nordsee nicht sonderlich von den Durchschnittspreisen in Gesamtdeutschland, allerdings kann sich das im Einzelfall je nach Nachfrage, Charakter und Lage des Urlaubsziel verändern – auf Sylt muss man etwa damit rechnen, dass so ziemlich alle Artikel und Dienstleistungen teurer sind als im Mittel Deutschlands.   

Finde ein passendes Angebot für Nordsee-Deine Ferien

Norderney, Nordsee, Deutschland

Beliebte Ferienorte an der Nordsee

Steht Dir der Sinn nach Erholung am Meer, relaxen im Strandkorb, Wellenreiten und ausgedehnten Strandspaziergängen? Das alles sowie Dünenlandschaften und das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer bieten Dir die unterschiedlichen Urlaubsorte an der Nordsee.

Die neuesten Hotelbewertungen für Nordsee

Hotel Regina Maris
Norden, Lower Saxony
Silke (46-50)
Alleinreisend September 2022
Auch als Alleinreisende absolut empfehlenswert!
Rating
6.0 / 6.0
Roompot Vakanties De Soeten Haert
Renesse, Zeeland
Dirk (56-60)
Verreist als Familie September 2022
Super Gut
Rating
6.0 / 6.0
Lighthouse Hotel & Spa
Büsum, Schleswig-Holstein
Karin (66-70)
Verreist als Paar September 2022
Es ist ein Hotel zum Wohlfühlen.
Rating
6.0 / 6.0
Strandhotel Duhnen / Aparthotel Kamp
Cuxhaven, Lower Saxony
Eckart (71+)
Verreist als Paar September 2022
Immer wieder gerne
Rating
6.0 / 6.0
Haus Waterkant
Norderney, Lower Saxony
Harald (71+)
Verreist als Paar August 2022
Wir fahren immer wieder hin.
Rating
6.0 / 6.0
Hotel home
Wilhelmshaven, Lower Saxony
Günter (61-65)
Verreist als Paar September 2022
Ein freundliches Hotel in einer guten Umgebung
Rating
6.0 / 6.0