Joël (31-35)
Verreist als FamilieJuli 20203-5 Tage Sonstige

Wiedergekommen um länger zu bleiben.

6,0 / 6
Wie bei der letzten Bewertung angekündigt, sind wir gekommen, um länger zu bleiben. Dieses mal 4 Nächte. Und wieder und noch intensiver als beim letzten mal kann man nur eins sagen: WOW.
Was einem hier an Herzlichkeit und Zuvorkommenheit geboten wird, ist Weltklasse.

Lage & Umgebung
6,0
Zentral in Zermatt gelegen. Zugang mitten im Zentrum über einen Lift, trotzdem abgeschieden auf dem Fels. Die Umgebung ist einfach traumhaft (zur Zermatt und Umgebung jedoch nicht noch mehr, dass sollte ja allgemein bekannt sein).

Zimmer
6,0
Wir haben uns das einzige noch vorhandene Zimmer (Deluxe) reserviert, aber geschrieben, dass wir gerne ein grösseres Zimmer/Suite hätten, wenn eines frei werden konnte. Hier haben wir sofort eine Bestätigung erhalten, das wir auf der Warteliste sind. Dieses mal waren wir nämlich zu dritt mit unserer Tochter. Einige Wochen später schrieb man mir ein Mail, es sei die Turmsuite und die Matterhornsuite freigeworden. Die Vor- und Nachteile wurden erläutert (Turmsuite nicht abdunkelbar, Matterhornsuite nicht mit Zustellbett sondern Ausziehsofa).
Wir haben uns für die Matterhornsuite entschieden und die ganze Ferien nie bereut. Das Wohnzimmer wurde abends in ein Schlafzimmer umgewandelt, das Sofa umgebaut. Jeden morgen wurde da Schlafsofa wieder zurück gefaltet und das Zimmer wieder als Wohnzimmer hergerichtet. Die Matratzen sind gewöhnungsbedürftig. Ich habe sie geliebt, meine Frau mochte sie nicht.

Service
6,0
Der Service ist von A-Z Weltklasse. Jeder Wunsch wird einem Erfüllt, sei es Reservationen in einem Restaurant, Organisation von Transfers oder Tipps für die Umgebung. Man wird am Bahnhof abgeholt und wieder zum Bahnhof gefahren Wir sind zum Bahnhof gelaufen bei der Abreise. Das Hotel hat uns aber das Gepäck separat zum Bahnhof gebracht. Man wusste immer und jederzeit unseren Namen und unsere Zimmerbezeichnung. Herr Eckert, der Manager, erkundigte sich regemässig nach unserer Zufriedenheit, wollte unsere Meinung wissen und nahm sich auch Zeit für einen Schwatz. Nach dem Aufenthalt schrieb er wieder ein persönliches Mail und bedankte sich bei uns.

Gastronomie
6,0
Frühstück:
(rotkorb, Käse, Aufstriche, Lachs, …, musste am Tag davor bestellt werden, die warmen Eierspeisen wie Egg Benedict konnten, wie gewohnt, aus der Karte selber bestellt werden.
Dieses Mal haben wir uns entschieden, einmal im Hotel zu essen. Da es so hervorragend war, haben wir uns entschieden, dem Restaurant einen zweiten Besuch abzustatten. Beim Ersten mal gab es das Überraschungsmenu mit Weinbegleitung, beim zweiten mal haben wir à la carte bestellt. Hier fühlten wir uns bei der riesigen Weinauswahl überfordert, wurden aber bei der Auswahl hervorragend unterstützt. Ein Wein durften wir verkosten, da er uns nicht schmeckte war schnell ein zweiter gefunden.

Sport & Unterhaltung
6,0
Sauna läuft ab 16.00 Uhr, ist aber um diese Zeit noch nicht Heiss. Pool ist früh offen. Bar, Terrasse und Bibliothek laden zum verweilen ein. Einfach nur schön hier zu sein. In der Umgebung in Zermatt ist alles möglich. Empfehlenswert. Gourmet-Rundflug mit Air-Zermatt.

Hotel
6,0

Mehr Bilder(9)
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:3-5 Tage im Juli 2020
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Joël
Alter:31-35
Bewertungen:34