Daniel (51-55)
Verreist als Paarim August 2020für 3-5 Tage
Verreist während COVID-19

Modern-traditionell-freundlich. Perfekt!

6,0/6
Das Hotel gibt uns schon von aussen einen einladenden und freundlichen Eindruck, ein traditionelles Engadiner Dorfhaus im alten Kern von Scuol gelegen ist natürlich per se schon authentisch. Wir wurden freundlich begrüsst und unser "geräumiges Arvenzimmer" entpuppt sich dann als veritable Arvensuite in der Dependenza, dem Nebengebäude. Die Suite wurde neu gestaltet mit hellen Materialien, eine sehr gute und gelungene Kombination von alt und neu, Arvenholzausbau und zeitgemässe Möblierung und Beleuchtung. Dazu ein geräumiges Bad mit toller Dusche und WC mit Closomat.
Sämtliche Mitarbeitende waren ausnahmslos zuvorkommend und hatten stets ein Lächeln auf den Lippen. Die Chefin hat uns mit Tipps für Essen und Wanderrouten versorgt. Das Frühstück war sehr lecker, mit frischen Zutaten und zB Käse aus der Region sowie selbstgemachten Konfituren und vieles mehr. Dazu fantastisch leckeres Brot. Wir haben das Frühstück und die tolle Atmosphäre im Stübli sehr genossen. Vom Hotel aus ist man zu Fuss in kurzer Zeit im Oberdorf. Wir haben unseren Aufenthalt (3 Nächte ) bei schönstem Wetter sehr genossen und können das Hotel Engiadina ohne Abstriche wärmstens empfehlen. Gerne wieder :)

Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im August 2020
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Daniel
Alter:51-55
Bewertungen:2
NaNHilfreich