Irene (61-65)
Verreist als Paarim Juli 2020für 1-3 Tage
Verreist während COVID-19

Freundlichkeit herrsch nicht gross in diesem Haus!

3,0/6
Von aussen altes Erscheinungsbild, aber ok. Entrée, Sitzecken, und Essaal war in Ordnung. SPA-Bereich sehr klein aber gut. Ruheraum gab es keinen. Die Liegestühle zum Entspannen waren direkt neben dem Sprudelbad, sehr laut. Nur wenn schönes Wetter ist, kann man nach draussen die Ruhe geniessen.
Kurtaxe pro Person Fr. 5.-, obwohl keine Bahnen inbegriffen war, nur der Bus. Parkplatz kostet auch Fr. 5.-

Lage & Umgebung4,0

Zimmer5,0
Das Zimmer war freundlich hell und die Möbel auch, alles tip top.

Service2,0
Die Dame aus Deutschland an der Reception, war bestimmt, fast belehrend, von Herzlichkeit keine Spur.

Gastronomie3,0
Es gab nur 2 Menü zur Auswahl, wenn man Fisch nicht mochte, blieb nur noch das vegtarische Menüs. Von Flexibilität keine Spur. Man Durfte nicht einmal ohne Aufpreis den Salat, anstelle der Suppe bestellen.
Hahnenwasser kostet separat. und offenen Wein gab es je 1 Sorte, weiss oder rot. 1 dl. Dole kostet Fr. 9.-
Beim Eintreten in den Speisesaal empfing uns ein Lehrling der zwar sehr freundlich war, aber unser deutsch nicht verstand und dieselbe Dame von der Reception korrigiert uns, und sagte wir müssen die Zimmer-Nr. angeben und keinen Namen, wir waren also eine Nr. sooo schade diese resolute Reaktion.

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Juli 2020
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Irene
Alter:61-65
Bewertungen:14
NaNHilfreich