phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr071 541 4000HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Archiviert
Monika (56-60)
Verreist als Paarim Juli 2005für 1 Woche

Gepflegtes Haus - ideal für nicht mehr ganz junge Individual

4,7/6
Das Hotel ist ein dreistöckiger Bau mit Fahrstuhl. Alle Zimmer (30) haben einen Balkon. Fast alle Balkons mit Seeblick. Balkonmöbel sind vorhanden. Das Haus macht einen gepflegten Eindruck. Unser Zimmer wurde jeden Tag gründlich gereinigt, ich habe keine Beanstandungen. Das Zimmer war zwar nicht sehr groß (ca. 15 qm), aber man ist ja den ganzen Tag sowieso nicht im Zimmer. Das Bad war mit Dusche und sehr sauber. Die Flure des Hauses sind sehr großzügig gestaltet, enthalten Sitzecken und geschmackvolle "Hingucker". Das Frühstück war in Buffettform und reichhaltig. Nichts wurde knapp. Alles wurde frisch nachgereicht. Die Halbpension bestand aus einem 4-Gänge Menü. Sehr saubere Tischwäsche und stets frische Blumen waren ständig vorhanden.
Die Küche des Hotels kann man in höchstem Maße loben. Besonders hat uns die Darreichung der Speisen gefallen. Hier waren Interesse und Liebe zum Detail nicht zu übersehen. Geschmacklich einwandfrei. An jedem Freitag wird ein großes, exzellentes Fischbuffett gereicht. Der Speisesaal für die Hotelgäste befindet sich separat zu den anderen Gasträumen, die aus einem Restaurant, einer Gaststube und einer Terrasse bestehen. Direkt am Haus befindet sich eine große und gepflegte Minigolfanlage.
Zu empfehlen für nicht mehr ganz so junge Gäste wie wir. Der Altersdurchschnitt lag bei ca. 45 Jahren.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt am Ortseingang an einer Straße, die entlang des Brienzer Sees führt. Zum Zentrum (Schiffsanlegestelle, Bahnhof, COOP) sind es ca. 20 Minuten Fußweg auch direkt am See entlang. Gegenüber des Hotels befindet sich eine Bushaltestelle und in 50m Entfernung eine Tankstelle. Parkmöglichkeiten sind direkt am Hotel bzw. gegenüber des Hotels vorhanden. Alle Ausflugsmöglichkeiten sind sehr gut zu erreichen, ob mit Bus, Bahn oder Schiff. Zu empfehlen ist ein Besuch des Freilichtmuseums Ballenberg (40 Minuten Fußweg) oder auch eine Wanderung auf der Axalp. Alles bequem zu erreichen. Nicht zu vergessen ist ein Besuch der Ahreschlucht. Für alle die, die besonders empfindlich auf Autogeräusche reagieren, bitte ein Zimmer mit direktem Seeblick (nach hinten raus) buchen.

Zimmer4,5
Unser Zimmer lag in der 3. Etage zur Seite mit einem sehr guten Seeblick. Es war einfach aber ordentlich möbliert. Eine Minibar war nicht vorhanden. Die Qualität der Betten entsprach meinen Vorstellungen. Matratzen und Decken waren sauber und einladend.
Im Bad befand sich eine Dusche. Fön war vorhanden. Handtuchwechsel erfolgte nach eigenem Ermessen.
Telefon befand sich im Zimmer. Für 5 Telefonate nach Dtl. über eine Zeitdauer von insgesamt ca. 10 Minuten wurden mir 5,30 € berechnet.

Service5,0
Die Freundlichkeit des Hotelpersonals ließ nichts zu wünschen übrig. Man konnte sich sehr gut in deutsch verständigen. Wir konnten beobachten, dass auch englisch und französisch keine Hürde waren. Bei schlechtem Wetter erhielten wir einen kompetenten Freizeittipp. An der Hotelrezeption liegen in großer Zahl Karten, Veranstaltungstipps, Prospekte aus.
Ein kleiner Geschenkeshop für ein "Mitbringsel" ist vorhanden.
Ein Stecker für Fön oder andere elektrische Geräte kann an der Rezeption problemlos ausgeliehen werden.

Gastronomie5,0
Restaurant und Speisesaal machen einen sehr gepflegten Eindruck. Kerzen und Blumen waren stets vorhanden. Die Qualität der Speisen kann man als sehr gut bezeichnen. Sehr ideenreich und abwechslungsreich waren die jeweils wechselnden Menüs. Das Servicepersonal war sehr freundlich und zu einem (wenn man wollte) kleinen Gespräch bereit. Ausgesuchte Weine von guter Qualität rundeten das sehr gute Menü ab.
Freitags findet ein Fischabend statt. Dazu laden themengerecht gedeckte Tische ein.
Ein besonders gelungener Abend, wie ich finde.
Alle Getränke können für den Hotelgast mit Halbpension auf das Zimmer geschrieben werden und brauchen nicht täglich bezahlt zu werden. Einfach und problemlos. Ein kleines Trinkgeld am Abend ist aber trotzdem angebracht.

Sport & Unterhaltung4,0
Für dieses kleine und individuelle Hotel sind als Freizeitmöglichkeiten Minigolf, Tischtennis vorhanden.
Im Gastzimmer liegen viele Tageszeitungen und Illustrierte aus.
Da vom Hotel Brienzs aus meistens gewandert oder die Gegend per anderer Verkehrsmittel erkundet wird ist meiner Meinung nach das Freizeitangebot ausreichend.

Hotel4,5

Tipps & Empfehlung
Als Empfehlung für Urlauber dieser Region möchte ich Interlaken, Meiringen nennen.
Hier lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall. Wer sich ein bleibendes Erlebnis schaffen will, sollte sich das teure Vergnügen gönnen und mit der Bahn zum Jungfraujoch (für 2 Personen 200 €)fahren. Mein Tipp: ca. 9 Uhr an der Bahn sein. Da geht es noch mit den Menschenmassen. Ansonsten sollte , wer gut zu Fuß ist, die Bergwelt nutzen und rund um Brienz wandern. Es gibt viele Möglichkeiten. Genügend Tipps sind an der Hotelrezeption vorhanden.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juli 2005
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Monika
Alter:56-60
Bewertungen:1
NaNHilfreich